Windelfrei in der Kita

Hallo,wir haben ein Problem und wissen nicht weiter. Unser Sohn fast 4 Jahre alt läuft immer Windelfrei und sagt auch Bescheid. Nur manchmal beim großem Geschäft erst,wenn es schon in der Hose gelandet ist. In der Kita redet er sehr wenig mit den Erziehern bzw. Er sagt ihnen nicht wann er muss und deshalb machen sie gleich wenn er in die Kita kommt eine Windel um,da sie ja nicht wissen,wann er sein großes Geschäft macht. Die eine Erzieherin sagte, das es mit dem pullern klappt,weil sie ja auch regelmäßig gehen. Wir wissen nicht wie wir unseren Sohn bestärken können,das er mehr spricht bzw. Bescheid sagt. Gibt es irgendwas,was wir machen können???

1

Huhu
Aber er sagt Bescheid wenn er in die Hose gekotet hat? Dann ist das doch ok. Also nicht ideal, aber das gehört doch zum Job der Erzieher. Ich bin selber Erzieherin und finde es absolut destruktiv ihm eine Windel anzuziehen, nur weil er wenig spricht. Gib genug Wechselwäsche mit und sprich mit den Erzieherinnen. Er wird es irgendwann merken und auch früher Bescheid geben. Aber mit der Windel wird der Toilettengang ja gar nicht "geübt".

4

Es ist ja genug Wechselwäche da,aber sie machen es einfach nicht...😢

2

Oh das ist ja schrecklich!
Ich bin immer froh, wenn die schrecklichen Windeln endlich weg sind und die Kollegen dort machen das Gegenteil???
Ich würde dir raten den Erzieherinnen dort zu verbieten ihm weiterhin Windeln anzuziehen, wenn ihr schon längst davon weg seid. Schmeiß die Windeln einfach weg, wenn sie nicht kooperieren.
Er darf doch hoffentlich die Toilette auch dann aufsuchen, ohne, dass ihn ein Erwachsener dorthin begleitet? Er muss es denen ja nicht mal sagen, dass er gedenkt jetzt sein Großes Geschäft zu verrichten. Es reicht ein Zeichen, dass sie wissen , wo er ist.

3

Haben die Erzieherinnen denn begründet warum sie es so machen? Die Kontrolle über das große Geschäft dauert auch etwas länger, als über das kleine. Das hat ja auch etwas mit loslassen zu tun. Ist er denn schon lange windelfrei?

Es kommt ja auch immer darauf an wieso er sich noch in die Hose macht. Ist es weil er es nicht kontrollieren kann oder eventuell aus welchen Gründen auch immer unter Stress steht, dann braucht es einfach mehr Zeit. Manche Kinder merken es und wollen aber lieber Spielen...Dann würde in dem Alter auch ein Belohnungssystem helfen. Bsp. Einen Sticker/ Stempel wenn er es schafft. Vorausgesetzt er spürt es, dass er groß muss.

Ihm jetzt einfach eine Windel drüber ziehen macht keinen Sinn. Er muss spüren das es in dir Hose ging und da aber nicht hingehört.

5

Guten Morgen, ich lese mal interessiert mit, obwohl ich nicht wirklich einen Tipp geben kann. Mein Sohn ist fast drei und NUR zu Hause trocken. (Erst seit 3 Wochen) Im Kindergarten besteht er von sich aus auf die Pampers und pullert da rein, weil er es nicht sagen möchte.
Was ich fragen wollte, sagt er denn von sich aus überhaupt, dass er auch Pipi machen muss oder passen die im Kindergarten zufälligerweise alle Zeiten ab, so dass dein Sohn nie sagen muss, dass er auch Pipi machen muss.
Also vielleicht ist das Problem, dass er beim Pipi und AA allgemein „bevormundet“ wird, er müsste von sich erst erst mal sagen können, dass er in Pipi machen muss und dann klappt es vielleicht auch mit dem AA. Vielleicht braucht er ja mal Erfolgserlebnisse?!?
Blöde Theorie, ich weiß. Vielleicht hilft dir ja der Ansatz weiter. So sind auch die Gedanken bei mir und meinem Sohn gerade.

7

Zu Hause sagt er Bescheid und im KG gehen sie regelmäßig zur Toilette, so das er nicht unbedingt Bescheid sagen muss. Er hält auch lange durch.

6

Das ist wirklich schwer zu beurteilen von Außen.
Ich würde aber mit den Erziehern reden, dass sie da doch einfühlsamer mit umgehen. Vielleicht öfter Mal nachfragen. Oft machen Kinder ja auch zu bestimmten Zeiten. Oder erledigen ihr Geschäft, wenn sie etwas länger sitzen bleiben. ZB Mal ein Buch auf dem Klo anschauen.

Wie ist es denn zu Hause? Ist er da sauber?
Und Pipi klappt auch?
Hast du mit ihm schon Mal geredet und gefragt warum er nicht Bescheid sagt?

Ich finde aber auch mit 4 kann man schon üben selbstständig aufs Klo zu gehen. Da muss er nicht Bescheid sagen.
Eine einfach auszuziehende Hose anziehen und zu Hause üben.

8

Zu Hause klappt das alles. Auch wenn wir unterwegs sind. Er hat immer eine Hose an,die er alleine herunter bekommt. Mit den beiden Erziehern haben wir schon sehr oft gesprochen. Sie sagen er spielt zu intensiv um Bescheid zu sagen... Ja wir haben mit ihm darüber geredet und er sagt,das weiß er nicht. Wir haben das Gefühl er möchte nicht darüber reden...

9

Hm....
Ist es denn für ihn ein Problem,dasser die Windel anziehen muss?

Wenn es für ihn kein Problem ist, dann würde ich ihm einfach Zeit geben.
Wenn doch
Versuche ihm zu erklären, dass du ihn sonst nicht helfen kannst, wenn er nicht mit dir redet. Und du gerne eine Lösung finden würdest.

10

Was ist das für ein Kiga? Ein offenes Konzept mit 100Kindern wo er Probleme hat, seine Bezugserzieherin zu finden? Hat er generell wenig Bezug zu den Erzieherinnen dort und fühlt sich unwohl? (Wenn er da so wenig spricht.)
Ich habe den Eindruck dass eher da das Problem liegt.... Wenn es ja sonst bei euch gut klappt.

11

Nein die haben kein offenes Konzept. Mit den Kindern spricht er ganz normal... In seiner Gruppe sind 18 Kinder und es ist eine Mischgruppe. Bis vor einem Monat war er auch der jüngste dort. Ich denke schon,das er sich wohl fühlt. Er freut sich ja auch beim rein gehen...

Top Diskussionen anzeigen