Mal wieder Tipps zum Buggy-Kauf gesucht

Hallo ihr Lieben!
Mein Sohn ist jetzt 11 Monate alt und zum Frühjahr würde ich gern auf einen Buggy wechseln. Derzeit fahren wir den ABC Viper 4 und sind sehr zufrieden. Nichtsdestotrotz hätte ich nichts dagegen endlich wieder etwas mehr Platz im Kofferraum zu haben.
Jetzt kommen aber meine Ansprüche:
- fahren in beiden Fahrtrichtungen
- Liegeposition
- geländetauglich (Spaziergänge im Wald etc)

Die Auswahl ist was das angeht mehr als begrenzt. Der recht neue joie versatrax ist mir ins Auge gefallen oder auch der Chrome dlx.
Richtig überzeugt bin ich nicht, aber jetzt kommt mein eigentliches Anliegen: wenn ich einen Buggy in der Art finde, gewinne ich dann überhaupt irgendwas oder kann ich eigentlich direkt bei unserem riesigen Sportsitz bleiben? 🤔 Oder könnt ihr vielleicht einen Buggy empfehlen?

Liebe Grüße

Hallo wie haben den joie mytrax
Einziges manko ich kann ihn eben nicht in beide Fahrtrichtungen stellen.
Als großen wagen haben wir den abc 4s
Und allein im kofferraum sind das welten ob das bei den dir genannten Modellen auch so ist weiß ich nicht müsstest die faltmaße vergleichen.
Im Auto nehmen wir beinah nur noch den joie mit es seiden wir machen einen langen ausflug wo ich die große wickeltasche benötige.
Hier im Ort entscheide ich nach lust und laune welcher es heute sein darf.

Die gleichen Anforderungen hatten wir auch und es ist dann ein joie mytrax geworden.
Allerdings kann man den Sitz nicht in beide Richtungen verwenden.

Er ist jedoch Geländegängig, hat große Lufträder.
Man kann ihn liegend stellen.
Er hat einen großen Korb unten.
Braucht deutlich weniger Platz im Kofferraum als unser normaler Kinderwagen.

Zum Thema in beide Richtungen schiebbar :
Wir haben uns in einem echt großen babyfachmarkt mit sehr großer Auswahl beraten lassen.
Es gab 2 „Systeme“:
Zum einen die Buggys, wo man den kompletten Sitz rauf und runter machen kann, also wie beim Kombikinderwagen. Diese waren dann aber vom Faltmaß auch sehr groß, da man meistens zum zusammenlegen den Sitz runter machen musste.
Preislich lagen sie teilweise bei 500 Euro 😱

Und dann gab es noch die Systeme, wo man die schiebestange einfach umklappen kann. Da würde ich dir empfehlen, Die unbedingt ausgiebig Probe zu fahren. Wir fanden die furchtbar zum fahren. Wenn die großen Räder plötzlich vorne sind ... und man dauernd gegen den Kinderwagen läuft weil der Abstand plötzlich kleiner ist ...

Für uns war damals der mytrax der beste Kompromiss. Und ein 1jähriges Kind fährt auch gern mal Vorwärts gerichtet 😉

Guten Morgen!

wir haben bis Mai dieses Jahr den ABC Viper 4 benutzt. Da war unsere Tochter dann 15 Monate alt. Eigentlich liebe ich den Wagen immer noch. Aber er würde dann einfach zu unhandlich. Und in den Kofferraum hat auch nichts anderes mehr reingepasst. Es sei den man hat den Wagen komplett auseinander genommen. Naja. Kennst du ja sicher.

Wir haben jetzt den joie mytrax. Platzmäßig im Kofferraum kein Vergleich zum Viper. Jetzt ist der Kofferraum nun endlich auch wieder Kofferraum.
Auch im Wald oder auf Kopfsteinpflaster macht er eine gute Figur. Wir haben nix zu meckern.
Kaufentscheidend für den mytrax waren vor allem die Lufträder und der gut höhenverstellbare Schieber, da mein Mann so groß ist.

Hatte es den joie versatrex im Mai schon gegeben, hätte ich ihn sicher in betracht gezogen, eben wegen der Möglichkeit, das Kind gegen die Fahrtrichtung fahren zu lassen. Manchmal wünsche ich mir das nämlich immer noch.
Vielleicht hast du die Möglichkeit dir den mytrax und den versatrex sowie den Chrome dlx (zu dem kann ich nix sagen) in einem Babygeschäft Mal anzusehen um einen Direktvergleich zu haben.

Das ist auch meine Hoffnung: alle joie Modelle nebeneinander, um besser vergleichen zu können.
Danke schon mal für deine Antwort!

Hallo, die gleichen Anforderungen hatte ich kürzlich auch bei der Suche nach einem neuen Buggy. Den Chrome Dlx hatte ich mir auch angesehen aber zusammengeklappt fand ich den doch noch recht groß sodass ich trotz großem Kofferraum garnicht soo viel Platz gespart hab.

Wir haben uns dann für einen Joolz Hub entschieden. Er ist zwar ein gutes Stück teurer, aber sind super zufrieden.

Oha, ja beim joolz hub ist man natürlich beim Preis direkt bei einem "richtigen" Kinderwagen. Werde ihn mir aber mal anschauen. Danke dir!

Ich hab den Quinny Zapp extra

Für den Wald ist der nix, das kann man nicht schön reden, aber er ist wirklich klein zusammen klappbar und für die Touren in der Stadt einfach super!
Wenn wir durch den Wald gehen bleibe ich bei meinem ABC

Ich hatte auch schon überlegt immer zu wechseln. Aber wir sind jeden Tag im Wald unterwegs, selbst zum Spielplatz oder kurz zu dm. Immer durch den Wald. Da ist mir das zu nervig immer zu wechseln...

Schau dir mal den TFK dot 2 an. Der hat große Lufträder und lässt sich klein zusammen klappen. Nur die Fahrtrichtung kann man nicht wechseln

Danke für deine Antwort. Leider ist das Wechseln der Fahrtrichtung für uns Prio Nr. 1

Top Diskussionen anzeigen