19 Monate alt krank seit 4 Wochen, bitte Hilfe 😫

Hallo und guten Morgen... Achtung lang...

Mein Sohn bekam vor nem Monat (Donnerstags) nachts Fieber und hatte dann total die Rotznase, alles schleimig und grün...... Sonntags kam Husten dazu... Habe ihm dann Prospan gegeben und gehofft es wird besser, aber da er Mittwochs immer noch Fieber hatte ging ich zum Vertretungsarzt, dieser sagte das mein Sohn eine ordentliche Bronchitis hat und es gut ist das ich kam, er schrieb Antibiotika auf und Monapaxsaft, den sollte ich vier mal am Tag geben.... Tat ich dann den ganze Tag aber lass dann abends das man bei einer Bronchitis auf keinen Fall einen Hustenstiller (also auch Monopax) nicht geben soll weil es das ganze schlimmer machen würde......
Freitags ging ich zu einer anderen Ärztin weils mir komisch vor kam..... Diese sagte die Lunge sei frei, messte den CRP, schaute nach dem Urin. Laut CRP sah es nicht nach was bakteriellem aus.... Sie sagte zur Nacht Monapax Sonst sollen wir ihm nichts geben.
Da dachte ich mir schon.. Ok und warum sagt der Arzt einen Tag vorher das ich auf jeden Fall Antibiotika geben soll und er hat ne Bronchitis!?!?!

Nun ja seit dem hat unser Sohn, jetzt schon einen Monat lang Husten, mal mehr mal weniger, Monapax haben wir fast jede Nacht gegeben und es hat was gebracht, bis auf die letzten zwie Nächte die waren die reinste Katastrophe!!!! Der Monapax hat gar. Uxhta gebracht er hat NUR gehustet.

Ich war letzte Woche Montag nochmal beim arzt mit ihm weil es ihm da wieder schlechter ging, er hatte wieder Fieber, er bekommt alle paar Tage Fieber und wieder mehr Husten obwohl ich kurz vorher dachte das er überm Berg ist... Genauso wie jetzt wieder. Ich dachte am Sonntag das er wieder fitt ist und am Montag Abend wieder Fieber und mehr Husten 😥😥😥😥

Gestern beim Arzt hat sie mir dann nur Capvalhsutenstiller für die Nacht aufgeschrieben, der hat auch gar. Ichts gebracht.


Ich weiß echt nicht wie ich ihm noch helfen kann...... Seit vier Wochen immer wieder Fieber , jetzt heute morgen wieder und der Husten durchgehend. Die Ärztin meinte gestern der Husten kommt eher vom rächen als von der Lunge, weil die Lunge frei sei.... Ich konnte heulen echt 😫

Hast Du das Antibiotikum fertig gegeben?

Nach einem Monat wäre mir das langsam zu heikel und ich würde das im Krankenhaus komplett durchchecken lassen.
Wenn ihr Pech habt, wird noch was Chronisches draus.

Habt ihr nur einmal Antibiotikum bekommen? Und habt ihr es überhaupz genommen? Das wäre schonmal ein Anfang.

Ich selbst nehme gerade die 2. Runde AB, weil der Infekt so hartnäckig ist.

Ich sags mal so, wenn CRP recht gut ist und die Lunge frei, dann sind das doch gute Neuigkeiten, weil dann ist es zu 99% nix Ernstes.

Habt ihr das Antibiotikum fertig gegeben? Was sagt dein Arzt, wenn du ihn drauf ansprichst, dass es so lang schon nicht besser wird?

Dass man von 2 Ärzten nicht exakt dieselbe Antwort bekommt, ist normal und heißt nicht, dass einer davon inkompetent ist.
Grad ob und wann man ein Antibiotikum gibt, ist auch ein "Bauchgefühl", weil man normal nicht testet, ob es Bakterien sind. Man gibt es also fast immer auf Verdacht.

Ich hab jetzt auch nicht rauslesen können ob du das Antibiotika gegeben hast oder nicht. Ich würde auch kein Hustenstiller geben, erst recht nicht einen Monat lang. Der verhindert nämlich, wie der Name schon sagt, das Husten und damit auch die Schleimabbeförderung aus den Bronchien.
Inhaliert ihr? Heilmittelchen? Sowas wie Zwiebelsaft oder Rettichsaft mit Honig. Luftbefeuchter in dem Zimmer wo er schläft an?
Und ja, nach 4 Wochen immer wieder Fieber und Husten würde ich entweder zu einem Arzt dem ich wirklich vertraue oder in ein Krankenhaus mit Kinderklinik.
Geht er in die Kita/Kindergarten, wie alt ist er?
Meine Tochter z.b hat jetzt schon bestimmt 3 Wochen schnupfen, vorher Scharlach 3 mal und vorher Erkältung...Kindergarten und Winter...kann also natürlich auch sein dass dein Kind immer verschiedene Erkältungsviren hat, dann wird es besser, neues Virus kommt hinzu, es wird wieder schlechter usw aber ich würde das trotzdem langsam checken lassen.

Huhu,

wurde denn mal ein Abstrich gemacht? Also nicht nur Schnelltest, sondern ein richtiger? Wenn nicht würde ich darauf bestehen, denn nur dann kann man sicher das passende AB finden, sofern eins nötig ist (und nach 4 Wochen würde ich da sicher gehen wollen).

VG

Top Diskussionen anzeigen