Bin so wütend auf meine Mutter!!! Tochter bricht & sie???

Hallo!
Muss mir mal was von der Seele schreiben. Meine Kleine (15 Monate) ist heute früh aufgewacht und hat voll zu speiben begonnen - alles voll, wirklich. Hab ihr dann nur schluckweise verdünnten Orangensaft trinken lassen (hat mir Arzt letztens gesagt), nix da, kam alles wieder in 3facher Menge hoch. Trotzdem schrie sie bei jedem Essen das sie sah: Mamamam. Also hab ich ihr EIN Solettibrezerl gegeben. 5 min, wieder alles angekotzt. Bei mir in der Whg ist überall Teppichboden, mehr brauch ich nicht zu sagen, oder? In der Badewanne sind Tonnen angespiebenes Gewand, Waschmaschine läuft noch. Hab meine Mama angerufen und sie lieb gebeten, dass sie mir aus der Apotheke was gegen Brechreiz bringt weil die Kleine so speibt. 30 min drauf kommt sie mit ihrer Schwester. Das erste was die beiden sagen: na, krank schaust du aber nicht aus (zur Kleinen; das weiß ich selber auch, sie ist eh ganz gut drauf, aber kotzt halt ziemlich viel). Dann gibt sie mir ein Packerl Zapferl für die Kleine und für mich Beruhigungstabletten!!!! Stellt mich hin als sein ich eine hysterische Mutter. Hallo??? Hatte nur meine Freundin angerufen (bei deren Sohn sich meine Kleine vorgestern wahrsch. angesteckt hat) und die meinte sie ist gleich ins KH gefahren, weil der Arzt ihr gesagt hatte bei den Kleinen muss man schon aufpassen wg. Dehydrierung. Also, bis morgen hätt ich sowieso gewartet bis ich zum Arzt/ins KH fahre. Aber meine Mutter ist ja echt nicht ganz dicht, oder? Man darf sich ja wohl noch Sorgen machen.
lg Dani & Lana (die jetzt gottseidank eingeschlafen ist und endlich 2 Schluck untenbehalten hat)

Hallo!

Erstmal gute Besserung!
Ich würde an deiner Stelle versuchen die Probleme ohne Hilfe von Mami u. Schwester #augen zu lösen. Du bist jetzt die Mami!
Dann ersparst dir auch den ganzen zusätzlichen Streß, wenn deine Lana mal wieder krank ist.

lg Karin, Liliane u. Julian

Hy

<Also, bis morgen hätt ich sowieso gewartet bis ich zum Arzt/ins KH fahre.>

Nimms mir nicht übel, aber ich würde da sofort fahren, und nich erst am nächsten Tag!

Und zu deinem "Problem" kann ich nicht viel sagen, weil ich da nix schlimmes dran finde.

Also, ab zum Arzt!

Gute Besserung

Susi

bevor du dir von wem "irgendwas gegen Brechreiz" aus der Apotheke holen lässt, is es besser, du fährst gleich zum Arzt. Man sollte schon die Ursache behandeln, nicht nur das Symptom, also den Brechreiz.

Ich wäre mit der Kleinen sofort zum Arzt gefahren. Das mit der Dehydrierung ist wirklich nicht ohne!

Ansonsten kann ich Dir nur raten, dass Du Deine Mama +Schwester außen vor lassen solltest. DU bist jetzt die Mama u. damit gut!

Ich habe vom Arzt ein Pulver gegen Durchfall und Erbrechen und einen Saft. Sowas habe ich immer im Hause, und anstatt deiner Mutter hättest Du heute morgen deinen KA anrufen sollen und der Kleinen was verschreiben lassen. Außerdem ist Tee oder Wasser bei Erbrechen besser als Osaft (Fruchtsäure usw.).

Da haste wohl recht.
Stefan hatte 1 Tag nach Weihnachten die Rota-Viren. Er hatte auch nix behalten. Selbst einfaches Wasser kam wieder raus. Das ging den ganzen Tag so; bis am Abend Blut mitkam. Dann sind wir fast Amok gelaufen u. so schnell wie noch nie im KH.

Hallo Dani,

wir hatten das vor 2 Wochen auch. Luca war die ganze N8 quengelig und weinte und morgens dann war das ganze Bett vollge...
Er behielt nichts bei sich. Alles war voller Durchfall (der lief aus der Windel). Ich zog an dem Tag 3 x das Bett ab und die Waschmaschine lief non stop! Ich rief beim Doc an und erzählte ihm, was Sache ist. Aufgrund der hohen Temperaturen vor 2 Wochen und dass er nichts bei sich behält sollte ich sofort kommen. Er sah sich den Knirps an. Gab mir ein Mittel gegen das Erbrechen mit und ich sollte mich am nächsten Morgen wieder melden. Allerdings sollte ich ihm das Mittel nur geben, wenn er permanent bricht. Denn es macht schläfrig und wer schläft trinkt nicht. Also musste ich ihm alle 10 Minuten Tee anbieten und kleine Brezeln und geriebenen Apfel usw. geben.

Nach 1 Woche war der Durchfall weg. Das Erbrechen hat sich bereits nach 2 Tagen erledigt. Aber abklären würde ich so etwas immer - vor allem wenn Fieber dabei ist.

Deine Mutter ist echt krass. Hammerhart. Meine half mir wenigstens und passte auf Luca auf, während ich die 30. Waschmaschine fertig machte.

LG
Daniela und Jan Luca

Hallo Dani!

Ich kenne es so, daß Säfte bei erbrechen nicht gut sind wegen der Fruchtsäure etc. (kenne ich von mir auch, wenn ich mich übergeben muß und Saft trinke dann brennt es im Hals). Am besten ist Wasser oder Tee.

Gute Besserung für Deine Maus.

Claudia

Top Diskussionen anzeigen