Fährt jemand hier einen Fiat 500c Erfahrungen Kindersitz

Ich fahren einen Fiat 500c und liebe ihn.
Ich fahre nicht viel, bei weiten Fahrten und Autobahn nehmen wir den Skoda Octavia meines Mannes, daher besteht kein Grund mein Auto zu ersetzen.
Habe auch immer den Zweitkinderwagen im Auto, ein Sitz hinten ist dafür geklappt damit komme ich prima klar.
Meistens fahre ich alleine zur Kita und weiter zur Arbeit.

Mit Maxi Cosi Pebble Plus war es noch ein Traum, nun sitzt mein Sohn im Maxi Cosi 2wayPearl. Mit Basis nimmt das viel Platz weg, aber bei ganz vor gerücktem Beifahrersitz geht es tatsächlich gerade so.
Er ist jetzt fast zwei Jahre (es klappt also schon eine Weile) und ich habe das Gefühl platzmäßig wird es an den Beinen eng.

Hat da jemand Erfahrungen? Oder Ideen?
Oder bleibt mir nur auf einen nach vorne gerichteten Sitz zum Anschnallen (die brauchen ja viel viel weniger Platz) umzusteigen?

Freue mich auf eure Erfahrungen mit dem Fiat 500 oder 500c (Cabrio, daher kleinere Kofferraum-Öffnung, sonst von den Sitzen aber gleich ;))

Bitte jetzt kein Kommentar a la neues Auto, dafür schreibe ich hier nicht.
Sollten wir ein zweites Kind wollen, muss ich mich trennen denke ich, aber bis dahin....

Den Kindern macht es nichts aus wenn die Füße abgewinkelt sind. Eher haben sie ein Problem damit das die Füße runterhangen, wie es vorwärts der Fall wäre. Ein vorwärts gerichtet Sitz benötigt nicht zwingend weniger Platz. Da du ja den Abstand zum Vordersitz einhalten solltest. Von Nasespitze bis Vordersitz 55 cm.

Den schließe ich mich an!
Genau das gleiche wollte ich auch schreiben 😃

Ich erkenne mich in deinem Text etwas wieder 😅
Ich liebe mein Auto und will es nicht tauschen..Kind 1 fährt im Britax Römer dualfix reboarder hinter dem Beifahrersitz mit und auch Kind 2 in der Babyschale passt noch hinter mich als Fahrer.

Bisher klappt das mit den Beinen noch gut ( 2, 2 Jahre) und hoffe, dass es mindestens noch ein Jahr so passt.

Ich weiß, erstmal keine Hilfe auf deine Frage, aber Hoffnung, dass du deinen kleinen Flitzer auch mit 2 Kindern weiter nutzen kannst (zumindest anfangs und ohne viel Gepäck 😉)

Darf ich fragen, was für ein Auto du fährst? Theoretisch würde tatsächlich eine Babyschale daneben passen, also wenn ich den Kinderwagen gegen einen kleinen Buggy tausche ;)
Der Seed Britax Papilio liegt nämlich quasi neben meinem Sohn, weil das Gestell nicht quer in den Kofferraum passt bzw durch die kleine Öffnung des Cabrio.

Habe mir die Tage online mal Kombis angesehen 😖😖😖😖 da ist wirklich nicht viel “bezahlbares” dabei.

Hast du auch nur einen Dreitürer?
Das stelle ich mir mit zwei Kindern nahezu unmöglich vor.
Und schwanger Kind 1 nach hinten heben und gebückt reinklettern, ist auch nicht ohne 🤣
Wobei das ja noch nicht der Fall ist...

Du brauchst erst einen neuen Sitz, wenn der 2WayPearl zu klein ist. Die Kinder stellen die Füße seitlich, gegen die Rückenlehne hoch, Schneidersitz etc.

Ach? Und das ist ok?
Wäre in meinem Fall ja gut :)

Ja, das ist so bei Reboardern. Die Füße sind egal, wichtig Kopf- Kopfstütze und Gewicht.

weiteren Kommentar laden

Update:
Tschüss Fiat.
Ich habe jetzt mal testweise einen Maxi Cosi Tobi auf dem Beifahrersitz angeschnallt, allerdings ist das auch nicht optimal, da man ja auch nach oben hin nicht viel Platz hat.
Mir gefällt es so überhaupt nicht.

Nun kam eine kleine schöne Überraschung #herzlich dazu. Ich habe Donnerstag positiv #schwanger getestet und nun habe ich mich für eine Trennung entschieden. Schwanger nach hinten klettern, OK, dann fahre ich wohl erst in 10 Jahren wieder meine Knutschkugel.

Habe mich für den Skoda Scala entschieden, keine Liebe, eher eine Vernunftsehe, aber ich freue mich, dass ich die Sorge nicht mehr habe ;)
Mal schauen, wie es so wird mit einem "praktischen" statt schönen Auto.
Man was habe ich für Luxus-Sorgen!

Top Diskussionen anzeigen