Pläne durcheinander

Hallo meine lieben

Um kurz meine Situation zu beschreiben.
Mein Lebensgefährte und ich hätten sollen den Hof seiner Großeltern übernehmen und leider wurde wegen eines Erbschaftstreits alles durcheinander geworfen.
Somit muss ich ab März wieder arbeiten gehn und weiß nicht was ich jz mit meinen Mädels machen soll? Die kleine ist dan ein Jahr alt und die große drei. Ich wollte unser Kinder nicht so schnell in die Krabbelgruppe schicken, da ich eig am Hof hätte bleiben sollen. So jz hab ich den Salat, es ist schwer so kurzfristig eine Gruppe für meine Kinder zu bekommen.
Kennt ihr noch Alternativen? Habt ihr Tipps für mich?

1

Ich würde das Jugendamt kontaktieren und nachfragen, wie es mit Kitaplätzen bzw. Tagesmüttern aussieht.
In welchen Job und in welchem Umfang fängst du an? Gibt es die Möglichkeit Homeoffice zu machen? Kannst du in Schichten arbeiten und mit dem Vater abwechseln? Oder arbeiten, wenn der Vater zu Hause ist? Habt ihr ein Netzwerk?
Hast du noch die Möglichkeit, Elternzeit zu nehmen? Möchtest du als Tagesmutter arbeiten und die entsprechenden Schulungen machen?

Alles Gute für euch!

2

Hallo
Danke für deine Antwort.
Nein leider habe ich keine Möglichkeit länger in Eltern Zeit zu gehn da ich zuvor selbstständig und dan Ableitslosengeld bezogen habe.
Bin eig in der Gastro tätig bei uns in ktn.
Leider habe ich zu wenig Platz das ich mich selbstständig als Tagesmutter machen könnte und unsere ist gerade in Pension gegangen🙈🙊🙉
Ich werde wohl wieder zum Ams gehn und hoffe sie können mir weiterhelfen.

Top Diskussionen anzeigen