Bedrohung im Kindergarten

Hi.

Die Sache konnten wir heute konstruktiv klären und haben sachlich darüber gesprochen.
Das du mir deine Meinung dazu schreibst ist völlig ok und Sinn in einem Forum. Jedoch persönliche Angriffe und Unterstellungen hier abzuliefern eine andere.
Ohne weitere Worte...
Alles Gute

Achja dass du mit der Mutter ein Gespräch erbeten hast finde ich vollkommen unangemessen!!
Nach diesem Tonfall den du hier anschlägst würde ich zumindest behaupten, dass IHR das in keiner Weise weiterhelfen wird und höchstens DIR Genugtuung verschafft.

Bitte arbeite GFK nochmal nach und dann bitte deine Beiträge nochmal neu gestalten. GFK beinhaltet nämlich keine verbalen Übergriffe, die hier definitiv aus deinen Posts zu entnehmen sind. Dann am besten nochmal die vier Säulen der GFK nacharbeiten und schauen, dass gefährliches Halbwissen unverbreitet bleibt. Dann ist allen geholfen. Danke!

VG

Bähmbäm: erneute Unterstellung & Angriff...

Warum hat die Erzieherin nicht gleich eingegriffen? In so einem Fall sollte deine Tochter gleich zu ihr gehen, damit es gleich eine Konsequenz gibt

Sowas ist nicht normal. Dass Kinder mal treten, kann vorkommen, aber den Satz muss er sich ja irgendwo abgeschaut haben. Gruselig.

Ich würde auch definitiv die Kita-Leitung ansprechen und die Eltern des Jungen mit ins Boot nehmen.

Sollte sowas noch einmal vorkommen, würde ich das Kind aus dem Kindergarten nehmen.

Top Diskussionen anzeigen