Im Schlaf reden

Hallo,

unser Sohn ist jetzt 2,5 und seit ca. 4Wochen redet und lacht er im Schlaf.
Aber wie es geht fast jede Nacht und ab und zu 2 Stunden und mehr.
Er redet, lacht und singt vor sich hin. Teilweise stellt er sich in sein Bettchen.

Wenn wir zu ihm komme ist er nicht ansprechbar, also er schläft schon richtig. Wenn wir ihn dann hinlegen wird er wach und erschreckt sich richtig.

Kennt das noch jemand?
Es ist ja nichts schlimmes aber mache mir Sorgen das er ein Schlafwandler wird (war mein Papa).

Lg ElLuni

Mein Sohn ist mittlerweile 4 und ist auch eine nächtliche Laberbacke, lacht und giggelt, schimpft ("das ist mein Puzzle!")... Aufgestanden und losgelaufen ist er bisher nicht. Er schläft bei uns, daher hoffe ich, dass ich wach werde. Sein Vater/mein Mann schlafwandelt sehr selten, alle paar Jahre. Den hab ich mal im Treppenhaus eingesammelt. Und er quatscht nachts auch... Is also richtig was los bei uns 😂

Dein Sohn schläft im Kinderzimmer? Es gibt Lichtschranken, die über Funk mit einer tragbaren Klingel verbunden sind, z.B. für Katzen (Google --> Katzenklingel). Wenn du Angst hast, dass er rumläuft und sich verletzt, würde ich so was besorgen und in seiner Tür anbringen. Tagsüber schaltet man sie aus. Außer, bei Euch rennt nachts noch ne Katze rum 🙈

Oh, also auch verebt 🤣.

Ja er schläft meistens in seinem eigenen Zimmer.

Das mit dieser Lichtschranke ist eine gute Idee. Möchte ihn ja nicht immer im Gitterbettchen lassen 🙈.

Vielen Dank für die Idee.

Hallo!
Das muss nicht unbedingt zum schlafwandeln führen. Ich hab nachts nur geredet (man konnte sich sogar richtig unterhalten mit mir🙈) und mich aufgesetzt. Herumgelaufen bin ich nie.
Die letzten Jahre ist es weniger geworden.
Lg

Top Diskussionen anzeigen