Kleinkind frühstückt nicht

Hallo zusammen,

hatte hier schon mal geschrieben, als unsere Tochter das Essen komplett verweigert hat. Die Phase ist vorbei.

Allerdings isst sie in der Früh nach dem Aufstehen einfach nichts. 2. Frühstück bei der Tagesmutter gibt es gegen 10h.(geht auch erst ab halb neun hin)
Nachts trinkt sie keine Milch. Die letzte Mahlzeit ist also gegen 18h und schläft dann über 13h (durch).

Meint ihr es reicht, wenn ich ihr die 1er Milch und Obst morgens anbiete bis zum Frühstück? Die andere Alternative wäre sie im Kinderwagen auf dem Hinweg frühstücken zu lassen...


LG und danke schonmal

Ich glaube es gibt viele die direkt morgens noch nicht essen können. Sie nimmt sich was sie braucht. Meine große ist ein super Esser aber frühstückt nicht immer. Gib ihr wozu sie lust hat. Wenn sie Milch und Obst nimmt ist doch super. Da würde ich mir keine Gedanken machen. Wie alt ist sie denn?

16 Monate jetzt. Grundsätzlich mache ich mir da auch überhaupt keine Gedanken, weil ich selber so bin und schon immer war😅. Nur bekommt sie dann definitiv vor zehn noch richtigen Hunger.

Mir fällt noch ein: von meiner Freundin die Tochter ist zeitweise ein mieser Esser. Was sie aber liebt und immer nimmt ist ein bananenmilchshake. Meine mögen es nicht aber das ist auch ein gutes Frühstück

Kann ich auch nicht, deswegen verstehe ich sie auch. Nur hat sie dann vor zehn richtigen Kohldampf.
Milch nimmt sie noch problemlos und Obst geht sowieso immer.

Ich würde eine Milch anbieten, ich bin inzwischen 37 und frühstücke meist (außer am Wochenende, aber da dann ja auch später als während der Woche) „nur“ eine Tasse Kakao und esse später.

Kann sie denn nicht dann ausgiebig bei der Tagesmutter frühstücken? Dann braucht sie eben nichts vorher... mein Sohn ist 13 Monate und er frühstückt erst 1-1,5 Stunden nach dem aufstehen. Wir sind grad in der Eingewöhnung, aber ab Januar wird er dann erstmals in der Kita etwas essen.

Hast du mal versucht ihr nen Frühstückssmoothie gemacht? Obst, Gemüse und Jogurt pürrieren und trinken lassen (nicht aus der Flasche sondern aus dem Glas).

Ich würde sagen eine Milch reicht. Meine Tochter 2,5 würde gleich nach dem aufstehen ihr Frühstück verdrücken, dann würde sie mir die Frühstücksbox für die Krippe fast unangetastet lassen. Sie kriegt, also nur ein paar Trauben/ ein Stück Apfel und eine Tasse Milch. Alles andere holt sie sich um 9:30 aus der Frühstücksbox

Top Diskussionen anzeigen