An die, die Kuhmilch noch per Flasche geben....

Hallo zusammen,

könnt Ihr mir bitte nochmal auf die Sprünge helfen.
Wie verdünnt Ihr die normale Kuhmilch, in welchem Verhältnis? #kratz
Es sollten so insgesamt 250ml geben....

1000 Danke & Gruß,
Julia & Helena 19Mon #stern

1

hallo,
warum sollte man Kuhmilch verdünnen???#kratz
Gruß
Maritacat

2

Mhmm hat mir mal der Kia gesagt.....#gruebel
Ist aber auch schon 9 Monate her #augen
Noch blödere Frage, kann ich denn 250ml unverdünnte Kuhmilch morgens anbieten???
sorry ich glaube ich stehe gerade total auf der Leitung #hicks #hicks #hicks

4

trinkt er nur milch morgens oder frühstückt er auch? wenn er nur milch trinkt ist die menge io wenn er frühstückt ist es zuviel, weil milch ja als nahrung gewertet wird und nicht als getränk wie zb tee

3

hi
jaime trinkt seine milch immer unverdünnt. er bekommt die 3,5er. abends nachdem er brot gegessen hat noch ca 150ml
lg
brigge + jaime*19.08.05

5

hallo julia,

mein sohn (12 monate) bekommt morgens wenn er aufsteht ca. 200 ml unverdünnte kuhmilch.
um 8 uhr in der kita bekommt er sein normales frühstück.
bis jetzt habe ich die milch nicht als komplette extramahlzeit gesehen, bei uns gibt es auch mal einen halben becher zum frühstück.
das die milch zu verdünnen ist, kenne ich nicht.
nach meinem empfinden könntest du deinem 19 monate altem baby sicher schon unverdünnte milch geben.

gruß antje

6

Hi,
also mein Kia meint, wenn man Kinder ab dem 1 Jahr das erste mal Kuhmilch gibt soll man schritt für schritt Wasser und Milch mischen um zu schauen ob die Kinder es vertragen. Haben wir aber nicht gemacht, daher weiß ich leider das Mischverhältniss auch nicht. Aber wenn du mischen willst würd ich sagen mehr Wasser als Milch am Anfang und dann nach und nach weniger WAsser.
Weiß nicht ob dir das hilft.

LG
Sandra & Kiara *06.01.05

7

Hallo,

ich hab Kuhmilch am Anfang verdünnt wegen der besseren Verdaulichkeit. Marie wollte sie dann unverdünnt nicht so gerne, also hab ich´s gelassen. Außerdem hab ich immer kalte Mich undheißes Wasser gemischt - ergibt die richtige Trinktemperatur, nicht zu kalt und nicht zu warm und spart so das Spülen vom Milchtopf... ;-) Milch in der Mikrowelle find ich nicht so gut... Ich hab immer 100ml Milch (3,5%) mit 50ml heißem Wasser gemischt. Mittlerweile trinkt Marie die Milch aus der Tasse, mit Kaba oder Ovomaltine und kriegt sie nicht mehr verdünnt. Nur als sie kürzlich ihre Babyphase hatte und ein Flaschi wollte, mußte es wieder so sein wie früher...;-)

Gruß,

Alex mit Marie (26 Monate) und Silas (4 Wochen)

8

Hallo Julia!

Mein Sohn (17 Monate) bekommt seit er so 12 oder 13 Monate alt ist, morgens und abends vor dem schlafen gehen 250ml Kuhmilch, allerdings die Fettarme (1,5%). Habe gehört, dass die 3,5% zu fett für so Kleine sind. #augen

Er verträgt die Milch jedenfalls problemlos und liebt sein Fläschchen immer noch heiß und innig! #freu

Noch als Tip: Hast Du Deinem Kind schon mal Joghurt gegeben? Das ist ja auch Kuhmilch und so kannst Du ganz gut löffelweise testen, ob sie es verträgt... Habe auch schon gehört, dass über Joghurt der Einstieg zur Kuhmilch sanfter ist, was wohl an der Zubereitung liegt. Mehr kann ich Dir dazu leider nicht sagen.

LG
Valeggio

Top Diskussionen anzeigen