Ab wann nochmal auf Arzttermin bestehen?

Meine Tochter knapp 2, ist nun schon etwas länger krank. Jedenfalls hatte sie sich dann Freitag eine Bindehautentzündung eingefangen, die ging gut weg - da war ich das letzte Mal beim Arzt. Dann fing Magen-Darm (nur Erbrechen an) ich rief an und bekam vomex für die Kleine verschrieben. Dann tauchte die Bindehautentzündung wieder auf, also rief ich wieder an und sie verschrieb meiner Tochter nochmal die Salbe. Jetzt dachte ich Magen Darm ist überstanden und jetzt hatte sie erst etwas Blut in der Pipiwindel und danach Durchfall. Habe beim Arzt angerufen und er sagte nur ich könne morgen Urin vorbeibringen, dass er Eine Blasenentzündung ausschließen kann.
Meine Tochter isst ein bisschen Salzstangen und trinkt auch etwas Wasser, aber sie sieht auch so verdammt blass aus und ist ganz schlapp, hat aber kein Fieber und zwischendurch auch wieder Momente indenen sie fit wirkt. Ich bin mir echt unsicher. Kann der Arzt sowieso nichts machen oder sollte ich nochmal ausdrücklich um einen Termin bitten?

1

Bei unserem kia heißt es immer man soll in jedem Fall vorbei kommen wenn man sich unsicher ist. Da wird auch nichts ohne die Untersuchung vom Arzt verschrieben, hatten selbst schonmal mit Bindehautentzündung zu kämpfen. Ich würde einfach vorstellig werden, dann bist du auch beruhigter 😊
LG und gute Besserung!

2

Mein Kiarzt verschreibt nichts ohne das Kind gesehen zu haben, einfach so.
Ausnahme Tabletten die regelmässig genommen werden z.b. die Vitamin D die sie im ersten Jahr nehmen musste.
Bei dem Befund deiner Tochter würde ich auf alle Fälle auf einen Termin bestehen.

Top Diskussionen anzeigen