Erfahrung mit Cybex Sirona M2 i-Size

Hallo zusammen,
für meinen Kleinen muss so langsam ein Reboarder her.
Einige Muttis haben mir den Cybex Sirona empfohlen. Nun habe ich festgestellt, dass es davon nochmal verschiedene Varianten (Z, ZR, M, M2, S...) gibt.
Mitunter am günstigsten scheint der M2 zu sein.
Hat jmd. unter euch dieses Modell und könnt ihr ihn empfehlen?
Wenn ich es richtig verstehe, unterscheidet er sich von den anderen dadurch, dass man ihn beim Hereinsetzen des Kindes nicht zur Tür drehen kann.
Wie wichtig ist eurer Erfahrung nach diese Funktion? Ist sie einen Aufpreis von ca 200€ wert?
Welche Reboarder könnt ihr ggf. sonst noch empfehlen?
Vielen lieben Dank vorab

Hallo, wir haben den m2 i size und sind sehr zufrieden. Mein großer Sohn ist bis 4 darin gefahren und jetzt sitzt die kleine drin. Drehen zur Tür wäre praktisch, ist mir aber den Aufpreis nicht wert und es her auff so gut. Haben ihn in 3 Autos (inkl Großeltern Auto).
Der Sitz ist aber definitiv eher für schmale zarte Kinder, sonst passt er sicher nicht so lange!
Viele Grüße

... und es geht auch so gut.

Hey , also wir haben den Z meine ich. Ich finde gerade die „zur Tür drehen Variante“ toll. Die kleine wird immer schwerer und vereinfach deutlich das anschnallen und hinein setzen. Bei engen Parkplätzen muss ich mich nicht verbiegen und wenn es mal zu eng ist, drehe ich den Sitz zur anderen Seite und sie klettert hinein. also ein klares ja für diese Funktion!

Viele Grüße

Guten Abend,
hast du schonmal was von den Grünen Händlern gehört?
Zwergperten, Kindersitzprofis, Familie Bär...
Dort findest du nach Probesitzen und Probeeinbau den Reboarder der zu eurem Kind und Auto passt!
Ich empfehle dir, dich beraten zu lassen...
Wie groß und schwer ist dein Kind? In welcher Babyschale fährt es? Und wo kommt ihr her?
Liebe Grüße

Wir hatten den m2 i-size. War auch sehr zufrieden, hab das drehen nicht vermisst. Toll war die Schlafposition.
Er ist bis zum Schluss rückwärts darin gefahren.
Achtung, bei einigen Sironas gibt es vorwärts gerichtet nur die Option mit Fangkörper, das wollten wir nicht, beziehungsweise haben es sowieso nicht benutzt.
Bei unserem Sohn war leider bei 98 cm (drei Jahre und zwei Monate) Schluss, da er einen arg langen Oberkörper hat.

Hallo!

Das vorwärtsgerichtete Fahren mit 5-Punkt-Gurt ist vllt. noch viel fataler...

Die Option mit dem vorwärts fahren, sollte beim Kauf eines Reboarders eigentlich gar kein Kriterium sein.

Viele Grüße

Orchi

Wie haben den, weil wir schon die sirona m isize Babyschale mit der Basis hatten. Die kann man da jetzt weiterverwenden.

Ich bin zufrieden, allerdings bin ich ehrlich gesagt nicht sicher, ob der Gurt nicht zu leicht zu öffnen ist. Der ist ohne sehr viel Kraftaufwand zu entriegeln, finde ich.

Insgesamt bin ich bisher aber sehr zufrieden.

Wir haben zwei Reboarder zum drehen. Einer davon ist ein Sirona. Ich liebe die Drehfunktion.

Hey, wir haben zwar keinen Sirona, aber zu der Drehfunktion kann ich dir sagen, dass es unnötiger Luxus für die Eltern ist.

Wir haben uns seinerzeit beraten lassen und bewusst gegen diese Drehfunktion entschieden, da die Verkäuferin auch meinte, es hat außer der Bequemlichkeit der Eltern keinen Mehrwert und spätestens mit zwei wollen die Zwerge selbst in den Sitz klettern.

Und so war es auch. Um den 2. Geburtstag herum hat unser Sohn angefangen darauf zu bestehen, selbst reinzuklettern.

Wir vermissen diese Drehfunktion nicht. Und wenn ich so lese, dass ich dafür 200€ mehr zahlen müsste, haben wir nix falsch gemacht.

Alles Gute 🍀

Hallo,
wir hatten den Sirona M2 i Size bis vor kurzem in Gebrauch. Wir haben damals mit 10 Monaten in Sitz gewechselt, da die Babyschale Aton M zu klein wurde. Eine Drehfunktion haben wir nicht vermisst, das ging auch so ganz gut und wäre mir persönlich das Geld nicht wert 🙈 Wir mussten nur leider jetzt mit 23 Monaten schon wieder wechseln, da meine Tochter für ihr Alter relativ groß (93cm) ist und einen langen Oberkörper hat 🙄 falls du also ne Tendenz zu nem großen Kind hast, würde ich es mir evtl. nochmal überlegen..
Der Bezug lies sich zum waschen sehr leicht abziehen und sieht danach wieder aus wie neu 😉
Ich finde er nimmt relativ viel Platz ein, also der Beifahrersitz muss eben immer sehr weit vorne sein, damit hinten alles passt..

Hallo!

Ich würde auch eine Fahrt zu einem Fachhändler (wie in einem anderen Beitrag schon genannt) empfehlen.

Es gibt einige die länger nutzbar sind, als der Sirona. Aber der Sitz muss natürlich auch zu deinem Kind und Auto passen.

Drehfunktion ist schon nett,ja. Aber ob das 200€ wert ist....
Ich finde eigentlich am schlimmsten an dem Sitz, dass ihn nachher doch viele vorwärts nutzen und man dann alle Aufprallkraft auf den Nacken des Kindes verlagert, da er ja vorwärts auch mit 5-Punkt-Gurt genutzt wird.

Viele Grüße

Orchi

Lieben Dank an alle für die Antworten!
Eure Erfahrungsberichte helfen mir schon mal ein wenig weiter. Natürlich werde ich vor einem Kauf den Sitz noch beim Fachhändler testen und hören was der zu sagen hat. ;)

Top Diskussionen anzeigen