Mittagsschlaf, kein Mittagsschlaf? Wecken? Hilfe

So meine kleine, 20 Monate, ist in letzter Zeit nur noch im Auto mittags eingeschlafen.
Das wollte ich ändern. Jetzt sieht es so aus:
Entweder Kind schläft mittags nicht, wird nachmittags ungenießbar und schläft beim Abendessen noch im Stuhl beim Essen ein (ca. 17:30) und will morgens schon um 5 aufstehen
Oder sie schläft mittags gut ein, ist dann aber so fertig, dass sie gleich bis 17 Uhr schläft (3 Stunden) und dann abends erst gegen 21:30 ins Bett geht
Oder die schläft ein, ich wecke sie und sie ist bis zu 2 Stunden am schreien und einfach ungenießbar!
So bekommen wir ja nie einen Rhythmus rein. Oder habt Ihr Vorschläge/Ideen?

Hallo, dann zögere doch abends ganz schonend jeden Tag 10 Minuten länger raus, bis eine normale Bettgehzeit erreicht ist. Eventuell 19 oder 20 Uhr. Dann wird sie auch nicht mehr um 5 in der Früh wach, sondern später. Im Winter geht das eh super, weil es morgens so schön lange dunkel ist 😃

Hallo du wir wecken unseren Sohnemann. Ist die Schlafzeit am Mittag überschritten öffne ich leise seine Tür. Ist er noch im Tiefschlaf schläft er weiter und ich bin nicht mehr leise. Bald erwacht er dann selbst. Ich finde in diesem Alter brauchen sie noch ihren Mittagsschlaf. Lg

Top Diskussionen anzeigen