Kind 14 Monate

Können eure Kinder (14 Monate) auch so schlecht alleine spielen? Ich hab das Gefühl,unsere Kleine hängt ständig an meinem Bein 🙄 Freue mich über eure Meinungen

Meine ist ja erst 12 Monate. Alleine spielt sie durchaus mal, aber ich muss dabei sitzen 😂 wenn ich Haushalt mache und sie alleine ist, macht sie eher blödsinn und Sachen, die „Nein“ sind.

Also wir sind auch viel dabei 🤷‍♀️

Meine ist auch 14 Monate alt und ich hab immer das Gefühl, dass sie am besten alleine spielt, wenn ich mal nichts zu tun hab 😂. Muss ich was erledigen, wird ständig gejammert, zum Teil richtig ausgerastet und auf den Arm gewollt. Besonders, wenn ich keine Hände frei hab.

So richtig mit alleine lassen ging bei uns etwa mit 1,5. Für kurze Zeit, mal 10 Minuten war es okay, dann kam sie aber schon und fragte wo ich bin bzw ob ich wiederkomme.
Jetzt ist sie 3 und spielt schon gut alleine, allerdings auch nicht immer, ist Tagesabhängig. Mal beschäftigt sie sich, ohne Probleme, 2 Stunden. Sie geht in ihr Zimmer, macht die Tür zu, Hörbuch an und spielt, malt nebenbei oder sonst was. Da kann ich Haushalt machen. Wenn wir unten im Wohnzimmer sind, sitze ich dabei. Spiele mal mit, mal ist sie so vertieft dass ich sie nur beobachte, mal fragt sie ob ich mitmachen will, mal sagt sie nein, Mama, ich mach alleine. Seit einiger Zeit macht sie Rollenspiele und erzählt mit zwei Tieren z.b Geschichten oder spricht mit verschiedenen Stimmlagen.
Magic sand ist gerade Mega angesagt, heute hat sie 2 Stunden gespielt, erzählt, Formen gemacht, Höhlen gebaut. Ich saß daneben, habe gelesen, wollte mal mitspielen, durfte aber nicht 😅

Schlumpfine (14 Monate) hat 3 große bzw 4 große Brüder (24, 10, 4 und 2), da da findet sich immer einer, der mit ihr spielt 👍.
Aber sie hat auch gerne mal ihre Ruhe vom Trubel und spielt alleine.

Ich fühle mit dir 😂 hier genau das gleiche 😂 motte kann sich kaum selber beschäftigen, kaum möchte ich was machen wird gezickt 🤷‍♀️ Am liebsten soll ich den ganzen Tag neben ihr auf dem Boden sitzen 🤷‍♀️ Bin mal gespannt auf die Antworten der anderen noch

Meine 3 Jährige kann es jetzt langsam...mal für 30 Minuten. Aber nur wenn IHR danach ist. Nicht wenn MIR danach ist 😂

Das ist völlig normal. Ich selbst war wohl ein Kind das sich gern und viel selbst beschäftigt hat...aber ich glaub in der Hinsicht war ist ein Traumkind 😅

Unser Sohn ist auch 14 Monate alt. Bei uns ist das wechselhaft. Er konnte sich eigentlich von Anfang an gut alleine beschäftigen. Jetzt ist es auch oft so, dass er lange und ausgiebig mit seinen Schleich-Tiere spielt und dabei vor sich hin plaudert oder eine Kiste ausräumt und den Inhalt untersucht. Wir haben aber auch immer wieder Phasen wo er gar nicht alleine spielen mag und brüllt sobald ich mich mal hinsetzen oder was im Haushalt machen will. Ich denke mir dann immer es ist nur eine Phase und freue mich wenn er es wieder alleine schafft.

Top Diskussionen anzeigen