leolo-schuhe???wer kennt sich aus?

guten morgen allerseits,

gestern hatte rieke ihre 1. geburtstagsfete und bekam von der ur-omi das erste paar schuhe geschenkt (sie fängt aber jetzt erst an an einer hand zu laufen, bzw. macht die ersten fünf schritte allein).
davon mal ganz abgesehen, dass ich ihr die ersten schuhe gern selbst gekauft hätte, was ich trotzdem noch mache und die füße ja auch in einem fachgeschäft erstmal ausgemessen werden müssen, kommen mir die schuhe irgendwie klobig und schwer vor. sie sind von der firma leolo, die ich aber im netz nirgends finden kann.
der einzige wink beim googeln geht richtung aldi. ich habe ihr die schuhe heute mal übergezogen und sie steht damit, als ob sie backsteine an den füßen hat.

kennt jemand diese marke? und ist es wirklich marke (so wie meine oma steif und fest behauptet) oder sind es billig schuhe? ich will riekes füße nicht gleich am anfang verpfuschen, dass passiert noch früh genug.

wer kann mir helfen??? #danke schonmal,

lieben gruß und noch einen schönen sonntag,

andrea und rieke, die erstmal ihre geschenke auseinander nimmt :-p

1

Hallo Andrea,

die Marke kenne ich auch nicht. Gegen Aldi & Co- Schuhe will ich nichts sage, teilweise sind die Schuhe richtig gut. Aber nur teilweise.

Die ersten Schuhe würde ich auch in einem Schuhfachmarkt kaufen. Neben der richtigen Grösse ist ja auch die richtige Weite wichtig. Zudem sollte der Schuhe eine flexible Laufsohle haben - und kein Backstein sein. Bei den ersten Schuhe sollte das Geld eine Nebenrolle spielen. Denn gute Qualität ist meistens teuer.

Von schweren, klobigen Schuhe bei Kindern halte ich sowieso nichts. Ich könnte mich im Sommer jedesmal :-[, wenn ich 2-3jährige Mädchen sehe, die Holzpantoffeln tragen. Viele wissen gar nicht was sie den Kindern damit antun. Und später ist der Ärger gross, wenn es zu Knick-, Senk-, Spreizfüssen kommt.

Wo ich gar nicht hingehen würde, ist Deichmann. Da haben wir nur schlechte Erfahrungen in puncto Beratung und Qualität gemacht.

Stellt die Schuhe von der Oma in den Schrank. War zwar gut gemeint. Aber ich würde die ersten Schuhe auch selber kaufen wollen.

LG Jasmin und Mara 3 J

2

Hallo,

also ich glaube mich auch zu erinnern das Leolo zu irgend nem Discounter gehört.
Bin mir aber nicht 100% sicher.

Aber was sehr wichtig ist ist das sich die Sohle mit 1 ! Hand zusammenbiegen lässt und das nicht nur im Bereich der Spitze vom Schuh sondern auch in der Mitte.
Dann sollte der Schuh innen komplett mit Leder ausgeschlagen sein und KEIN Fußbett haben sondern die Sohle innen sollte ganz eben sein.

Wenn du gute Schuhe willst für deine Kleine würd ich lieber in ein Fachgeschäft gehen und dort Schuhe der Marken Ricosta (meine liebste Kinderschuhmarke), Naturino, Richter, Primigi, Jela oder Superfit kaufen.

Gruß Anne mit Linus (14 Monate)

3

Hallo,
die Schuhe sind vom Aldi, und obwohl ich nicht grundsätzlich sagen will, dass sie schlecht sind, halte ich sie für eine Laufanfängerin für völlig ungeeignet.
Du weißt doch gar nicht, welche Größe dein Tochter hat und welche Schuhweite sie benötigt. Meine beiden Söhne brauchen "weit", daher kann ich mir markenlose Schuhe abschminken, wobei ich gerade die vom Aldi oft sehr schön finde.
Aber die ersten Schuhe sollte man schon in einem Kinderschuhgeschäft aussuchen und sich beraten lassen. Meine Söhne tragen Schuhe von Ricosta, die Elefantenschuhe von Deichmann gefallen uns auch, leider ist hier bei uns die Beratung in der Deichmannfiliale sehr schlecht.
Auch wenn deine Oma beleidigt sein sollte: Ich würde ein anderes paar Schuhe kaufen.

LG, Gabriele mit Oskar, 24 Monate und Jonathan, fast 10 Jahre

4

vielen dank für eure meinungen... da hab ich ja nicht so ganz falsch gelegen mit meiner.

ich habe meinem mann eben die ganzen threats gezeigt, und er ist mittlerweile auch meiner meinung.

oma vor den kopf zu stoßen ist nicht ganz so einfach, aber dass sie mich so anschwindelt, auch noch bewußt, um besser da zu stehen, find ich echt unmöglich.

nochmal danke,

andrea und rieke, die schon ihren mittagsschlaf macht #gaehn

5

Hallo,

Du musst die Oma ja nicht vor den Kopf stossen. Sag´ihr doch einfach, die Schuhe passen nicht richtig, sind ein bisschen eng und gut ;-).

Ich meine, Oma könnte doch ruhig zugeben, dass sie Discounter-Schuhe gekauft hat #gruebel. Ich habe z.B. kürzlich für meine Kleine Lidl-Turnschuhe gekauft, die superflexibel und gut sind. Habe vorher Marken-Turnschuhe von Puma und Co begutachtet und wirklich keinen Unterschied feststellen können #kratz. Muss aber dazu sagen, Alina läuft schon länger und sicher und natürlich waren ihre ersten Schuhe sehr teuer und ich habe die Füsse anständig vermessen lassen und werde das bei den Winterschuhen auch wieder so machen. Die Lidl-Turnschuhe hat sie nur mal an, wenn wir abends Freunde besuchen oder so. Die Schuhe blinken nämlich und darauf fährt die Kleine natürlich total ab #cool

LG
Katja und Alina (*15.03.05)

P.S. Ich meine, das müsste die Oma aber auch wissen, dass die Schuhe erstmal anprobiert werden müssen, da muss sie doch nicht beleidigt sein! Alina hat das Geld für die ersten Schuhe zum ersten Geburtstag von der Oma geschenkt bekommen, aber ausgesucht habe ICH die.

Top Diskussionen anzeigen