Barfuß laufen - kalte Füße

Ich verstehe unter barfuß ohne Schuhe. Mit Socken ist barfuß und ich lass die Socken auch nur im Hochsommer weg, sonst haben meine immer Socken. Die Füße werden wirklich schnell kalt. Damit fahren wir aber auch gut,weil unsere fast nie erkältet sind.

Ich würde auch Socken anziehen. Im Winter hatten wir über den normalen Socken im Haus immer dicke Stoppersocken an. Das war super. Ganz barfuß würde ich sie jetzt auch nicht rumlaufen lassen. Es ist zwar Sommer, aber momentan nicht sooo heiß, dass man das ohne Bedenken machen könnte.

Also, bei uns sind heute 32 Grad gemeldet. Sind wohl große Unterschiede in Dtl.. Ich beziehe mich wie oben geschrieben auf 30 Grad und mehr.

Auch die Ärmchen sind kalt vom auf dem Boden krabbeln. Ich kann sie doch aber nicht bei 30 Grad langärmelig anziehen, oder? Ist halt alles so widersprüchlich 🤔

Hallo.

Wir tragen im Sommer nie Socken und meisst barfuß. Socken zieh ich dem kleinsten maximal früh an wenns vielleicht noch etwas kühl ist

Ich liebe barfuß laufen und "Kalte" Füße im Sommer. Meine Kinder genau so.

Manche mögen das garnicht

Ggf.wird dein Sohn sich eh nicht beschweren, dass ihm kalt ist, Kinder haben doch noch gar kein Kälte-/Wärmeempfinden ;)

Barfuß ist bei uns mit Stoppersocken oder Stopper-Puschen,
weil die Füße sonst auskühlen, die Nade sofort läuft,
und die Zehen gerne mal beim Rennen und Toben angestoßen werden, autsch!

Top Diskussionen anzeigen