Jetzt muss sie aber ..

Nach einer langen Diskussion mit meinem Kinderarzt. Haben wir uns dafür entschieden das meine fast 3 jährige von der Windel weg MUSS. Grund dafür: Windeltrauma.

Meine Tochter war Anfang 2 sehr dolle wund, lag an einem Kindergeburtstag mit Saft und ganz vielen anderen säurehaltigen Sachen.
Nun müssen wir sie von der Windel wegbekommen da sie sonst noch tiefer in dieses Loch fällt.

Wie stell ich das an ?
Was kann ich tun um ihr den Übergang zu erleichtern?

Irgendwelche Tipps und Tricks?


Würde mich freuen wenn ihr mich hier ein wenig unterstützen könnt ..

Es gibt übrigens das Buch "der kleine Klokönig" das lesen wir immer mal wieder ;-)

Von heute auf morgen einfach so ohne Windel wird einfach nicht klappen.

Ich würde diese Höschenwindeln holen. Diese zieht man ja an wie eine Hose und kann sie hoch und runter ziehen. Erkläre ihr das es keine Windel ist sondern eine Hose

Dazu dann nebenbei das Töpfchen anbieten

Lg

Nasse Hosen sind selbstverständlich vorprogrammiert und massig da.
Ein Wecker zum Toilette gehen hilft als Erinnerung.
Ja, das Kind spürt es selbst nicht. Oder ist noch nicht hirnreif. Aber da hilft die akustische Erinnerung.
Hauptsache kein Trauma

Top Diskussionen anzeigen