Mamis von Brillenkinder? Wars für Euch auch so schwer anzunehmen?

Hallo!

So, nun ist es leider doch soweit. Mika bekommt auf Grund seines Schielens eine Brille.
Nun hab ich mich mit dem Gedanken angefreundet, denn es muss ja auch sein.
Nun war ich heute im Brillenladen und fand es total schrecklich. Mika hat zwar sehr gut mitgemacht, aber ich find es sieht so blöd aus, ich kann mir einfach nicht helfen.
Er ist so ein süßer und nun so eine häßliche Brille. Ich find die alles überhaupt nicht schön, kein Stück.
Ging Euch das auch so, wie lange habt ihr gebraucht bis ihr es angenommen habt?

Hoffentlich ging es jemand genauso.
Grüße Nati

1

Hi,

kauf halt eine schöne Brille!

Es gibt wirklich genug Brillengeschäfte, also echt wahr. Findest Du ihn mit Brille doof, oder nur die Brille?
Es gibt so süße Brillen, und grad die Kleinen find ich echt putzig. Ich selbst bin Brillenträgerin seit ich 3 bin und hatte noch nie ein Problem damit. Auch in der Schule wurde ich NIEMALS deswegen gehänselt. Meine Freundin schon. Und die fand sich selbst auch doof mit Brille. Für mich ein Argument!

Aber Dein Kleiner wird wohl ein Problem damit bekommen, wenn Du Deine Einstellung dazu nicht überdenkst. Das spürt der doch, dass Du das komisch findest.

Was ist denn an einer Brille bitte so schlimm? Versteh ich echt null!


Marion

8

.... sorry, nix ist schlimm an der Brille, aber gewöhnungsbedürftig.
Wollte nicht angegriffen werden, sondern Zuspruch!

2

Hi Nati,

meine Maus ist vom 27.1.05 und schielt auch wenn sie Müde ist. Der Augendoc meinte wir sollten noch mal vorbeischauen, wenn sie 2 ist. Evtl. bräuchte sie dann für die Korrektur auch eine Brille #gruebel.

Schielt dein Sohnemann denn immer, oder nur so wie Jule bei extremer Müdigkeit? Ich mach mir die gleichen gedanken wie du bzgl. der Brille #schmoll

LG
Kirsten

9

Hallo Kirsten!

Ja Mika schielt immer.
Warte es ab, vielleicht wächst es bei ihr raus.
Wünsche Dir Glück.

Grüße Nati

3

Hallo!

Sorry, kann pebbles nur zustimmen!

Ich selbst bin seit meinem zweiten Lebensjahr Brillenträgerin und damals waren Kinderbrillen noch hässlich! Meine Eltern haben mir zum Glück nie das Gefühl gegeben, dass die Brille ein Problem wäre, und so war sie auch nie eins!

Es gibt heute tolle Kinderbrillen, aber mit deiner jetzigen Einstellung kannst du das wohl nicht sehen... Reiß dich zusammen, suche mit der ganzen Familie eine tolle Brille aus und geb deinem Kind das Gefühl, toll auszusehen!

Und denk dran, was wäre, wenn es keine Brillen gäbe. Ich z.B. wäre heute längst auf einem Auge blind...

Gruß, Lena

10

... wieder angegriffen!
Klar versuch ich ihm dann das Gefühl zu geben das es toll aussieht.
Versuch nur Dich in meine Lage zu versetzen, es ist nicht so einfach.

4

hallo,

sei froh das dein kind eine brille verpasst kriegt.
würde ich meiner auch am liebsten machen.

nur hat sie den grauen star und muss kontakt linsen tragen die ich jeden tag rein und raus machen darf. das ist eine quall,
für ein 14 monate altes kind die sich immer wehrt und es nicht versteht.

bei uns bringt eine brille keinen gewünschen gewünschten efekt
und drüber bin ich traurig. bei uns wurde der graue star auch durch leichtes schielen entdeckt und sie musst operiert werden.

es gibt tolle kinderbrillen, da sehen die kleinen richtig frech aus.
probiere doch einfach mal einen anderen optiker und du wirst bestimmt das richtige dann finden.

alles gute und nette grüsse von bluemchen

11

Hallo Bluemchen!

Ja klar in Deinem Fall ist es natürlich schlimmer mit Deiner Kleinen.
Wer hier jedoch nur angegriffen, weil ich mir nur mal von der Seele reden wollte, das ich enttäuscht war von dem Angebot an Kinerbrillen beim ersten Optiker und es halt so furchtbar aussah.
Ich war schon bei einem anderen und der bestellt uns mehrere schöne Modelle zur Ansicht.
Wir finden schon eine schöne.
Und er bleibt das schönste Kind für uns.

5

Dein Sohn hat Spaß gehabt am Brillen-Aussuchen? Das ist doch wunderbar! Pass auf, dass sich das nicht ändert, wenn er merkt, wie "blöd" du die Dinger findest und wie traurig du darüber bist.

6

Hallo Nati!

Ich kann dich schon verstehen - ist eben eine (optische) Umstellung.

Trotzdem - bei uns sieht die Sache ganz anders aus:
Mein Mann und ich sind beide Brillenträger. Wobei mein Mann sehr, sehr schlecht sieht (die verschiedensten Fehlsichtigkeiten) und ich bin gerade mal bei -2,0 (kurzsichtig). Seit letzten Februar tragen nun auch unsere beiden großen Mädchen eine schicke Brille und somit ist unsere Kleinste, Isabel, die Einzige ohne Brille.

Das macht sie manchmal richtig traurig! Sobald sie eine Brille in die Finger bekommt, ist sie auch schnell mal auf der eigenen Nase!

Aber ich bin mir sicher, dass auch sie irgendwann eine Brille bekommt. Ob sie dann noch immer so gerne eine tragen möchte???

Sei nicht traurig! Wenn dir die Brillen nicht gefallen, gehe zum nächsten Optiker! Es gibt so viele Anbieter (von billig bis teuer), da muss doch einfach was dabei sein!

Und bedenke: es könnte schlimmer kommen zB wenn ein Sehfehler nicht behoben werden kann!!!

Liebe Grüße und viel Spass von beim Aussuchen!

Petra und 3-Mäderl-Haus

12

Hallo Petra!

Danke für die EINZIGSTE nette Antwort.
Wurde nur angegriffen, aber Du kannst es am ehesten nachvollziehen das ich es nicht böse meine, aber wie Du schon sagst es ist eine optische Umstellung.
Und ich war nun bei einem anderen Optiker und dort werden mir moderere Modelle zur Ansicht bestellt.
Und keine Frage das es schlimmeres gibt, aber halt die Umstellung.
Also danke für die nette Antwort.

Gruß Nati

7

Hallo,

also wenn Du meine erhliche Meinung hören möchtest:
Wenn in dem Brillenladen ALLE Brillen schrecklich waren - warum hast Du Dir dann keinen anderen Optiker gesucht??
Wenn Du eine hässliche Brille raussuchst, kann der Optiker ja schließlich nichts dafür, das liegt dann in DEINER Verantwortung.
Ich muss da echt ein bisschen mit dem Kopf schütteln.
Mein Lütter ist auch ein ganz süßer, der vor einigen Wochen auch eine Brille bekommen hat. Und das sieht sowas von klasse aus!! Das sagen alle.
Und ich persönlich habe auch kein Problem damit, dass er eine tragen muss.

Hast Du generell ein Problem damit, dass Dein Süßer Sohn eine "ihn entstellende" Brille tragen muss, so dass es sowieso keine Brille gäbe, die gut genug wäre??

Ehrlich gesagt, finde ich es immer sehr schlimm, wenn Eltern solche Hilfsmittel nicht akzeptieren können.....

LG,
Wiebke

13

also ich hab mir die Brillen dort nicht selbst ausgesucht, sondern die wurden mir vom Optiker als Einzigste Modelle rausgesucht.
Nun war ich schon wo anders und dort werden mir modernere Modelle zur Ansicht bestellt.
Wo ist mein Problem? Das es eine für mich große optische Umstellung. So ist das nun mal.
Ich werde es akzeptieren und er bleibt für uns das schönste Kind von allen.

Gruß Nati

14

hallo,

gibt es hier nur noch schwachsinnige bemerkungen???????????

nati2602 hat nun mal die meinung und
das könnt ihr nicht ändern.;-)

überlegt doch mal bischen,
wenns vielleicht ein beschi.. model war.

sie war beim ersten optiker und
nun war sie noch bei einem andern.
der hat ihr andere modelle gezeigt (bzw. bestellt hat)
da ist vielleicht eine dabei die ihr gefällt und
kauft ihr den immer das erst beste?

bestimmt nicht ihr macht euch auch vorher schlau,
oder???????????

also lasst das geschwaffel!!!!!#bla

so nun könnt ihr mir noch ein paar nette bemerkungen machen und das stört mich eh nicht. #huepf

grüsse und nati melde dich gerne nochmal

bluemchen#blume

15

Hallo Bluemchen!

Danke für Deinen Beitrag an die Allgemeinheit.
Es ist halt für mich erstmal ne Umstellung und die werd ich schon gut annehmen können, sobald ich ein schönes Modell für ihn gefunden habe.
Also lieben Dank nochmals an Dich und Dir auch alles Gute.

Nati

Top Diskussionen anzeigen