Kind will überhaupt nicht teilen / haut

Ich brauche auch mal euren Rat.
Meine Tochter wird diese Woche 2 Jahre alt. Sie ist momentan in einer totalen "MEEEEEIIINS!!!!!"-Phase.
Wenn wir hier Besuch haben, will sie jedes Spielzeug ihrer Spielkameradin wegnehmen, obwohl sie damit selbst gar nicht spielen möchte.
Ja, das ist wohl normal. Ich habe auch schon Blogs dazu gelesen, ich verstehe, dass ihre Sachen ihr wichtig sind und man das auch unterstützen sollte bzw das Kind nicht zum Teilen zwingen sollte.
Aber sie ist dabei unfassbar laut und schreckt auch vor Hauen, Schubsen, in den Haaren ziehen nicht zurück. Einfach die Kinder machen lassen - geht hier nicht. Sie ist so schnell so wütend, dass ich ihr am liebsten momentan nicht von der Seite weichen möchte.
Dann ist das nicht nur bei uns zuhause so, auch bei fremden Spielsachen. Hat sie es sich einmal genommen, ist es "MEINS!" - obwohl sie ganz genau weiß, dass es nicht ihr gehört.
Selbst auf dem Spielplatz verteidigt sie ihre Rutsche.
Und wenn sie zuhause nur sieht, dass die Nachbarstochter kommt, stürzt sie sich schon auf diejenigen Spielsachen, mit denen die Nachbarstochter gerne spielt, damit sie ja nicht damit spielen kann..

Ich bin es echt langsam Leid.. Ständig verlassen wir den Spielplatz vorzeitig und die Verabredungen nachmittags sind auch anstrengender als alleine zuhause zu sein.

In der Kita macht sie das wohl gar nicht. Ich habe auch das Gefühl, dass es bei gleichaltrigen und jüngeren Kindern stärker ausgeprägt ist.

Hat jemand einen Rat, wie man das mit dem Hauen in den Griff kriegen kann? Das laute Schreien kann ich ja noch aushalten, aber ich habe ständig Angst um die anderen Kinder..

1

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

2

Das ist halt das Problem. Das Nachbarskind will es auch nicht abgeben und dann wird SOFORT gehauen, geschubst, in den Haaren gezogen. Das ist echt anstrengend.
Und dann weinen beide Kinder..

Manchmal hilft es, wenn man fragt, womit das Nachbarskind denn spielen darf. Dann gibt sie ihr freiwillig etwas und alles ist gut. Aber 5 min später geht es wieder los.

Sie ist echt brutal, was das Hauen angeht.. Das ist mir schon sehr unangenehm..

3

Bei jedem Spielzeug wo sie Haut, würde ich das Spielzeug wegpacken und zwar für alle wegpacken und das gibt's auch nicht wieder zurück.

Mein Sohn hatte die Phase auch. Es war mir ehrlich gesagt egal, ob es wichtig war und er nicht zum teilen gezwungen werden soll. Hat er gehauen, wurde das Spielzeug von mir einkassiert und erst nach 1 oder 2 Wochen bekam er es wieder. Die Phase war ganz schnell vorbei, als er merkte wie leer seine Schränke wurden. Mag pädagogisch vielleicht falsch gewesen sein, aber es hat gewirkt.

Er durfte jedoch, bevor Besuch kam, gewisse Spielsachen mir geben, die er nicht teilen möchte. Die habe ich dann für die Zeit zur Seite gelegt und ihm wiedergegeben, wenn der Besuch weg war.

Er lebt noch, ist glücklich und teilt. Mittlerweile teilt er sehr gern, auch sein Essen, wenn wir auf dem Spielplatz sind, fragt er auch immer seine Freunde, ob sie was abhaben möchten. Habe ich nur noch ein Muffin oder Brötchen oder was auch immer. Wird es in der Mitte durchgebrochen und geteilt.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen