Frage an die Stoffwindel-Mamas

Liebe Urbianerinnen,

ich bin noch etwas frisch in der Stoffwindel-Welt, aber ich recherchiere viel und wickel nun seit ein paar Wochen mit Überhose + Einlage und es klappt wirklich gut. Aber ich bin mir oft noch unsicher welche Einlagen und in welcher Kombi/Reihenfolge. Wie handhabt ihr das so? Ich arbeite viel mit gefalteten (ausrangierten) Mullwindeln/Spucktüchern, davon 2 übereinander, oder auch mal 3 und dann das Windelvlies von dm drüber. Würde mir aber gerne noch Einlagen anschaffen, aber welche am besten 🤷🏻‍♀️🤷🏻‍♀️??? Sie dürfen auch gerne eine relativ hohe Saugkraft haben, da mein Sohn (19 Monate alt) ein viel-aufeinmal-piesler ist 😂.

Für Tipps und Empfehlungen wäre ich wirklich sehr dankbar 🤗💐.

Ganz liebe Grüße
🐝 83

1

Super saugstark und dünn sind Hanfeinlagen. Die unter die Mullwindeln legen. Baumwolle saugt schnell (also nach oben) und Hanf langsam (also drunter).
Bambus saugt auch gut, ist aber dicker.

Echt? Zwei oder drei Mullis in eine Überhose? Gibt ja ein mächtiges Paket.

Ich nutze auch Mullis als Einlage in Überhosen!

2

Hallo!

Danke für deine schnelle Antwort und für die Tipps 🙂.

Ja, 2-3 weil ich die Mullwindeln dafür kleiner geschnitten habe. Habe jede Mullwindel in 4 Teile geschnitten und falte die dann etwas.

Wünsche dir noch einen schönen Abend,
Biene83

4

Das klingt gut, wie du das machst 👍

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,

wir nutzen sehr gerne die Thirsties Hanfeinlagen.
Die nehmen ne ganze Menge auf, sind dafür recht dünn. Gerade in der Nachtwindel oder für längere Wickelintervalle wollen wir sie nicht missen.

Liebe Grüße

6

Guten Morgen!

Die Einlagen werde ich mir mal anschauen. Dankeschön für den Tipp 😊.

Lg
Biene83

Top Diskussionen anzeigen