Kita nur 3 mal pro Woche? Erfahrungen

Pardon. Er ist bei Kita-Eintritt 25 Monate alt.

Leider ist eine Tagesmutter keine Alternative. Hier ist das noch sehr unüblich, da die Kita Plätze ab 2 kostenfrei sind. Unter Zweijährige werden meist durch Großeltern betreut. Entsprechend wenige Tagesmütter gibt es hier - und finanziell wäre es für uns leider wohl auch nicht machbar.

Ps: ich meinte das mit dem „an Tagen an denen ich arbeite“ nicht im Bezug auf Dich, ich hoffe das kam nicht falsch rüber!

Nein, kam nicht falsch rüber und entspricht genau meinem Gefühl. Mit 3 sehe ich das wieder anders, aber bis dahin finde ich eigentlich 3 mal wöchentlich ausreichend. Hier findet auch noch viel Leben auf den Straßen und Spielplätzen statt, sodass man auch fernab der Kita bestimmt gut Freundschaften pflegen kann...

Für die Eingewöhnung gehe ich ebenfalls vob aus, dass täglich besser ist! Danach kannst du doch individuell ihn rein tun bzw daheim lassen

Hallo, ich bin auch für die 5Tage Woche. Aber eher wegen deinem freien Wochenende. Damit ihr als Familie zusammen seid. Wenn du jedes Wochenende arbeitest, siehst du deinen Mann ja auch nicht so oft.
VG

Ach und ab 2.5 spielt das schon eine Rolle fuer die Freundschaften unter den Kinder wie oft die Kids da sind. Meine Tochter moechte jeden Morgen unbedingt in die Kita, vor allem seit sie etwa 34 Monate ist. Kita und die Kinder und Erzieher sind ihr superwichtig. Sie erzählt viel davon.

Top Diskussionen anzeigen