Womit spielen eure Kinder gern?(knapp 2 Jahre) Eher Stubenhocker oder Draußenkind??

Hallo ihr Lieben đŸ™‹đŸŒâ€â™€ïž,
Wollte mal wissen womit sich eure Kids gerne beschĂ€ftigen bzw wie ihr euch mit ihnen beschĂ€ftigt fĂŒr ggf auch Inspiration 😃
Mein Sohn (23 Monate) spielt gerne mit seinen Autos, seinem Trecker, Duplo, malen, puzzeln, mit seiner KĂŒche,hört gern Musik und er mag sehr gerne Pferde und Hunde, toben, verstecken und Kuck kuck spielen stehen auch auf dem Programm 😅
Er war auch immer sehr gerne draußen , aber seit ein paar Monaten mag er gar nicht mehr so rausgehen und ist ein richtiger Stubenhocker.. wenn wir draußen sind will er nach ein paar Minuten schon wieder rein , obwohl ich es auch wichtig finde das wir an die frische Luft gehen , aber man kann ihn ja nicht zwingen đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž
Wie ist das bei euren Kindern?

1

Unsere Tochter (3) ist ein absolutes Draußenkind. Momentan ist es schwierig, da ihre Schwester erst 10W alt ist und natĂŒrlich den Tagesrhythmus mitbestimmt. Und da es so frĂŒh dunkel wird, kommen wir nicht so oft raus. Einmal tĂ€glich schaffen wir es dennoch aber ansonsten fĂ€llt uns manchmal fast die Decke auf den Kopf. Draußen geht alles - von Spielplatz, Garten (leider nur bei den Großeltern vorhanden) bis einfach spazieren...
Sie liebt allerdings auch ihre Puppen und ihre SpielkĂŒche sehr und spielt ausdauernd damit. Duplo u.a. geht nur, wenn Papa mitspielt. Alleine hat sie da selten Spaß dran. Zum puzzeln, basteln, malen u.Ă€. muss ich sie sehr ĂŒberreden.

11

Und wenn man die kleine in den Kinderwagen oder in die Trage/ins Tuch nimmt??? Oder meinst du das es einfach vom Tagesablauf her nicht immer so passt??

13

Ja, vom Tagesablauf her... NatĂŒrlich packe ich die Kleine auch in den Kiwa. Trage mag sie (noch?) nicht, das klappte bei der Großen auch erst mit 4-5 Monaten. Aber es ist momentan noch sehr schwierig. Die Kleine schlĂ€ft nachts durch. FĂŒr andere klingt das nach Luxus aber dafĂŒr will sie tagsĂŒber aller 1,5-2,5 Stunden trinken und schlĂ€ft immer nur 10-30 Minuten. Ich stille pro Mahlzeit 20-30 Minuten und hinterher meist noch Flasche... Da bleibt kaum Spielraum fĂŒr Unternehmungen. Ok, das fĂŒhrte jetzt zu weit 😅
In der Regel geht die Große ja in den Kiga und dort bei jedem Wetter raus. Einmal pro Tag raus schaffen wir so schon...

2

Hi,

meine Kleine ist erst 1 1/2, spielt im Moment am liebsten mit HaushaltsgegenstĂ€nden. Trommeln auf Töpfen, SchĂŒsseln ausrĂ€umen, trockene Nudeln einfĂŒllen und wieder umfĂŒllen.
Sie spielt auch mal mit Spielzeug, baut mit den Megablocks, ihren Stapelturm usw. Aber am liebsten tobt sie mit ihrem Bruder rum.
Die rennen dann durch die Bude wie die Wilden.

Raus gehen wir im Moment gar nicht so viel, da sie Haushalt toll findet, mache ich so viel es geht morgens, so habe ich Nachmittags frei fĂŒr Beide. Und der Große ist zum Einen schon im Kiga draußen und Nachmittags dann meist mĂŒde und will nicht mehr so raus, zum anderen eine kleine Frostbeule und will auch wieder rein, gerade wenn er sich dann mal langweilt 😅.

An der frischen Luft sind wir allerdings jeden Tag etwas ĂŒber eine Stunde beim in den Kiga laufen und dann Einkaufen und zurĂŒck.
Und natĂŒrlich bei Oma und Opa, da ist ja auch immer Abwechslung 😊

10

Haushalt mag mein Sohn auch 😃 er mag es gern mitzuhelfen!! Ich mag den Haushalt , also saugen, wischen und so aber lieber selber machen , wenn mein Sohn bei der Tagesmutter ist .. dann ist man schneller 😅

3

Puzzle bauen, KĂŒche, einkaufen spielen, Duplo und Puppe oder Kuscheltiere. Sind hier aktuell. Meine Tochter ist 2 Jahre und 8 Monate. Im Sommer sind wir fast nur draussen, am liebsten den ganzen Tag. aktuell ist es eher schwierig sie raus zu bekommen, sind wir allerdings draussen will sie nicht mehr rein.

9

Warum ist es schwierig? Will sie einfach nicht oder wegen dem Wetter?? Mein Sohn ist auch ein wenig „Lauf faul“ 😃😃 er mag draußen auch nicht so lange laufen und möchte dann schnell auf dem Arm.. puky oder Bobby car helfen da auch nicht so viel .. er hat einfach keine Lust und möchte lieber rein 😂

12

Sie will nicht raus, sich nicht anziehen lassen. FĂ€ngt zu weinen oder schreien, sobald ich sage oder frage ob wir raus gehen. Nur mit viel Geduld und Überredungkunst gelingt es mir sie raus zu locken. Aber komischer weise wenn ich es geschafft habe sie vor die TĂŒre zu bewegen, möchte sie dann nicht mehr rein und lieber draußen bleiben. Mit laufen haben wir kein Problem. Sie war ab dem Zeitpunkt wo sie anfing zu laufen nicht mehr in den buggy zu bekommen. Und lĂ€uft auch oft lieber als das Dreirad zu nehmen.

4

Hallo :)

Meine Tochter ist auch 23 Monate. Man muss sie immer erst ein bisschen ĂŒberzeugen rauszugehen, aber wenn wir erst mal draußen sind, bekommt man sie nicht mehr rein, vor allem mit ihrem Puky Wutch fĂ€hrt sie gerne.

Sie spielt gerne mit ihrer Puppe, malt und knetet gerne, liebt BĂŒcher (Tip Toi ist grad ganz hoch im Kurs), tanzt gerne oder spielt mit ihrer Parkgarage.

Gernerell kann man sie eigentlich mit recht vielen verschiedenen Sachen begeistern.

Das Tollste ist aber immer noch, wenn Papa Pferd spielt und durch die Wohnung krabbelt :D

LG Nadine

8

Ja Pferd spielen liebt meiner auch 😃
Er hat auch ein puky Witsch und mag auch sehr gern damit fahren , aber im Moment haben wir so eine Phase , dass er nur 4-5 mal rollt und dann stehen bleibt und man ewig warten muss bis er dann mal weiter fĂ€hrt 🙄🙄 und er dreht es auch oft um um zu schauen , ob was kaputt ist 😂 mitten beim „spazieren gehen“

5

Unser Kleiner (21 Monate) ist am liebsten draußen, er fĂ€hrt super gerne Bobby Car oder wir gehen auf den Spielplatz. Leider klappt es momentan nicht so oft wegen der Dunkelheit. Drinnen spielt er gerne mit Autos, ansonsten liebt er BĂŒcher, Musik hören oder Puzzles.
Das neueste sind Aufkleber, ich hab ein Riesen Paket gĂŒnstig gekauft, die gebe ich ihm und er klebt sie in ein Malbuch. 😁

7

Aufkleber sind eine gute Idee 😊👍

6

Im Prinzip spielt er gerne mit dem was du auch beschreibst. Aber: Draußen muss er gewesen sein. Wir sind schon mal in dem Alter im November um halb sieben mit dem Bobbycar rumgefahren weil er nach einem 6 stĂŒndigen Indoor-Spielbesuch meinte "Mama, ich habe heute noch gar nicht draußen gespielt".
Wir haben halt verschiedene Fahrzeuge und das GlĂŒck viele Tiere in der Nachbarschaft zu haben, die gehen immer.

14

Hallo!

Ich mag das Wobbleboard, da können sie das Gleichgewicht trainieren, es umgedreht als Rutsche und Tunnel verwenden, die Spielzeugautos runterrollen lassen, ...

Wir haben auch den Regenbogen von Grimms, der dient der Holzeisenbahn als Tunnel, als Murmelbahn, ...

Pucky Wutsch und HĂŒpftier, Trampolin fallen mir noch ein.

Alles Gute,
Gruß
Fox

15

Unsere Tochter (20 Monate) wĂ€re am liebsten den ganzen Tag draußen. Sie nutzt dabei auch jede Gelegenheit. Oft will sie den MĂŒll rausbringen, nur damit sie wieder raus kommt 😅 oder sie sagt mir, dass der Hund wieder mal muss, obwohl wir gerade erst spazieren waren 😏
Sie lĂ€uft gern im Wald herum oder schiebt ihren Puppenwagen. Wir besuchen oft die Pferde und Katzen laufen uns auch stĂ€ndig ĂŒber den Weg.
Aber auch im Haus kann sie sich gut beschĂ€ftigen, also es gibt keine TrĂ€nen, wenn wir nicht stĂ€ndig raus gehen 😄
Sie ist mit Herz und Seele eine Puppenmama. FĂŒttern, wickeln, vorsingen, verarzten... da sitzt sie manchmal 30-60 Minuten allein in ihrem Zimmer und spielt.
Des Weiteren mag sie malen, verstecken spielen, singen und tanzen, BĂŒcher, Fingerspiele, irgendwas sortieren (MĂŒnzen, WĂ€scheklammern ...), Knete ...
Haushalt findet sie auch toll 😁 putzen, kochen, SpĂŒlmaschinen ausrĂ€umen, MĂŒll entsorgen ...

16

Hallo,

mein Kleiner ist 23 Monate und immer in Bewegung. Am liebsten draußen mit seinem Laufrad. Auch schwimmen findet er toll und zur Not tut es eben auch die Badewanne ;-). Ausserdem mag er BĂŒcher, malen, kneten. Alles was im Haushalt so anfĂ€llt und vorallem toben mit seinem großen Bruder. FĂŒr Spielsachen interessiert er sich relativ wenig. Autos, Puzzles, Steckspiele usw. bespielt er schon manchmal, aber eher kurzweilig.

lg

Top Diskussionen anzeigen