Wann kauft ihr Winterstiefel? Und welche Sohle?

Hallo!

Mein kleiner (12 Monate) trägt zur Zeit noch lauflernschuhe von Richter, ungefüttert und mit weicher Sohle.
Er läuft seit er 9,5 Monate ist.

Die Schuhe passen noch.

Wann sollte ich Winterstiefel kaufen? Es sind noch keine minusgrade hier.
Und dann wieder nur lauflernsohle oder jetzt eine richtige?
An seinen Gummistiefeln hat er auch eine festere Sohle und kommt gut klar mit. Aber die haben wir nicht häufig an.

Lg Janine

1

Wir haben unsere Winterstiefel schon 😂😂....musst dich sputen, dass du noch welche bekommst 😜.
Wenn bei euch Schnee ❄️ liegt, würde ich „richtige“ Stiefel kaufen. Falls schneearme Gegend, dann doch gefütterte Stiefel mit biegsamer Sohle kaufen.
Unsere Kleinkinder (4 und 2) habe gefütterte Stiefel von Filii (für kalte Tage) und Kamik bzw Viking Frostfighter für Schnee.

5

Schnee ist bei uns die letzten Jahre kaum. Mal ein paar Schneeflocken.

2

Du könntest in die bisherigen Schuhe vorübergegend noch eine Thermo-Sohle reinlegen. Wenn viel Platz ist, ist auch eine aus Schurwolle / Lammfell zu empfehlen.
Ich würde noch etwas warten mit dem Schuhkauf, bis das Wetter einen Wechsel erfordert. Ein Wachstumsschub und die Schuhe sind im "richtigen Winter" zu klein.
Was die Sohle betrifft, da habe ich im Winter schon auf eine gute / feste geachtet. Das Kind hat die Schuhe ja doch nur verhältnismäßig kurz an auf den Tag gesehen. Mit 12M sitzt er ja sicher auch noch oft im Wagen / Schlitten, da spielt die Sohle auch keine Rolle... Hauptsache die Schuhe passen gut.

4

Einlagen wären erstmal eine gute Idee 👍🏻

3

Hallo

es gibt gute Barfussschuhe z. B von Filli die Himalaya für den Winter.

6

Die sind super! Die haben wir auch

7

Hallo, da wir nur so dünne sneaker mit nur stoff am zehbereich hatten, habe ich direkt schonmal winterschuhe gekauft. Es sind so etwas höhere als die üblichen lauflerner, aber auch in sneakeroptik und mit tex membran und halt warm gefüttert. Die zieht meine jetzt bei 10 grad abwärts schon an, da ich selber auch kalte Füße habe in normalen schuhen. Ich richte mich da nach mir. Zumal das Wetter ja auch sehr nass ist. Wenn es richtig schüttet, gibt's gefütterte Gummistiefel an. lg

8

Ich habe die Winterschuhe schon im September gekauft (direkt in zwei Größen) aber auch nur, weil wir Anfang Oktober in Österreich im Urlaub waren und auch mal einige Meter höher bei fast Minusgraden...

Bestellt hatte ich zwei Größen um sicherzugehen, dass wir mindestens einen passenden Schuh da haben. Habe hier auch auf eine grobe feste Sohle geachtet, eben weil die Kleine auch Strecken am Berg gelaufen ist und ich da (genau wie bei Minusgraden) glatte Sohlen für Selbstmord halte (naja, oder Knöchelmord wie ich am eingenen Leib leider erfahren musste).

Aktuell entscheidet mein Mann immer nach Lust und Laune, ob es Winterschuh oder Gummistiefel mit dicken Socken zur Tagesmutter an die Füße gibt.

Beim Kauf des letzten "Sommerschuhs" wurde mir von der Verkäuferin gesagt, wenn die Kleinen sicher laufen, ruhig eine festere Sohle, weil sie damit auch besser rennen können etc (meine Tochter kennt gehen kaum - fast nur rennen).
Sie meinte, die 22 würde die Kleine wahrscheinlich bis ca. Weihnachten tragen - danach könne wohl die 23 kommen.
Sobald ich wieder fitter bin, gehen wir mit ihr nochmal los, Füße vermessen. Das machen wir immer mal wieder, damit sie nicht unbemerkt in zu kleinen Schuhen läuft!

9

Bei deichmann gibt es kostenlos mess schienen. Dann kann man zuhause immer überprüfen 😜

10

Super, danke für den Tipp.

Am Deichmann können wir quasi direkt parken - bis da komm ich mit meinen Krücken vielleicht dann noch. Normal haben wir ein bestimmtes Schuhgeschäft, wo wir mit unserer Kleinen hingehen. Da waren unsere Eltern früher schon mit uns.
Nur das liegt für mich gerade unerreichbar mitten in der Fußgängerzone...

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen