Was schenkt man einer waschechten Prinzessin?

Hallo, ich bin gerade ein bisschen ratlos ..

Natürlich soll es hier nicht nur um ein Geschenk gehen sondern ich möchte mich auch ein wenig auskotzen weil mir das mal wieder alles zu viel wird ..

Es geht um meine Nichte, sie wird in 3 Tagen 4 und feiert ihren Geburtstag mit der Familie.
Ich bin ihre Patentante und da fängt auch wieder das Problem an ..

Meine Schwester ist der Meinung ich sollte ihr möglichst teure Geschenke machen, da sie ja mein Patenkind ist. Nur sehe ich nicht ein ihr diesen Wunsch zu erfüllen ..

Meine Nichte bekommt seit Jahren die alten Spielzeuge ihrer großen Schwester und zum Geburtstag großteils gebrauchte Sachen (schließlich ist sie ja ein "unfall" )
Nun bin ich verwirrt und weiss nicht ob ich ihr wirklich diesen Gefallen tun soll und ihr ihren Wunsch erfüllen soll mit der toniebox oder ob ich es einfach (wie bei jedem anderen ) bei einem 20€ Geschenk belassen soll, denn ich tue schon genug für mein Patenkind .. ich habe sie fast jedes Wochenende bei mir mit Ausnahmen und hole sie auch unter der Woche oft genug ab damit sie die Aufmerksamkeit bekommt die sie verdient..

Ansonsten würde ich mich freuen, wenn man mir sagt was man einer kleinen Prinzessin kaufen kann denn kleider und Co hat sie genug sie möchte eigentlich auch nicht viel, nur ihre Mutter will halt diese dämliche toniebox für 80€ ..

1

Ich persönlich finde es ziemlich dreist das du eine Tonibox besorgen sollst. Ich finde das dieses Geschenk entweder zusammen geschenkt wird oder das sowas die Eltern schenken sollen.
Lg

3

Also ich würde ihr die Box auch nicht kaufen.... Das wäre Aufgabe der Eltern in dem Preisrahmen oder ein gemeinsames Geschenk....

Mag sie denn etwas ganz besonderes?

2

Hallo,

Wünscht sich die Tochter die Box oder Mama?
Da würde ich unterscheiden. Wenn es der Herzenswunsch des Kindes ist , würde ich diesen Wunsch (evtl mit einer gebrauchten Box) erfüllen. Geht es hier lediglich um die Mama, würde ich mir die Prinzessin schnappen und sie persönlich fragen, was sie sich wünscht.

4

Weist du was ich deiner Nichte schenken würde? Einen tollen Tag in Zoo, auf dem jahrmarkt oder was auch immer wo nur Sie was von hat.

Und deiner Schwester würde ich mal gehörig die Leviten lesen. So ein verhalten, wie sie ihre eigene Tochter begandelt geht einfach garnicht. Unfall hin oder her. Die kleine hat grnau so neue Dinge verdient von ihren Eltern wie die große Schwester..

5

Ich habe mittlerweile 9 Nichten und Neffen (von 2 Mütter), habe selbst 3 Kinder und vielleicht kommen von meinem Bruder auch irgendwann welche dazu. Jedenfalls würden mich so teure Geschenke in den Ruin treiben 🙈😅.
Spontane Ideen:
- Abo 1 Jahr (z.B. Conny, Philipp die Maus, Bussybär)
- Ikea Kindersessel (Bezeichnung vergessen). Kostet 20€ und ist originell
- Lego (die sind ab 4. Meine Kinder lieben sie [auch Mädchen])
- Backzubehör z.b. mit Einhorn drauf, dazu ein Kinder Backbuch
- Bücher (z.B. Leo Lausemaus ist toll)
- Besuch im Indoor Spielplatz/ Schwimmbad/ Zoo

6

Hallo,

also zu dem Punkt „weil sie dein Patenkind ist MUSST du...“ würde ich mich nicht zwingen lassen!
Bei uns bekommen alle Nichten & Neffen das Gleiche, also vom Wert her auch bei denen wo mein Mann/wir/ich Paten sind. Kinder von Freunden bekommen auch etwas zum Geburtstag, hier bekommen die Patenkinder aber vom Wert her mehr. Geschwister werden aber immer auch hier gleich behandelt!

Wir haben auch hier eigentlich einen „festen Betrag“ (50€). Mein Patenkind (Tochter einer Freundin) hatte sich dieses Jahr einen „Satch“-Rucksack zum Geburtstag gewünscht (kam im Sept. in die 5. Klasse). Es war ein absoluter Herzenswunsch! Nur der Rucksack kostet schon 140€. Ich habe mich dann mit ihrer Tante zusammengeschlossen und sie hat den Rucksack und das passenden Mäppchen (20€) von uns beiden bekommen. Sie ist aber auch älter und versteht, dass es eine Ausnahme war. Wir waren zusammen im Fachgeschäft zum anprobieren und Farbe aussuchen - sie hat geweint vor Freude! Von ihren Eltern hätte sie den nie bekommen. Ein Rucksack von Aldi hätte es ja auch getan! Diese 30€ (für mich) mehr wie „üblich“ waren bestens investiert. Zum Schulstart haben ihre Tante und ich sie dann noch mit der passenden Sporttasche überrascht.

In deiner Situation würde ich daher abwägen:
Herzenwunsch deiner Nichte oder Wunsch der Mama?
- Wenn Mama, dann nein!

- Wenn Nichte:
So wie du schreibst, würde sie es wohl nie von ihren Eltern bekommen?
-Willst du ihr den Wunsch erfüllen, vom Herzen weil du sie lieb hast?
- Kannst du es finanziell?
- Möchtest du die Lücke füllen, die hier anscheinend besteht. Das sie den diesen Wunsch von den Eltern nicht erfüllt bekommt weil sie scheinbar „ungewollt“ (ein Unfall) war? Es klingt als hätte sie es nicht ganz einfach in der Familie?
- Gibt es jemand mit dem du dich zusammen schließen könntest?
- Evtl. eine gute gebrauchte über e***Kleinanzeigen.

Welche Konsequenzen könnten kommen?
- Die große Schwester fordert auch ein teures Geschenk (sofern sie den Wert kennt, je nach Alter eben)?
- Deine Schwester fordert nun jedes Jahr immer größere/teurere Geschenke? Nächstes Jahr dann z.B.: ein Fahrrad?
- Gibt es weitere Nichten/Neffen die nun größere/teurere Geschenke fordern/erwarten würden?
- Wie würdest du damit umgehen? Kannst du dich da klar abgrenzen und es ist eben eine einmalige Ausnahme?
- Könntest du auch klar und deutlich sagen, warum du nun „plötzlich“ so teure Geschenke machst? Das es eine Ausnahme ist und weil den Eltern (das Kind (scheinbar) nicht so viel „Wert“ ist?

Wenn es der Herzenwunsch des Kindes ist, würde ich einfach mal darüber nachdenken!

Noch etwas zur Box selbst:
Unsere Tochter (4,5 Jahre alt) hat auch eine, kannte sie durch Freunde die uns Ende letzen Sommer besucht haben. Sie sprach von nichts anderen mehr. Sie wünscht sich eine Toniebox vom Christkind zu Weihnachten! Das ging über 4 Monate bis Weihnachten... bis sie unterm Baum lag und die Augen nur so funkelten beim auspacken. Die Box ist bis heute täglich im Einsatz... sowohl tagsüber wie auch jeden Abend wird Hörspiel gehört zum einschlafen.
Auch unser 1,5-jährigen nutz die Box schon und macht gezielt seinen Lieblingstonie mit Kinderlieder drauf. Er bekommt nun dieses Weihnachten seine eigene, da er abends nun auch gerne Schlaflieder hört aber die Kinder eigentlich gleichzeitig ins Bett gehen.

Alles Gute

7

Definitiv nein, würden wir für unsere Patenkinder bzw( von meinen Mann) nie so ein Wert zum Geburtstag schenken und für dieses alter sowieso nicht. warum? . Wenn Sie es für Ihre Tochter wünscht dann soll sie es ihr selber kaufen. Ihr könnt ja was dazu legen oder eine Toniefigur dazu schenken. So haben wir es damals mit unsere Tochter gemacht. Ich habe die toniebox zu Weihnachten meiner Tochter geschenkt und der Patentenonkel eine Toniefigur, die ich noch besorgt habe. Wir würden nie im Leben für so ein Wert von unseren Paten der Kinder verlangen. Sorry dieses ganze Patengedönst ist mir irgendwie eh zu hoch. Ich bin nicht kirchlich und habe auch nie ein Paten oder ähnliches gehabt und ehrlich ich habe so was auch nie gebraucht bzw vermisse ich auch nicht. Da ich aber ins Allgäu gezogen bin und mein Mann katholischen erzogen ist, sind meine beiden Kids getauft. Ich habe mich mal informiert, eigentlich geht es doch bei der Patenschaft um den katholischen Glauben zu ermitteln und nicht der Geschenke - und Geldgeber. Ich versteh das auch nicht in meinem Freundeskreis zb. Beide Eltern sind aus der Kirche ausgetreten da sie die Steuer nicht mehr zahlen wollen aber lassen ihre Kinder taufen? Ich verstehe da den Sinn nicht warum man seine Kinder dann taufen lässt, wenn man der Kirchengemeinschaft den Rücken kehrt? Also ich würde nicht mehr als 25 Euro ein Geschenk machen. LG

8

Wenn du die kleine eh so oft hast, würde ich die Box kaufen und bei dir zuhause aufstellen 😄😋 mit Wandhalterung inklusive, damit nichts mitgenommen werden kann 😬😬
Dann habt ihr am Wochenende schön Unterhaltung 👍

Die Paten meines kleinen schenken ca. 50€ zu Geburtstag und zu Weihnachten. Käme im Traum nicht auf die Idee etwas einzufordern 😅

LG

9

Tja. Ich denke, wie wir das handhaben hilft dir vermutlich gar nicht so sehr - weil es doch sehr vom Familienverhältnis und vom sonst so üblichen Preisrahmen für Geschenke abhängt.

Wenn ich meinen Bruder fragen würde, was sich meine Nichte oder mein Neffe zum Geburtstag wünschen würde, und er würde sagen, eine Toniebox, dann würde ich das wohl schenken.
Allerdings würden mein Bruder oder meine Schwägerin nie von uns ein bestimmtes Geschenk verlangen. Schon gar nicht mit der Begründung, weil wir die Paten sind. Unter Druck würde ich sicher nicht gerne schenken.

Ich finde es super, dass du so viel Zeit mit deiner Nichte verbringst. Ich würde an deiner Stelle allein danach gehen, was die Kleine sich wünscht oder überlegen woran sie zur Zeit besonders Freude hat. Deine Schwester würde ich gar nicht fragen.

Leider gibt es in manchen Gegenden/Familien tatsächlich die Annahme, dass Paten auch finanziell eine größere Rolle spielen soll. Verstehe ich zwar nicht, habe ich aber schon öfter gehört.
Habt ihr vorab darüber gesprochen, was für Erwartungen an eine Patin deine Schwester so hat?

10

Eine Toniebox kostet 60-90 Euro, das ist viel zu viel als Pantentante!

Bei mir gabs 10 Euro vom Patenonkel zum Geburtstag und Weihnachten und ab Jugendalter nichts mehr.

Ich finde es auch ziemlich dreist als Elternteil, zu erwarten, dass du so viel Geld ausgeben sollst.

20 Euro reichen. Sollen die Eltern die Toniebox besorgen und du kaufst der Kleinen einen Tonie.

Top Diskussionen anzeigen