Erbrechen und Fieber Kleinkind 1einhalb

Hallo ihr Lieben,
meine Maus muss sich seit heute früh ständig übergeben, sie ist 1einhalb Jahre, zudem hat sie noch 38 Grad Fieber.
Sobald sie einen Schluck Kamillentee oder Wasser trinkt übergibt sie sich wieder wie ein Wasserfall, hab langsam Angst bzgl austrocknen, habe meinen Partner in die Apotheke geschickt um der kleinen was zu holen, nun frage ich mich, wie kann ich es vermeiden dass sie uns auch ansteckt?? Eher garnicht oder.
Danke für die Antworten.
Lg🌼

Hey
Abgesehen dass 38°C kein Fieber ist,(Fieber fängt bei 38,5 an)kannst du wenig machen ausser gucken das wenigstens Schlückchen getrunken werden..sobald alles raus ist ,ist es auch überstanden..bei uns dauert sowas 1-2 tage maximal und dann ist gut.



Lg

Wasser löffelweise, vielleicht hilft Vomex, dass es drin bleibt. Es gibt Elektrolytpulver für Kinder, evtl damit versuchen. Wenn du Zeichen der Austrocknung bemerkst, ab ins Krankenhaus für Infusionen (zumindest hier wird man dafür stationär aufgenommen mit so Kleinen, das macht nicht der Kinderarzt).

Für Euch selbst würde ich auch Vomex und Loperamid besorgen sowie Elektrolytpulver, damit ihr durchhaltet, wenn sie zum Arzt muss... Ansonsten oft Hände waschen und ich desinfiziere Türklinken und Lichtschalter etc., wenn ich mit Erbrochenem hantieren musste.

Wir geben jeweils Pulvermilch anstatt Wasser. Das was rein geht, ernährt dann auch gleich. Generell gesprochen ist die Gefahr des Austrocknens beim Erbrechen viel geringer als bei Durchfall.

Top Diskussionen anzeigen