rausgefallen

Hi!

Grade hab ich es in einem anderen Beitrag erwähnt..
Paul ist mir aus dem (Ehe)bett gefallen #schock
Wir haben ein recht hohes Bett, wenn ich am Rand sitze dann haben meine Knie einen 90 Grad Winkel...:-(
Tolles Bett für Schwangere..aber nicht für purzelnde Kleinkinder.

Paul schläft hin und wieder mal einen Teil der Nacht bei uns..je nach meinem Wachzustand wenn er kommt (bin ich wach genug, dann räum ich ihn zurück :-p bin ich halb tot, dann bleibt er da..klappt gut...) es sei denn es geht ihm nicht gut wg der Zähne oder so,oder es gewittert, dann bleibt er immer
Bis zu unserem Urlaub im Mai hatte ich auch einen Kullerschutz am Bett..nur langt der nicht vom Kopf-bis Fußende..und ich mag auch nicht jeden Abend klettern nur weil Paul eventuell kommen könnte.. #kratz

Kurz und gut..er ist nun schon 2 mal rausgefallen #schmoll
Das erstemal hab ichs nur bollern hören ...mitten in der großen Hitze, sogar Opa ein Stockwerk höher wurde wach #schein
Diese Woche nochmal...Paul war fürchterlich unruhig (ich denke ihn plagte der letzte Eckzahn..der ist jetzt nämlich raus) und wälzte sich so hin und her...und rundherum...das macht er oft wenn er bei uns ist...aber normal halt nicht sooooo..und platsch, ich habs noch genau vor Augen, ich wurde wach und dachte..shit nun fällt er raus...er kullerte vor meinen Augen über die Beine abwärts #schock

Gottseidank ist nie was passiert #schock
aber darauf kann ich mich ja nicht verlassen...

Habt ihr nen Tip?

LG Miriam und Paul der nen eisernen Schädel hat #cool

1

......mein Tipp, ganz simpel.......neues Bett oder in seinem Bettchen schlafen lassen



#schock

4

Moin!

Unser Bett is doch ganz neu, extra noch kurz vor der SS gekauft....und teuer wars auch #schock

Er schläft ja auch meistens in seinem Bett...

2

Hallo,

Linus schläft auch die meiste Zeit bei uns im Familienbett. Er schläft aber den ersten Teil der Nacht in seinem Bett und kommt dann irgendwann zu uns.

Er ist mir als er mobiler wurde auch mal rausgefallen und unser Bett ist auch recht hoch.
Hab mir gleich am nächsten Tag so ein Bettschutzgitter geholt das man unter die Matratze stecken kann. Seitdem schlafen wir wieder sicher.

Und in der Mitte schlafen ist bei uns leider auch nicht denn der Papa schläft so tief das er nichtmal merkt wenn er sich nachts auf mich drauf rollt. Da hätte ich nie ein Kind reingelegt.

Gruß Anne mit Linus (14 Mon)

5

Moin
So ein Gitter hab ich ja auch nur ist das nicht ausziehbar und ich befürchte, wenns hart auf hart kommt, kann er daschlicht dran vorbei kullern..
Nach unserem Urlaub will ich sein Bett auch umbauen, da werd ich mich dann eh nach was weichem zum davorlegen umschauen...

Normalerweise liegt Paul in der Mitte, nur wenn er sich so extrem wälzt, lange wohl auch ich als "Schutzgitter nicht aus#schwitz

LG Miriam

3

hallo!

also wir haben das bett so,daß auf d einen seite ne mauer ist,auf d anderen das gitterbett(haben kein kizi...erst nach d umzug#huepf) und d kopfteil steht auch an d wand....also ist nur eine seite "offen".....und da liegen decken+pölster!!!
haben schon mehrfach ihren zweck erfüllt!;-)

lg,mamijami + bruchpilot jakob.:-)

6

Hallo Miriam,
ich habe jetzt immer einen Rattanstuhl neben dem Bett stehen. Wenn ich nachts wieder mal wegen zu wenig Platz auswandere, dann schiebe ich den Stuhl vors Bett. Bisher klappt das ganz gut. Vorher ist sie mir auch zweimal rausgekullert.
Versuchs doch mal.
Liebe Grüße
Nanni + Jette

7

Warum schläft er nicht zwischen Dir und Deinem Mann? Dann kann er doch eigentlich nicht rausfallen. Wenn unsere Maus mal kommt (ist zum Glück sehr selten), geht sie immer in die Mitte, ich hätte sonst viel zu viel Angst. Allerdings macht sie sich sehr breit und ich falle fast raus ;-).

lg
rasta

8

Hi1

Na er schläft doch in der mitte...er hat sich im Halbschlaf über meine Beine drübergewälzt :-(

Top Diskussionen anzeigen