Ich bin mega wütend.julian erstickt fast und mann interessiert es nich

Hallo Mamis,

ich bin sowas von sauer.Habe richtig streit mit meinem mann.
ich habe echt das gefühl ich habe ein Kleinkind vor mir.
Allso es geht sich darum das mein mann nachts nicht aufsteht wenn unser sohn mal weint.Er meint immer er hätte ja so einen tiefen schlaf das er ihn nicht hören würde.
jetzt kommt aber der Hammer.Gersten abend saßen wir beim abendbrot.
Wir waren schon fertig außer der kleine.
Mein mann nahm sich die post und las die briefe.
Plötzlich fing julian an zu röcheln.ER hatte irgendwas im hals und bekam es nicht raus.
Ich bekam einen schrecken und versuchte ihm zu helfen,was aber erst nichts brachte.
Und ratet mal was mein mann machte??Nichts :-[ ER las in aller ruhe seine post weiter
Er saß da gemütlich und ihm interessierte es gar nicht das unser sohn schon blau anlief.
Bis ich ihn anschrie er solle sofort helfen.
Als er dann kam war es aber schon gott sei dank aus dem hals raus.
Ich hatte dann eine lange diskusiion mit ihm.
Erst meinte er er hätte es nicht gehört,obwohl er genau daneben saß.
dann kam er mit der ausrede ich wäre ja da gewesen,und er wüßte ja eh nicht was man in so einem fall tun sollte.:-[
Allso eine ausrede nach der anderen.
Ich bin so sauer.was habe ich für einen mann??
Nachts hat er angeblich zu einen tiefen schlaf um ihn zu hören und am tag wenn er wach ist hört er auch angeblich nichts das unser sohn gerade am ersticken ist.
Achso mit seine n ohren ist alles in ordnung.
Ich habe ihm gestern gesagt das ich erstmal den kleinen nicht mehr mit ihm alleine lasse.
Es ist mir einfach zu riskant.
Am ende läuft das kind draußen vors auto und dann heißt es sorry maus ich habe das auto nicht gesehen/gehört.
Mich kotzt sein verhalten so an.Sorry aber ist einfach so.
Ich meine er ist vater und da hat er die vedammte pflicht seinem sohn zu helfen wenn er in not ist.

Was sagt ihr dazu?

1

Hallo!

Du, ich glaub das kann bei Männern wirklich passieren. Er hat ja gerade gelesen. Müsstest mal meinen Mann erleben, wenn er gerade intensiv in den PC vertieft ist. Da könnte das Haus einfallen und er würde nichts hören! #augen

Das heißt nicht, dass ich das gut finde, ich ärger mich genauso oft drüber. Und das mit dem tiefen Schlaf erst. Mein Mann hat gestern Abend auf der Couch gelegen und hatte unser Baby (fast 4 Wochen) auf dem Bauch liegen. Ich saß daneben am PC. Irgendwann guck ich rüber, er schnarcht und nebenbei war die Kleine im Schlaf so quergerutscht, dass sie schon halb kopfüber von der Couch hing und jeden Moment runterfallen konnte! #schock Hätte er auch nicht gemerkt - ich weiß nicht, ich krieg kein Auge zu, wenn sie nur neben mir liegt, geschweige denn auf meinem Bauch, und bin bei jedem Zucken sofort hellwach! Da war ich stinksauer und hab sie ihm gleich vom Bauch genommen. #schmoll Und da soll ich ihn mit dem Kind allein lassen?

LG
Steffi + Caroline Johanna (28 Monate) + Josephine Marie (27 Tage)

2

Hallo,

ich habe auch so ein Exemplar zu Hause der nachts nur aufsteht, wenn ich ihn darum bitte.

Wir hatten zwar Gott sei Dank noch keinen so extremen Vorfall, aber Kleinigkeiten kamen auch schon vor, wo ich mir dachte, hat der Mann denn keine Angst, dass dem Kind mal was ernsthaftes passiert. Lukas saß mal in seiner Schaukel und mein Mann daneben. Als er fiel, meinte er, er konnte nicht schnell genug reagieren. Der gleiche Satz kam auch, als Lukas ca. 2 m von der Rutsche runterfiel. Wozu steht er denn dann da?

Ich frage mich wirklich manchmal was dem im Kopf rumgeht?

LG

Silke

3

kann deinen ärger gut verstehen aber es ist oft so, dass männer solche Situationen solange sie ncith wirklcih bedrohlich sind gar ncith warhnehmen bzw. eifnach ruhiger bleiben. Aber wenne s wirlkch ernst ist, dann hüpfen und tun sie schon. Sie können Situationen oft ruhiger und objetiver bwerten wie wier Frauen. Das ist das was ich mitlerweilen festgestellt habe.

4

Hallo,

also das mit dem Verschlucken und dem Nichtstun finde ich auch super krass - da wäre ich aber auch ausgetickt! Kann ich gut verstehen, dass du euren Sohn nicht mit ihm alleine lassen möchtest nach so einer Aktion!

Zum Thema Schlafen muss ich allerdings sagen, dass es wirklich sein kann, dass er nichts hört. Bei uns ist es nämlich anders herum. Wenn ich total kaputt bin, dann schlafe ich auch wie ein Stein und höre nichts. Nicht unsere Tochter, nicht den Hund, der neben mir bellen kann - einfach nichts und ich kann nichts dagegen tun in dem Moment. Mich könntest du wirklich klauen. Mein Mann hat dagegen (Gott sei Dank in dem Fall) einen sehr leichten Schlaf und hört sie Kleine so gut wie immer. Mir ist es aber wirklich schön öfter passiert, dass ich sie nicht gehört habe #schmoll. Das gibt es tatsächlich.

LG Britta u. Merle Antonia (13 Monate)

5

hi
nachts ist es tatsächlich meistens so, dass nur eine/r wach wird. ich kenne 1 paar, wo nur der mann wach wird. aber bei den meisten ist es die frau. muss wohl sowas wie ein tiefenpsychologisches verantwortungsgefühl sein, denn ich habe früher sehr tief geschlafen, ausser wenn ich leiterin im kinderlager war, da hat mich auch das kleinste geräusch geweckt. ich habe aber auch schon oft gehört, dass die männer - wenn die frauen nicht da sind - sehr wohl wach werden.
ich glaube, du hast nur zwei möglichkeiten: entweder du regst dich drüber auf. oder du akzeptierst die tatsache und sagst deinem mann, wann du möchtest, dass er aufsteht, dass er sich kümmert etc. klar ist es nervig, dass das "kinder-management" bei dir liegt. aber ich hab das gefühl, viele männer brauchen klare, einfache anweisungen bzw. abmachungen, sonst wird das nix (ausnahmen bestätigen die regel...). also, nimm dir einen freien abend, eine nacht im gästezimmer pro woche etc. für männer ist es manchmal auch schwierig, weil wir frauen ja die tendenz haben, ihnen das gefühl zu geben, dass wir es eh besser können. wenn sie alleine mit den kids sind, können sie glaube ich auch selbstvertrauen und verantwortungsbewusstsein im umgang mit den kindern gewinnen. ohje, das klingt, als ob man erzieherische massnahmen für die männer ergreifen müsste... naja, vielleicht bin ich auch eine schlechte beraterin, ich habs ja mit mann und kind nicht hingekriegt... ;-).
trotzdem alles gute!
kaeseschnitte

6

Hallo!

Mal ganz ehrlich, er muß nicht aufstehen in der Nacht, schließlich ist er doch berufstätig und muß früh raus, oder?
Du kannst Dich am Tag mal hinlegen, wenn der Kleine schläft, Dein Mann kann es nicht.
Wenn ein Mann nicht berufstätig ist oder am Wochenende, dann sehe ich es ja auch so das er aufstehen kann.
Und nun zu Deinem Problem. Wenn Dein Mann es nicht gehört hat das sich Dein Kleiner verschluckt hat, ist das eine Sache. Aber wenn er meint, er wüßte eh nicht was er in so einem Fall tun sollte, dann frage ich mich, ob dieser Mensch noch nicht mal in der Lage ist, einem Kind auf den Rücken zu klopfen und ggf. den Notarzt anzurufen.
Das kann ja wohl nicht wahr sein.
*kopfschüttel*

10

hi!

wieso muss er nachts nicht aufstehen, nur weil er berufstätig ist? bin ich auch (schon immer vollzeit) und mein mann erst wieder seit märz in tz. ist zwar anstrengend, weil wir zw. 5 uhr und 5:30 uhr aufstehen müssen, aber lässt sich nicht ändern!

das einzige, was ich wirklich glaube ist, dass ihr mann das kind einfach nicht hört. geht meinem mann genauso. er weiss, dass ich einen leichten schlaf habe, deshalb schaltet er scheinbar total ab. er hört ihn nur, wenn ich mal nicht da bin.

gruß
kim

11

Also, für diejenigen die es nicht verstanden haben.
Wenn ein Mann berufstätig ist und die Frau z.Zt. nicht, warum sollte er dann aufstehen?
In Deinem Fall ist das natürlich was anderes, weil beide berufstätig sind.
Ich meine doch nur, wenn der Mann berufstätig ist und die Frau nicht, verstehst?
manmanman

weiteren Kommentar laden
7

Hallo,

bei uns geht das schon seit der Geburt so.......immer Streit wegen seiner Unachsamtkeit. Männer sind anscheinend so :-[:-[:-[.......nur ein paar Beispiele:

- Er hat den Kleinen immer wieder, egal in welchem Alter allein auf dem Wickeltisch gelassen #schock#schock#schock

- Er gibt ihm immer wieder ganze Obststücke mit Kern #schock

- Er dreht sich um und zieht sich die Decke über den Kopf, wenn der Kleine morgens weint und schreit

- Er setzt sich mit ihm vor den Fernsehen, wenn er müde ist und mir hat er es verboten

ect.pp. Fortsetzung folgt

Ich persönlich weiss da auch keinen Rat, egal ob Diskussionen, Ermahnungen, Schreien, was weiss ich was einem alles zur Verfügung steht - es nützt alles nicht. Männer und Frauen sind unterschiedlich und eine Mutter ist etwas gaaaaaaaaaaaanz anderes als ein Vater.

Sorry, so ist es, aber die Art der Bindung und damit einhergehend unsere besondere Fürsorge, Liebe, die Qualiät unserer Betreuung kann niemand ersetzen.#aha Auch keine anderere Frau, Oma, Tante, Erzieherin. Punkt.

lg Ellen

8

Hallo Ellen,

oh, da hast du aber kein besonders hilfreiches Exemplar von Mann erwischt! Ich kann mich über meinen Mann überhaupt nicht beschweren. Er ist genauso liebevoll und aufmerksam unserer Kleinen gegenüber wie ich. Und auch bei Oma kann ich sie getrost lassen, die macht das auch ganz klasse!

LG Britta u. Merle Antonia (13 Monate)

9

hallo ellen!
sprichst du von meinem Freund? Bis auf die unachtsamkeiten, da passt er schon auf, aber rest, könnte echt meiner sein!
Das was mich am meisten aufregt ist, dass er am wochenende bis in der früh ausgeht und dann meint er muss sich ja auch mal ausschlafen!:-[:-[:-[:-[:-[

lg

12

Wegen dem Nicht-Aufstehen in der Nacht. Ich habe meinem Ex als wir noch imn selben Bett waren immermel volle Pulle den Ellenbogen in die Rippen gedonnert und schon stand er im Bett. Natürlich abwechselnd bin ich auch aufgestanden...
Vielleicht hilft das ja wenigstens in der NaCHT:vIEL eRFOLG111

Top Diskussionen anzeigen