Gibt es hier noch mehr Kinder, die extrem viel schlafen? (20 Monate alt)

Hallo :)
Mich würde mal interessieren, ob es noch mehr Kinder gibt, die so viel schlafen bzw. von allein nicht munter werden und immer geweckt werden müssen?

Morgens weckt uns unter der Woche der Wecker um 5:45, da müssen die Großen zur Schule. Bis 9 oder 10 Uhr wird gespielt, einkaufen, raus gehen ... dann geht sie wieder schlafen. Ich wecke sie dann meist um 13 Uhr, wegen dem Mittagessen. Gestern wollte ich sie mal schlafen lassen, aber da sie um 14 Uhr immer noch nicht auf war (4 Stunden Schlaf) hab ich sie doch wieder geweckt. Bis 18 Uhr powert sie sich wieder gut aus 😊 dann machen wir uns bettfertig und um spätestens 19 Uhr ist sie im Land der Träume. Erst wenn der Wecker läutet, wacht sie wieder auf.
So ist es natürlich nur, wenn wir zu Hause sind und auch keinen Besuch erwarten. Fahren wir fort, schläft sie während der Autofahrt.
Nun schläft sie seit 9:30 und in einer halben Stunde werde ich sie wecken, was oft gar nicht so einfach ist ... tut mir auch jedes mal leid aber ich kann sie doch nicht den ganzen Tag schlafen lassen ...
Kennt das jemand von euch? Wann wurde bei euch der Schlaf weniger?

Hab hier auch so ne schlafmütze 🙈 auch 20 Monate..
19.00/19.30 ins Bett und schläft manchmal bis 8.30 Uhr... Um 11 Uhr mittagsschlaf bis 13 Uhr und dann geht's wieder von vorne los 😂 alles so + - 30 min...
Finde ich nicht schlimm 🤷‍♀️ da mein Sohn um 7 Uhr aus dem Haus muss, bin ich schon früh wach und mach Haushalt bis meine Maus aufwacht ☺️

Ja für den Haushalt ist das wirklich toll 😅 so kann man die restliche Zeit gut fürs Spielen nutzen.
Das ist ja auch praktisch 😀 unsere Kleine wird durch meinen Wecker geweckt ...

Meine Tochter schläft auch noch viel 😊 unter der Woche muss ich sie 7.30 Uhr wegen dem Kindergarten wecken, sie macht dann dort Mittagsschlaf und ist am Nachmittag trotzdem immer richtig kaputt. Gegen 19 Uhr ist sie dann eingeschlafen.
Am Wochenende darf sie ausschlafen. Da schläft sie sogar von 20-11 Uhr mittags durch. Und ja, dass gönne ich ihr und wecke sie nicht. Der Mittagsschlaf fällt dann aus, aber sie geht dementsprechend zeitig ins Bett. Wenn wir am Wochenende zeitiger aus dem Bett müssen, dann holt sie sich den Schlaf mittags. Sie macht dann auch 3h Mittagsschlaf und ich wecke sie nicht.
Ich finde es wichtig, dass sie wenigstens ab und zu ausschlafen kann!

Oh sie schläft aber auch viel 😅
Am Wochenende kann sie morgens, wenn wir nichts geplant haben, ausschlafen.
Aber sonst muss ich sie wecken. 3-4 Stunden Mittagsschlaf ist wirklich lang genug - will ja auch spielen mit der Maus 🙂
Aber sie ist zum Glück immer gut gelaunt, egal ob geweckt oder selbst aufgewacht 😅

Da wird man ja richtig neidisch 😉
Meine Tochter braucht quasi weniger Schlaf als ich und ich leide unter extremen Schlafmangel, genieß es!

Meine Söhne waren da auch ganz anders. Der Mittlere hat nie durchgeschlafen und mit 2 Jahren den Mittagsschlaf abgeschafft. Ich kenne es also auch anders 😅

Genieß es 😉

Mein jüngster (seit September 2) schläft auch so viel.

Am Wochenende steht er um 9 auf, schläft von 1 bis 3 und geht um 7 wieder ins Bett.

In der Krippe verweigert er den mittagsschlaf, is ihm wohl zu viel Trubel dort. er steht um 7 auf und um 17.30 geht er schlafen. Wenn ich ihn nicht wecke schafft er locker 14 bis 15 Stunden Schlaf am Stück.

Wow auch so ein guter Schläfer 😀
Das Mädchen einer Freundin ist gleich alt wie dein Kleiner, schläft aber viel weniger.

Hier auch:
Beide Zwillungsmädels schlafen von etwa 19:15 Uhr bis 8:00 Uhr und 12-15 Uhr.

Gefühlt hat mein Großer nicht Mal als Neugeborener so viel geschlafen 😝

Zwillinge die so toll schlafen 😍 da geht's euch aber gut.
Wie alt sind die zwei denn?

Die Zwillinge sind 18 Monate (keine Frühgeburten).

Hallo,

hab auch nichts beizutragen außer purem "Neid". Ein Traum! Wieviel Freizeit Du so täglich hast.

Ich wäre schon froh, wenn unsere 14 Monate alte Tochter wenigstens allein Mittagsschlaf machen würde. Klappt nur im Kinderwagen (der muss dann aber rollen) oder stillend auf dem Arm. Vom Durchschlafen sind wir auch meilenweit entfernt. Wenn sie mal 3 Stunden am Stück schläft, bin ich schon fast "erholt".

LG und weiterhin eine entspannte Zeit mit deiner Maus
Nenea

Sie ist unser drittes Kind. Der Mittlere hat nie durchgeschlafen und relativ früh den Mittagsschlaf abgeschafft. Ich kenne es also auch anders 😉 mittlerweile ist er 8 Jahre alt, wacht nachts immer noch auf und ist oft um 5 ausgeschlafen 🤷🏼‍♀️

Madame ist auch ein kleines Dornröschen (14 Monate).

Sie geht um spätestens 21h ins Bett und schläft bis 8h, sie würde noch länger, aber da ich aufstehen muss, wecke ich sie meist versehentlich wenn ich rausgehe. Von 12:30-15h macht sie dann ihr Mittagsschläfchen, sie würde länger, ist dann aber meist ziemlich knatschig Nachmittags, also achte ich drauf, sie zu wecken.
Beim aufstehen ist es jedes Mal so, dass sie sich wieder einkuschelt und sich mit ihrer Puppe unter der Decke versteckt und nicht aus dem Bett will. Mit viel streicheln, kitzeln und kuscheln, lässt sie sich meist doch überreden 🤣
Der Große (10) war damals ganz anders, um Punkt 6h stand der täglich auf der Matte und hat mit 2 Jahren den von mir sehr geschätzten Mittagsschlaf abgeschafft 🙈

Guten Abend,

ich muss nur mal meinen Neid kundtun😂

Meine Tochter hat in dem Alter auch locker 4 Stunden mittags geschlafen.......

Aber hat dann auch eiskalt den Nachtschlaf auf 5 Stunden gekürzt🤪🤪

Ich MUSSTE sie wecken. Und zwar zeitig. Weil das Drama, wenn sie um 2 Uhr wieder topfit war, das tat keinem gut.

Lieben Gruß

Top Diskussionen anzeigen