Bewusst böse zu kleinem Bruder?

Hallo.
Ich habe eine Frage. Und zwar hat mein Sohn (fast 3) einen besten Freund im gleichen Alter und der hat einen kleineren Bruder der da 1,5 Jahre alt ist. Mein Sohn und sein bester Freund sind sehr aktive Kinder und sie pushen sich gegenseitig zu immer mehr. Sobald sie zusammen sind steigt das Energieniveau um 100% 😅 nun ist dieser beste Freund sehr oft gemein zu seinem Bruder. Schubst und haut ihn und mein Sohn macht dann mit und dann lachen sie wenn der arme Kleine Mann weint 😪 nun sagt man ja eigentlich dass Kinder in dem Alter nicht bewusst böse Sachen tun, aber das wirkt doch schon sehr so auf mich. Sie haben regelrecht Spaß daran ihn zu ärgern. Wie kann man das einzuschätzen? Natürlich sage ich ihm er soll das nicht machen und dass der kleine Junge dann Aua hat und traurig ist. Wir selbst haben ein Baby, zu ihr ist er zum Glück bisher sehr lieb, aber ich Sorge mich dass es da genauso wird.

1

Wie reagieren denn die Eltern von dem besten Freund + 1,5-Jährigen???

Ich würde auf jeden Fall weiter unterbinden, dass Dein Sohn da mitmacht, sofern Du es mitbekommst! Du sagst ihm ja schon, dass dem Kleinen das weh tut und er taurig wird. Hört Dein Sohn dann auf?

2

Sprich deinen Sohn auf jeden Fall drauf an und erklär ihm warum er sich falsch verhält.
Wie reagieren die Eltern der Brüder darauf?
Eventuell solltest du auch das Gespräch mit ihnen suchen. :)

3

Die Eltern sagen ihm zwar auch er soll es lassen, aber ich denke nicht so energisch. Wenn der Junge nicjt und zu seinem Vater sagt: "dummer Papa" sagt dieser "Ja das ist ok". Ich muss dazu sagen dass wir im Ausland leben und die Kinder hier sehr locker erzogen werden.

4

Wenn der Junge bockt, sollte da stehen

5

Ja das ist ganz bewusst böse. Hier sind die Eltern gefragt. Mir tut der kleine Junge gerade sehr leid. Man muss sich mal die Not vorstellen und niemand nimmt in ernst! Grausam.

6

Mir tut der kleine auch immer extrem Leid. Gestern als ich meinen Sohn aus der Kita abgeholt habe, haben sie ihn in eine Box gesteckt. Er hat natürlich geweint und die beiden Jungs gelacht :-(

7

Ehrlich gesagt, würde ich da ziemlich hart durchgreifen! Sprich mit deinem Sohn. Mache ihm klar, dass wenn du nochmal mitbekommst, dass der kleine geärgert wird, dass scharfe Konsequenzen für ihn hat (Fernsehverbot, eine Woche nicht mit dem Freund spielen etc.) und das auch durchziehen. Der arme kleine Junge ist den Attacken von den beiden Großen hilflos ausgeliefert und niemand schützt ihn. Das geht gar nicht!

Ich persönlich würde auch mit den Eltern von den beiden Jungen sprechen und eindringlich klarmachen, dass der kleine leidet und du das nicht möchtest. Dass du wünschst, dass sie auch stärker durchgreifen und wenn sie mitbekommen, dass dein Kind das nächste mal ärgert, der Spielbericht abgebrochen wird. Soweit kannst du da zumindest eingreifen und darauf bestehen, dass dein Kind nicht ärgern und drangsalieren darf. Der arme kleine Junge muss geschützt werden.

8

Wenn Dein Kind das andere Geschwisterkind mit drangsaliert, und wenn sich die Attacken verschlimmern, wenn Dein Kind dabei ist, würde ich es ab sofort nicht mehr mit dem anderen Kind spielen lassen.

9

Sie sind ja alle gemeinsam in einer Kita Gruppe. Es lässt sich also nicht vermeiden. Ich weiß aber dass sie in der Kita die Brüder oft in unterschiedliche Gruppen stecken

10

Dein Kind und die beiden Geschwister sind zusammen in der Kita? Das bedeutet, auch in der Kita finden solche Übergriffe statt?

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen