Mittagsschlaf 18 Monate beendet?

Hallo ihr lieben, gibt es welche unter euch wo die Kinder schon früh aufgehört haben mittags zu schlafen? Bei uns ist es momentan mittags sowie dann auch abends ein Kampf. Mein Sohn wird einfach nicht müde. Seit Wochen oder Monaten geht es schon so das er Abends immer erst gegen 21-22 Uhr schlafen geht. Morgens steht er ca im 7:30 auf. Und mittags meistens 1,5 Stunden schlafen ab ca 12. Jetzt ist es seit ein paar Tagen auch so das er mittags nicht schlafen will. Er ist topfit. Die letzten Tage habe ich es dann irgendwie geschafft ihm im 14:30/15 Uhr zum schlafen zu bringen dann war er aber wieder ewig wach. Heute hab ich ihn tagsüber nicht ins Bett bekommen. Er wollte einfach nicht. Nachmittags gab es ne halbe Stunde wo er dann mal etwas müde war und wir auf der Couch gelegen sind und uns nen Zeichentrickfilm angeschaut haben. Aber ansonsten war er den ganzen Tag topfit und am toben. Aber meiner Meinung nach ist er doch noch viel zu jung um dem mittagsschlaf ausfallen zu lassen oder? Jetzt ist er aber übrigens im 19 uhr ohne getobe ins Bett und sofort friedlich eingeschlafen. Vielleicht schaut es in ein paar Tagen schon wieder anders aus aber hatte das jemand von euch dass das Kind so früh damit aufgehört hat?

Hallo

War bei unserem Sohn auch so mit 19 Monaten, nur noch ein Kampf. Irgendwann habe ich ihn dann weggelassen und seitdem macht er keinen mehr. Am Anfang so 1 Woche nach der Umstellung ca war er nachmittags manchmal bisschen quengelig, aber das fande ich angenehmer als das Theater.
Nur Stress für ihn und mich.

Meine Mama sagt immer, ich habe mit 9 Monaten mit dem Mittagsschlaf aufgehört, aber von 18 Uhr bis 9 Uhr geschlafen. Kann ich immer irgendwie nie ganz glauben 😂

Ja bei uns ist es auch wirklich seit Wochen nur noch ein Kampf. Abends haben mein Mann und ich auch keine Zeit mehr füreinander weil wir selber ins Bett fallen sobald der kleine eingeschlafen😅

Hallo,
bei uns ging das auch mit 18 Monaten los, dass es mittags schwierig wurde. Wir handhaben es so, dass wir ihm immer die Möglichkeit geben zu schlafen, Ruhe, Raum abdunkeln, ggf. Schlaflied, Milch, Schnuller was auch immer. Wenn wir aber merken, er findet innerhalb einer gewissen Zeit nicht in den Schlaf, ist nicht müde genug, lassen wir ihn auch! Nur wenn wir den Eindruck haben, dass er wirklich fertig ist (Nacht war schlecht/kurz, Krankheit oder so) versuchen wir es wirklich mit allen Tricks (Kinderwagen, Trage, Auto fahren oder Ähnliches)! Ansonsten lassen wir ihn gewähren und wach und dann passt es auch immer bis abends 18/19uhr!!

Hallo, danke das ist eine gute Idee. ich denke ich werde es auch mal so versuchen und schauen wie oft er wirklich noch schlafen mag. Auf biegen und brechen mag ich das auch nicht mehr machen.

Machen wir genauso 😊
Meistens schläft sie dann tatsächlich ein

Hallo,

bei meiner Tochter war das auch in dem Alter so. Sie hat allerdings sowieso nur noch 1 mal 30 Minuten geschlafen. Müde genug zum Nachmittags einschlafen war sie dann erst gegen 16/ 17 Uhr. Das war mir viel zu spät, da sie dann Abends bis 23/24 Uhr wach war.
Also fiel der Mittagsschlaf aus. Wir haben zu ihrer Müdezeit dann gekuschelt, CD gehört um runterzukommen und abends war sie zwischen 18 Uhr und 18:30 im Bett und schlief wunderbar ein.
Sie hat dann bis morgens um 6/ 7 Uhr geschlafen und das wars. Nach ner Woche hatte sich das super eingespielt.

LG

Isabel

Danke wir werden es dann auch mal so versuchen :)

Top Diskussionen anzeigen