Anti-Mama-Phase

Hallo Mädels,
unser kleiner Mann (16 monate) hat seit Freitag eine Anti-Mama-Phase.
Wenn ich ihn auf den Arm nehmen will, geht er zum Papa, umarmt seine Beine und kuckt mich verstohlen an. Sonst verhält er sich aber normal, isst mit mir, lässt sich wickeln, spielt mit mir, etc.
Vorhin war ich mit meiner Mama im Garten und da kam ein Spaziergänger vorbei der am Zaun stehen blieb und etwas zu unserem Sohn sagte. Dieser stand da gerade zwischen meiner Mam und mir und ging dann schnell zu meiner Mam hin und wollte hoch genommen werden. Er suchte bei meiner Mam Schutz vor dem Fremden.

Es trifft mich sehr dass sich unser Schatz von mir nicht mehr auf den Arm nehmen lassen will und wenn er Schutz sucht, diesen bei „Anderen“ sucht. Ich habe nicht geschimpft oder irgendetwas gemacht warum mein Kleiner nicht mehr zu mir wollen würde. Ist das eine Phase? Kennt das jemand? Kann mich jemand trösten?

Mein Freund sagt ich gönne ihm das nicht. Aber das stimmt nicht. Natürlich soll unser Kleiner auch zu ihm wollen. Aber wenn ich ihn nehmen will und er klammert sich dann an den Papa dann tut mir das weh. Könnt Ihr mich verstehen?

1

Haben wir aktuell auch. :-)

Mein Sohn ist 20 Monate alt und seit gut 10 Wochen ist akuter Papa-Phase bzw. lehrbuchmäßiger Autonomie-Phase (das Wort ICH würde in der gleichen Zeit gelernt).

Ich sehe es mit Humor und überlasse einiges meinem Mann, der sich seit Geburt für meinen Geschmack manchmal etwas zu „vornehm zurückgehalten“ hat und nun verstärkt ran darf. :-)

Schluss ist allerdings wenn der Kleine mit seinen Patschehändchen Mama „hauen“ möchte, damit ich weg gehe und Papa machen darf. Hauen darf er einfach nicht, egal aus welchem Grunde. Das unterbindet mein Mann aber auch konsequent und der Kleine weiß es inzwischen sehr genau. Patscht 1-2 mal gegen mein Bein und traut sich nicht mehr und wartet ab, ob man schimpft :-)

Hier kannst du auch kurz lesen:

https://www.google.de/amp/s/amp.familie.de/papa-phase-wenn-mama-abgeschrieben-ist-1157617.html

2

Danke für Deine Antwort. Das beruhigt mich etwas dass es solche Phasen wirklich gibt und normal sind.
Ich bewundere Dich für Deine Gelassenheit. Ich hoffe ich kann jetzt auch besser damit umgehen. Vielen Dank und Lg

3

Hi,
das haben wir hier alle zwei Wochen 😄
Wenn mein Mann von der Montage wieder nach hause kommt. Dann darf der papa den Raum nicht mehr ohne ihn verlassen. Auch nicht, um auf die Toilette zu gehen. Dann rollt er für Papa das Klopapier ab.
Aber bei den Opas ist das auch so. Wir sehen meine Schwiegereltern ca ein bis zweimal die Woche. Wenn ich ihm sage, dass wir zu Opa fahren, dann flippt er quasi aus. Wenn er irgendwas nicht anziehen möchte, dann muss ich nur sagen, dass Opa das gekauft hat, dann ist das Problem gelöst. Meine Eltern sieht er ca alle zwei, drei Monate. Als sie vor drei Wochen zu besuch kamen, musste mein Vater alles machen. Essen reichen, anziehen...😄 aber die beiden telefonieren auch immer täglich! Dann ruft er immer ins Telefon: Ooooppppaaaaaaa 😄
Alles ganz normal. Genieße es!
Mein Sohn ist anderthalb und ich finde es toll, dass er so eine gute Beziehung zu papa und den Opas hat. Die Omas gehen aber auch zur Not 😉
Liebe Grüsse

4

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich muss ein bisschen an mir arbeiten um es nicht „persönlich“ zu nehmen. Zu wissen dass es normal ist und es bei vielen Kindern so ist, hilft mir.
Vielen Dank und Lg

5

oje
das haben wir alle doch durch😉
wird sich auch wieder ändern dann ist Papa out. dann wünscht du dir das andere zurück wenn du nix alleine machen darfst

6

*lol* dann werd ich an Deine Worte denken. Vielen Dank für Deine Antwort. Lg Kathi

7

Ich habe hier seit 2,5 Jahren eine nur Mama Phase. Das ist sehr anstrengend. Wenn ich weg bin klappt es mit Papa aber wenn ich da bin darf Papa nichts. Ich wünsche mir eine Papa Phase

8

Bei uns genauso .... langsam wird es etwas besser und Papa darf auch ab und zu mit ihr spielen

9

Das stelle ich mir auch sehr anstrengend vor.
Unsere Kleinen können es uns nicht recht machen ;o)
Danke für Deine Antwort und lg

Top Diskussionen anzeigen