Welcher Fahrradanhänger?

Guten Morgen,

wir möchten uns einen Fahrradanhänger anschaffen, aber im Moment bin ich von dem Angebot etwas überfordert. Es gibt ja doch so viele verschiedene Modelle..

Wir benötigen einen Zweisitzer. Unser Sohn ist gerade 3 geworden und in ca. 3-4 Wochen kommt unsere Kleine auf die Welt. Es sollten also ein Kleinkind und ein Baby darin gut Platz finden.
Wir würden den Anhänger regelmäßig mit dem Fahrrad nutzen, aber auch als Buggy verwenden wollen. Er sollte für die Stadt und das Gelände gleichermaßen gut geeignet sein.
Wichtig finde ich, dass er als Zweisitzer nicht zu breit ist. Gerade wenn ich mit beiden Kindern alleine unterwegs bin, möchte ich ihn als Buggy in der Stadt nutzen.

Habt ihr Empfehlungen für uns?
Ganz lieben Dank! :-)

Liebe Grüße Feli

1

Ich persönlich finde ja die Modelle von Thule super. Wir haben viel von Thule (Kinderwagen, Kraxe etc.) und die Verarbeitung ist super, die Funktionalität super durchdacht. Zumal diese Anhänger im Gegensatz zu anderen Marken 4 Räder haben, was mir sehr wichtig war. Außerdem fahren die Buggyräder außen am Anhänger mit und müssen nicht irgendwo im Innenraum verstaut werden, wo sie vllt noch zur Unfallgefahr werden.

Ich hatte mir damals den größten, den Thule Cab 2 rausgesucht, wir haben allerdings auch kein Platzproblem. Er ist der einzige mit fester Bodenwanne, also recht stabil und super zum transportieren. Außerdem hat er die Möglichkeit, die Sitze in Schlafposition zu stellen, was aber glaube ich bis auf den Thule Lite alle Modelle mittlerweile haben.

Dann kommt es ja auch ein bisschen auf euer Budget an. Thule ist schon sehr teuer, wir haben uns deswegen für die Vorgängerfirma, Chariot, entschieden. Da haben wir den Corsaire, der natürlich weniger Komfort aber eigentlich alle wichtigen Funktionen hat.

5

Hallo!
Wir haben den Thule Cab 2. Weil praktisch verarbeitet, feste Bodenschale und die Sitze (Rückenlehne) sind höher als bei anderen Modellen, also länger bequem und nutzbar. Funktioniert als Buggy super, als Fahrradanhänger noch nicht getestet.
LG

2

Wir haben einen qeridoo und auch zwei Kinder, die kleine ist schon in der Weberschale mitgefahren. Nutzen ihn sowohl als Anhänger, als auch als Buggy. Wir haben ihn nun zum Beispiel in Österreich an unserem Wohnwagen, wo wir nichts anderes mit hinnehmen außer Kraxen zum wandern, die sind auch da.

Sind auch sehr zufrieden, das einzige ist, dass er doch Recht sperrig im Kofferraum ist. Man sollte ein großes Auto haben, also er passt auch in den Kofferraum von einem Hyundai i40.

3

Thule Cross 👍

4

Chariot CX2!
Aktuell bei Zweirad Städler für 682 Euro, ein Schnäppchen!
VG

6

Wir standen auch erst letztens vor der Qual der Wahl. Nachdem wir uns in mehreren Fahrradläden beraten lassen haben und mit anderen Eltern gesprochen haben, entschieden wir uns für den Thule Cross. Allerdings reicht bei uns der Einsitzer. Das Modell war übrigens auch Sieger beim aktuellen Test von Stiftung Warentest.

7

Noch eine Stimme für den Thule.
Wir haben allerdings den Sport 2 da wir am Hang wohnen und auch unser Zoo viel Hanglage hat. Der Sport hat eine Handbremse, das war in der Konstellation eine super Entscheidung.

8

Wir selber haben einen croozer und wir sind voll auf zufrieden, vor allem da wir unseren gebraucht gekauft haben und er ist nun dieses Jahr 10 Jahre alt und man sieht ihm das wirklich nicht an. Das einzige was nach all der Zeit bisher erneuert werden musste waren die Schläuche. Sonst top und man bekommt immer noch Ersatzteile.
Gute Freunde haben einen Thule und der höhere Preis ist trotzdem gerechtfertigt muss ich sagen. Es ist alles irgendwie ein tick durchdachter und einfacher zu Hand haben.

9

Huhu, wir haben den cab 2 von thule. Mir war wichtig: gute Federung, Schlafposition da auch als buggy, großer Stauraum, zusammenklappbar, feste bodenwanne.
Ich bin sehr zufrieden. Die kleine ist ab Geburt in der Hängematte mitgefahren. Das nach vorn gerichtete fahren war kein Problem, bzw hatte ich fast immer das Sonnensegel als Sichtschutz vor. Am Fahrrad hab ich ab ca 3 Monaten begonnen. Habe mich für das neue Modell entschieden, da gebraucht sehr teuer und neue Sicherheitsstandards z.b. Beleuchtung und neue Luftzirkulation unter Regenplane mir das wert waren.
Mein festgestellter Nachteil: buggyräder machen Geräusche und das zusammenklappen ist nichts für den Alltag, da schwergängig.
Lg

10

Leggero Vento!

Perfekt! Schnell als Jogger, Buggy und Anhänger umbaubar, hat eine sehr stabiler Wanne, der einzige, der TÜV-gepruft ist. Die sitze sind einzeln aufgegangen, so dass jeder entsprechend das Kind Federn kann.

Ja, durch die feste Wanne ist er sperrig (wir haben ebenerdig genug Abstellfläche, weshalb ich es null schlimm finde). Aber ich mag den Mega-Platz, die Kinder haben platt und einkaufen kann ich auch fix mit einem.kind und trotzdem die Kiste Wasser transportieren. Würd ich jederzeit wieder holen!!

Top Diskussionen anzeigen