Kinder mit 2 und 4 Jahren Abstand?

Hallo, wer kann aus dem nähkästchen plaudern?
Unsere Mädels sind 5 und 3 und kurz vor dem 4. geb der kleinen kommt unser drittes Wuki.
Mache mir Gedanken wie das zusammen passen wird.
Der kleine Abstand der großen hat schon dazu beigetragen, dass sie sehr verbunden sind.
Wird der kleine immer extra laufen?

Erfahrung hab ich keine, hänge mich aber Mal ran. Meine sind jetzt 3,5 ( in April 4) und bald 2 also auch etwas unter zwei Jahre Abstand. Wir sind und noch nicht sicher ob es noch ein Kind geben soll. Wenn, würden wir es aus verschieden Gründen erst nächsten Sommer versuchen, und bis es dann klappt, weiß man ja nie. Bei unserer ersten über 1,5 Jahre bei der zweiten in 1 üz. Ich mache mir aber auch so gedanken ob ein drittes dann eher alleine laufen würde???

Hallo also bei uns liegt der Altersunterschied bei fast 5 Jahren. Ich muss sagen das ist wirklich toll. Der große kümmert sich rührend, hat ihr gezeigt wie man krabbelt hat ihr beim laufen lernen geholfen, spielt mit ihr. Und ihr macht das auch dieses Spaß. Die beiden verstehen sich super und haben ein inniges Verhältnis.

Oh, das klingt toll :-) Unsere werden etwas über 5 Jahre Abstand haben uns wir sind etwas nervös, dass die keine Beziehung aufbauen könnten.

Ich lese auch gern mit.. Meine Kinder sind 6 und 4.. Im Januar kommt unsere dritte Maus auf die Welt und im Mai ist die Mittlere dann schon 5! Wir sind auch sehr gespannt wie es mit den beiden, sehr eng verbundenen Großen und der Kleinen laufen wird.

Guten Morgen 😊 Ich habe drei kids im Alter von 6, 4 und 2 Jahren. Der kleinste wird nur selten außen vor gelassen, zb bei Dingen wo er einfach noch nicht mitspielen kann. Aber die meiste Zeit spielen sie tatsächlich zu dritt. Der älteste kümmert sich auch gerne und liebevoll. Ich muss ehrlich sagen, das der mittlere oft mal alleine dasteht. Für ihn selbst ist das nicht schlimm, dann zieht er sich zurück und kann mal in Ruhe das tun wozu er Lust hat. Das Miteinander ist im Grunde wunderbar, sie streiten auch mal, aber der Spaß und die Harmonie überwiegen. Wie kind nr 3 noch sehr klein war, waren seine Geschwister sehr vorsichtig und haben helfen wollen wo es nur ging. Der Große durfte sogar den Namen aussuchen.
Ja, so ist es bei uns. Und ich hoffe das es noch lange so bleiben wird. 😀

Lg

Das klingt toll!
Aber es ist auch einfach der Abstand den ich mir so gewünscht hatte.. hat nur leider nicht geklappt.
Dennoch passt ja dein 1. und 3. vom Abstand zu unseren 2. und 3.

Wir haben 4 Kinder. Die sind jetzt 9,7,5 und 3.

Für uns ist das ideal.
Bei uns ist über Tag alle möglichen Variationen zu finden , wie die Kinder mit einander spielen. Alle zusammen oder Mal nur die 2 grossen und die zwei kleinen spielen separat oder die mittleren und die älteste und die jüngste spielen zusammen.
Die streiten auch hin und wieder Mal. Alles normal.
Ich bin sehr glücklich mit dem Abstand, allerdings muss ich von mir persönlich sagen dass die 4 aufeinander folgenden Schwangerschaften und 8 Jahre dauerstillen meinem Körper viel abverlangt haben. Meinem Körper hätten größere Abständen vielleicht besser gefallen.
Mach dir nicht zuviele sorgen. Normalerweise lieben die grossen immer das Baby ganz besonders wenn es so ein kleines Baby ist. ( Bis es zum ersten Mal ein Kunstwerk zerstört ;-) )

Komisch, ich meine immer zwischen der fast 4j und dem Baby müsste es ein 2 jähriges geben damit es „fließend“ ist und keine große Spalte auftritt.
Dein Beispiel zeigt sehr gut dass das Quatsch ist! ❤️
Aber ich sehe halt auch wie verbunden die 2 großen sind, da sie eben sehr ähnliche Interessen haben und so habe ich schon die Sorge, dass sie zusammen ihr Ding machen und der kleine bleibt ein halbes Einzelkind..
Wobei es stimmt. Besonders die große ist so mütterlich und fürsorglich

Top Diskussionen anzeigen