Kind wacht weinend auf

Kennt das vielleicht jemand von euch?
Seit ca einer Woche wacht unser Kleiner fast jeden Abend auf und weint ganz furchtbar. Er lässt sich kaum beruhigen und brüllt ca ein-zwei Stunden. Irgendwann wird es dann besser, er spielt noch ein bisschen und wir gehen wieder schlafen. Das hat er vorher nie gemacht, er weint generell fast nie. Deshalb ist es so komisch, dass er seit einer Woche jeden Abend so bitterlich weint.
Er schläft abends ganz normal ein und nach einer bis drei Stunden brüllt er. Er will dann auch nicht an die Brust. Das hilft sonst immer.
Hatte das jemand und was war das? Hat es wieder aufgehört? Sonst hat er immer durch geschlafen und jetzt quält er sich so sehr

Wie alt ist euer Krümel denn? Hilft es, wenn ihr mit ihm ins seichte licht geht?

Er ist ein Jahr alt. Dann hilft nix.

Wir haben das so, wenn Zähne kommen. Dann hilft nichts, sie will auch noch angefasst werden und brüllt nur running man merkt, dass sie Schmerzen hat. Nach einer Stunde klingt es ab, sie beruhigt sich und schläft wieder ein.

Im Liegen wird der Kopf besonders stark durchblutet, da tut dann alles noch mehr weh, Zähne, Ohren,...

Genau sonist es beinjns auch. Meine Maus hat eigentlich schon durch geschlafen. Seit 4 Wochen wacht sie auch immer weinend auf. Die Backenzähne kommen jetzt gerade. Bei uns hilft tatsächlich dann nur Zahnungsgel und dann wird weiter geschlafen.

Top Diskussionen anzeigen