Trinken.... TEE SINNVOLL, KNAPP 2J

Hallo. Mein knapp 2j alter Sohn wird noch gestillt (Tagsüber stillt er sich ca 3x)

Er bekommt zusätzlich Wasser aus dem Becher oder Magic Cup.
Jedoch ist mir aufgefallen, dass er wenig Wasser trinkt.

Nun hadere ich mit mir, ob ich ihm evtl auch mal Tee anbieten soll, dass er mehr trinkt.
. Die Windeln sind immer gut nass, dass stimmt mich positiv.
. Ich bin mir unsicher ob es Sinn macht mit Tee zu starten, wir trinken (auch meine älteren Kinder) alle ausschließlich Wasser.

Mit Säften mag ich nicht beginnen.
. Wie sind eure Erfahrungen, lg

1

Meine Kinder trinken morgens Tee. Ganzen Tag nur Wasser trinke ich auch nicht..
Lieber tee statt Kakao etc

2

Durch das stillen wird er wahrscheinlich genug Flüssigkeit bekommen, deswegen trinkt er dann nicht mehr so viel.
Ich würde auch mal einen Tee anbieten, z. B. zum Frühstück im Winter mögen meine beiden gerne einen warmen Tee. Den ganzen Tag nur Tee, würde ich wiederum nicht geben, dann eher nur als was besonderes. LG

3

Wenn er noch 3 Mal am Tag gestillt wird, muss er wohl nicht mehr trinken. Ein 2Jähriger,der Durst hat, trinkt auch... Also entweder weniger stillen und da dann Wasser anbieten oder akzeptieren, dass er mehr eben nicht braucht derzeit.

Viele liebe Grüße
Sidney

4

Hallo,
Da kann ich meinen Vorrädnerinen nur recht geben. Der Kleine bekommt wohl ausreichend Flüssigkeit durch das Stillen. Aber einen Tee anzubieten fände ich auch nicht verkehrt, zumindestens als Abwechselung. Du trinkst doch auch sicher zwischendurch einen Kaffee)) wir machen bei unserer Tochter so, dass wir den Tee als Morgenritual eingeführt haben. Zum Frühstück trinken wir einen Kaffee und die Kleine (auch knapp 2) bekommt ihren Tee und den ganzen Tag dann nur Wasser.
LG

5

Natürlich kannst du Tee geben warum denn nicht? Mein Sohn trinkt gerne Früchtetee oder Fencheltee.

Top Diskussionen anzeigen