Wieviel Milch am Tag? - Kind 16 Monate

Hallo Ihr alle,

mein Sohn war ende Juli 16 Monate.
Jetzt hab ich schon öfters gelesen, dass die Kleinen 2 Portionen Milch am Tag bekommen sollen.

Unser Sonnenschein bekommt aber nur morgens 250ml Folgemilch 3 und sonst keine Milch.
Mit richtiger Milch möchte ich gern noch bissel warten wegen der Allergiegefährdung.
Hab vor nem Monat ca. erst von HA2 auf Folgemilch 3 umgestellt und möchte ihm erst mal weiter nur diese Folgemilch geben. Er hat sie aber bis jetzt sehr gut vertragen.

Wie oft gebt ihr denn Milch??

LG
Wonne

hallo wonne,
unser kleiner bekommt seit dem 13. monat vollmilch und das 2xam tag.morgens und abends á´300ml.
er ist auch sehr stark allergiegefährdet,verträgt die milch aber super.wir sind auch immer im kontakt mit unserem hautarzt und sprechen alles mit ihm ab....so wie auch mit der vollmilch,wann es sinnvoll ist/war etc. und er meinte,nach dem ersten jahr langsam einführen!!

Versuch es doch auch langsam...

wenn du fragen hast,meld dich einfach.
lg
mareike

hi wonne!

ein kleinkind sollte 600 mg calcium zu sich nehmen am tag. guck doch mal auf deine folgemilch-packung und rechne aus, wieviel er bekommt. ich vermute, dass er nichtmal die hälfte von den 600 mg bekommt.

sophie ist gute 14 monate alt und trinkt morgens 240 ml vollmilch und abends 240 ml vollmilch. dazwischen isst sie 150 g joghurt und isst ein brot mit käse.

bzgl. allergiegefährdung: du schützt ihn nicht vor einer kuhmilcheiweißallergie, wenn du ihm jetzt noch folgemilch (und dann noch 3er) gibst. 1er reicht vollkommen. die stärke in der 3er braucht dein kleiner nicht. ich würde auf vollmilch umstellen. besprich das doch mal mit deinem kinderarzt.

vg

julia mit sophie

hallo julia,

sag mal, wie gibst du denn die milch? tasse, becher, flasche?

claudia

Hallo,

mein Kleiner ( 17 Monate) bekommt morgens/ oder abends auch noch 3er Milch. Vollmilch mag er momentan nicht so gerne.:-(Eine Zeit lang hat er mal morgens Kakao getrunken, den mochte er aber plötzlich nicht mehr!!#augen Er isst aber viele Milchprodukte, wie Käse, Joghurt, Frischkäse o.ä!!#huepf

LG Tanja& Moritz !!!!#cool

Hallo Wonne !
Emilia bekommt seit dem 13.Monat keine Milch mehr ...
Sie isst aber sehr viel Käse (ca. 200 g pro Tag !) und andere Milchprodukte, deshalb mache ich mir da keine Gedanken.
Ab und zu trinkt sie von sich aus ein halbes Glas kalte Milch zum Frühstück dazu, aber eher selten.
Ich denke, die Kinder nehmen sich automatisch, was sie brauchen, solange das Angebot da ist.
Liebe Grüße,

Katrin mit Käsemaus Emilia-Sofie (*05.01.05) und Nevio inside (ET 02.09.06)

Hallo Wonne...

Zoe trinkt garkeine Folgemilch mehr, irgendwann wollte sie die einfach nicht mehr. Ich mache ihr morgens und manchmal auch abends einen Becher Kakao...

LG, Dani mit Zoe *21.01.2005

Ich hatte hier bei urbia vor ca 1 - 2 Monaten gelesen, dass ein Kind im 2. Lebensjahr nur eine Milchmahlzeit am Tag bekommen soll. da war ein Link zu einer neuem Studie von einem Prof aus München. Denn zuviel Eiweiß ist für den körper, vor allem die Nieren nicht gut. deshalb solll man ja auch auf keinen fall Quark in den ersten 2 Jahren geben (sagt sogar meine Ärztin). Kann ja jeder machen wie er will, ich halte mich aber dran. Jan bekommt pro Tag ca 250 ml Milch/bzw Milchbrei oder Joghurt.

Muffin

Top Diskussionen anzeigen