Wieso immer diese kinderfeindlichkeit!!!!

Hallo,

gestern waren ich und meine schwägerin im Einkaufszentrum unterwegs mit unseren Süßen,meiner 17 mon. ihre 13 mon.Waren in einem Schuhgeschäft und unseren kleinen ganz lustig drauf,haben beide um die wette gekreischt und sich köstlich amüsiert dabei#freu#freu.wir haben schon ab und zu mal psssst gemacht aber wer hört schon auf uns;-)!Auf ein mal tauchte ne ältere(bestimmt über 70)Dame auf und jedes mal wenn sie gekreischt haben meinte sie:Ohhh Gott!! und Meine güte das gibts doch nicht!!Ich natürlich nichts gesagt,erstmal.Dann dieser eckelige Kommentar:"FRüher hätte man sowas rausgeschmissen!!!!#schock#schock:-[:-[#schock:-[:-[Ich auf 180!!Ach ja wirklich!!Sie:Ich hatte auch kinder,die waren nie so!!Ich:Ja sicher doch die haben bestimmt nieeee geschrien!!Sie:Nein niemals!!Ich:Ja klar ist ja auch 60 jahre her gell,da vergisst man halt schnell wie die eigenen waren und beschwert sich über andere!!Und wir sind weg!!Muß dazu sagen das es das erste mal war,das ich jemals so angegiftet worden bin!!Sonst gabs immer nur breites grinsen wenn wir unterwegs waren!!Ich finde das echt doof,das sind kinder und die wollen halt nicht immer so wie wir wollen(Gott sei dank!!)!
Danke fürs zuhören!!

Azra12+Schatzi 26.02.2005

1

Hallo, über dieses Thema bin ich auch vielfach verärgert. Manchmal hat man das Gefühl, das es einfach keinen Platz mehr gibt für Kinder. Obwohl ich keine Südländerin bin, bewundere ich teilweise diese Länder was die Kinderfreundlichkeit betrifft. Bsp. in Italien, wenn ein Kind schreit wird das mit Gelassenheit genommen und darüber gelacht. Bei uns erntet man viele böse Blicke und leider sind es nicht nur immer die älteren Leute sondern auch die Kinderlosen paare die einem verachten. Traurig Traurig, Mich tröstet dann immer: Gott sei Dank wissen die nicht was sie verpassen!!!

2

Habe im Bus mal mitbekommen, wie sich die Leute im Bus ueber den Busfahrer gewundert haben. Da hat auch ein Kind geweint und die Leute haben sich beschwert und zu deren voelligem Unverstaendnis hat der Busfahrer nur gesagt: "Wir haben frueher auch geschrien!".
Kathy

3

ach ja sowas kenn ich nur zu gut.samantha kreischt auch immer rum.auch alleine ohne unterstützung anderer kinder.diese bösen blicke übersehe ich immer.sie kreischen ja aus spaß und wenn sie mal weint oder einen wutausbruch hat dann versuch ich schon sie zu beruhigen aber wie schon gesagt wurde:die kleinen wollen halt nicht immer wie wir.
so was beachte ich gar nicht.viele leute vergessen wohl das sie selber auch mal klein waren.

4

Hallo

das ist häufig sogar an Stellen so , die als besonders Kinderfreundlich angepriesen werden.

Mir ist aber letzt genau das Gegenteil passiert. Wir waren zum Geburtstagsessen eingeladen. Meine kleine wirklich hammer lieb in einem Stühlchem am Tischen, mitten im Restaurant. Kein Mucks , kein Meckern. Auf einmal (hat wirklich niemand gesehen) fliegt eine blöde Wespe unter den Tisch und sticht die kleine arme Maus in den Fuß. Sie hat natürlich aus vollem herzen losgebrüllt und nach kurzem wusste das ganze Restaurant was passiert war. Aus jeder Ecke kam irgendetwas (Eiswürfel, Insektenstichsalbe und Babykeks zur Beruhigung). Die Menschen waren sehr freundlich und Verständnisvoll. Nach 20 Minuten war alles wieder normal und wirklich niemand hat sich beschwert.

Es geht also auch anders.

Gruß Sabrina

5

Oh ja, das kenne ich nur zu gut. Ich wohne in der Schweiz, und hier ist es leider auch nicht sehr kinderfreundlich. Kaum fällt ein Kleinkind negativ auf, wird böse geschaut! Es sind doch einfach Kinder und die kann man nun mal nicht "dressieren"! Wir waren auch neulich mal in einem Laden im schicken Zürich, dort hat man noch weniger Verständnis für Kinder als auf dem Land ;-) und meine Tochter und die meiner Kollegin sind halt im Laden rumgesprungen, haben aber nichts runtergeschmissen oder so... Ich habe mich ja selber auch genervt, aber sag mal einem dreijährigen Kind, es soll stillsitzen #augen! Auf jeden Fall sagte die Ladeninhaberin, dass die Kinder jetzt mal stillsitzen sollen! Die hatte bestimmt keine Kinder! Ich habe mich dann sooooo unwohl gefühlt und wollte am liebsten sofort weg und schlussendlich ist meine Kleine natürlich noch die Treppe runtergefallen und dann hat die "nette Dame" gemeint "so, jetzt ist es passiert!". Als hätte sie drauf gewartet! Es herrscht einfach absolute Verständnislosigkeit, wenn ein Kind negativ auffällt. Und die Kinder dürfen auch nichts (dass sie nicht noch ein Schild "Kinder verboten" aufstellen wundert mich ja ;-)#augen).

Liebe Grüsse

Claudia mit Vivien (bald 3) #blume

6

Das hat nichts mit Kinderfeindlichkeit zu tun, wenn Mütter rücksichtslos sind.

Kreischende Kinder in einem Geschäft braucht kein Mensch! Dann könnt ihr doch rausgehen.

Gruß

Manavgat

8

Hihi, wundert mich, dass du noch keins auf die Mütze bekommen hast für deinen Beitrag.

Man kann es ja auch ein wenig netter ausdrücken.
Manchmal muss man sein Kind eben mitnehmen in den Laden.....und das hat dann meiner Meinung nach nix mit Rücksichtslosigkeit der Mutter zu tun.

Man sollte es eben ein wenig differenzierter sehen. Klar ist es nicht angenehm für die Beteiligten, wenn Kinder im Laden rumkreischen-das nervt ja sogar die Mütter (mich jedenfalls schon ;-))

Ich denke, wenn beide Seiten Verständnis für die andere Seite haben und Rücksicht nehmen, dann ist alles kein Problem. Aber davon sind wir hier meilenweit entfernt. Das merke ich täglich beim Autofahren oder Einkaufen (auch ohne Kind)

Liebe Grüße sabsie

13

hallo manavgat.

bin eigentlich keiner, die hier rumzickt im forum.
aber mal ehrlich - wenn DEIN kind fröhlich mit einem spielkameraden im geschäft ein wenig herumkreischt - was hättest du getan in dem alter? den laden verlassen? einen stöpsel reinstecken? oder besser im versandhandel kaufen, mmh?
ist ja fast so als würde man älteren leuten, die schlecht hören, deshalb laut schreien ebenso das betreten der geschäfte verbieten.ist doch albern.
kinder und alte und kranke haben ihren platz. hier bei uns, mit uns, in geschäften, auf der strasse, in der öffentlichkeit. soll ich etwa mein kind solang der gesellschaft vorenthalten bis es so gesellschaftsfähig i(und wahrscheinlich völlig gehemmt und gestört) ist, dass es auch GARKEINEN mehr stört? wär n ziemlicher gesellschaftlicher verlust wenn du mich fragst....

Gruss tonni

weiteren Kommentar laden
7

hey,

ja solche situationen kennen wir doch alle. die ersten monate sind die kleinen soooo süß, aber wehe wenn sie dann anfangen, herumzurennen oder krach zu machen.

so ist das eben in deutschland, hier stören die kinder andere, vor allem ältere menschen. schade eigentlich!

claudia

9

Wisst ihr, was mich echt nervt?!? Diese pauschalen Beurteilungen über unser Land wie in der Überschrift ("Wieso IMMER diese Kinderfeindlichkeit")!! Ist doch echt dummes Zeug!
In den allermeisten Fällen freuen sich die Leute über gut gelaunte Kinder. Dann kommt einmal ein Zwischenfall, und schon ist Deutschland wieder kinderfeindlich #augen. Das regt mich tierisch auf!

Wie du selbst schriebst: "Muß dazu sagen das es das erste mal war,das ich jemals so angegiftet worden bin!!"
Also verallgemeinere nicht so!!!

Übrigens, bin ich selbst Mutter eines 17 Monate alten, sehr aktiven Kindes, aber mich nervt es fürchterlich, wenn Kinder in einem Geschäft herum kreischen!

Gruß, Lena

12

<<<Übrigens, bin ich selbst Mutter eines 17 Monate alten, sehr aktiven Kindes, aber mich nervt es fürchterlich, wenn Kinder in einem Geschäft herum kreischen!<<<

Na,das sind ja die richtigen!#augen Selber kleine Kinder haben aber wenn andere Kinder schreien,nervt es.Es sind ja nicht die eigenen,gelle??

Na,dann pass auf das dein Kind das nächste Mal nicht schreit in einem Geschäft, denn es nervt ja viele Leute.

Ich finde es traurig das hier in Deutschland Hundegebell eger tolleriert wird als Kindergeschrei,echt arm!

In Italien wird man sowas nie erleben.
Da kann mein Sohn plärren wie er will dort guckt keiner blöo-keiner verstehst du?

Hier habe ich es mit meinen wilden,lauten Sohn echt schwer.
Mich nervt es nicht wenn er oder andere schreit was mich nervt sind solche Leute wie DU.
Die dumm gucken und noch dümmeres Zeug reden!

fiori

15

Schlechten Tag erwischt heute, oder was?!?

Hab ich dich irgendwie persönlich angegriffen? Schön, wenn du es in Italien so toll findest, dann zieh halt dort hin...

Übrigens habe auch ich einen sehr wilden Sohn und, du wirst es kaum glauben, ich freue mich auch nicht darüber, wenn er herum kreischt. Allerdings habe ich in solchen Momenten auch Verständnis für Leute, die das nervt und beschwere mich dann nicht gleich über diese "schreckliche Kinderfeindlichkeit, in einem Land, in dem Hundegebell eher toleriert wird als Kindergeschrei" (wer sagt DAS eigentlich #kratz?). Wie gesagt (und wer lesen kann, ist klar im Vorteil): Die meisten Menschen freuen sich über fröhliche Kinder! Auch hier!

Und ein guter Tipp für demnächst: Lies dir Beiträge so gut durch, dass du verstehst, worum es geht, bevor du Leute einfach so beleidigst!

Lena

weitere Kommentare laden
10

Dazu fällt mir ein Zitat von Tucholsky ein.
" Die eigenen Hunde machen keinen Lärm, die bellen nur"
Ist zwar über Hunde, paßt aber auch auf deine Situation.
Früher waren die Kinder halt braver, machten keinen Blödsinn, halfen viel.... #gruebel

Ich kann deinen Ärger verstehen, aber zum Glück hast du ja zwei Ohren; zum einen rein, zum anderen wieder raus.;-)

Monika

11

Also wenn meine nicht ruhig war bin ich aus rück sicht auf die anderen gegangen bzw. hab si immer wieder ermahnt leise zu sein. Und siehe da es hat nach wneigen Moanten geklappt und sie war leise wenn wir einkaufen gingen.

Mit etwas erzioehung kann man das schon unter binden.

Top Diskussionen anzeigen