Welche Ängste sind noch normal?

Es geht Mal wieder um meinen 3 Jährigen.

Seit einigen Wochen erwähnt er häufiger in unterschiedlichen Situationen, er habe Angst das jemand hochkommt. Beim spielen im Wohnzimmer, beim schlafen legen...
Am Anfang war es häufiger abends, wir dachten es wäre wahrscheinlich nur die Dunkelheit und haben dann einfach Licht angemacht/ heller gemacht. Wir sind mit ihm durchs Haus gegangen, haben gezeigt, es ist niemand da. Es war auch alles OK, bis er es eine Stunde später wieder sagte.

Seit ca 2 Wochen, habe ich das Gefühl bildet er sich Geräusche ein. Er fragt dann häufig, was war das? Ich höre meistens nichts und wenn doch sind es halt so typische Geräusche die ein Haus so macht.

Seit 2 Tagen, schläft er deswegen auch schlechter ein und ist heute um 05:30 hochgeschreckt, er hätte Angst, das jemand hoch kommt.
Er schläft in seinem Bett, dass direkt neben unserem steht.
Wir erklären ihm sonst immer, es sei niemand außer uns im Haus.
Er wirkt in den Situationen nicht sehr beunruhigt, aber es scheint ihn schon sehr zu beschäftigen.
Ist das eine normale Entwicklung oder müssen wir etwas anders machen?

1

Puh, das klingt anstrengend 🙈

Mit drei hatten die beiden großen eine rege Fantasie. Zum Beispiel lebte unter dem Esstisch ein Krokodil, dass ich immer vor dem Essen wegscheuchen musste dass niemand gebissen wird. Einen Dinosaurier gab es auch mal auf dem Sofa... Und noch mehr.

Wie lange geht dass denn schon? Ist es immer so? In bestimmten Situationen? Gibt es da Gemeinsamkeiten? Sucht er Aufmerksamkeit?

Und, was tust du, wenn er was hört?

2

War er sonst nicht so? Meine Tochter war immer so, daher ist es in meinen Augen normal. Die magische Phase beginnt und außerdem werden sie unabhängiger und selbstständiger, das kann auch Ängste auslösen.
Meine Tochter hat bis heute (8 J.) immer wieder mal so Angst Phasen (letztes Jahr waren es Einbrecher, Aliens und Vulkane) und plötzlich sind sie wieder rum. Ich vermute dass es was mit Entwicklungsschüben und Veränderungen jeglicher Art (Umzug, neue Kitagruppe, Übergang in die Schule etc.) zu tun hat.

Top Diskussionen anzeigen