Merken Kinder das etwas nicht stimmt?

Hallo, mich beschäftigt gerade etwas sehr.
Meine Kleine hat die Nacht bei uns geschlafen da sie gestern geimpft wurde und sehr anhänglich war. Um Punkt 4:30 war sie munter, sonst schläft sie bis 7:30 wenn sie nicht in die Krippe geht. Ich habe es noch auf die Impfung geschoben. Aber sie war sehr unruhig bis um 10:00 meine Mama angerufen hat. Sie hat mir mitgeteilt das mein Opa im 4:30 Uhr gestorben ist (war schwer krank) und nach dem. Anruf wurde die Kleine ruhiger und entspannter.

Meint ihr die Kleinen merken sowas? Wir wohnen auch nicht gleich um die Ecke.

1

Glaub ich ehrlich gesagt nicht...
Wenn du jetzt geschrieben hättest, dass dein Mann und du darüber geredet habt und traurig seit, ihr aber nichts erzählt habt, dann denke ich schon, dass sie was merken.
In dem Fall glaube ich, war es einfach ein Zufall.
Mein Beileid an euch.

3

Danke.

Wir waren Pfingsten noch mal da. Mein Opa war zu dem Zeitpunkt auch zu Hause, seit Montag wieder im Krankenhaus. Wir haben gestern Abend via Skype mit meiner Oma telefoniert und kurz drüber gesprochen ob die nächste Chemo schon losgegangen ist. Mausi war die ganze Zeit dabei. Aber sonst haben wir in ihrer Gegenwart nicht so drüber geredet. Ich bin nur froh das wir noch mal da waren. Er hat die Kleine über alles geliebt.

2

Mein Beileid zum Tod deines Opas!

Ob Kinder sowas generell spüren, weiß ich nicht... Aber es gibt Menschen, die bei solchen Sachen eine Art 6. Sinn haben... Ich kenne das selber auch...

Beim Tod meiner Oma väterlicherseits (war auch schwer krank und lag schon einige Zeit im Krankenhaus) waren wir an dem Abend mit Freunden weg und sind um 1.15 Uhr nach Hause gekommen... Genau um diese Zeit habe ich auf die Uhr geschaut und hatte irgendwie ein ungutes Gefühl... Am nächsten Morgen rief mich meine Mutter an und erzählte mir, dass meine Oma um 1.15 Uhr in der Nacht gestorben ist... #schmoll

Bei meinem Opa mütterlicherseits (lag nach einem Schlaganfall ein paar Tage im Krankenhaus) bekam ich urplötzlich mittags um 12.30 Uhr einen Weinkrampf, keine Ahnung, woher das kam... Kurze Zeit später rief meine Mutter an und erzählte, dass mein Opa um 12.30 Uhr einen Herzinfarkt hatte und diesen nicht überlebt hat... #schmoll

Beim Tod meines Vaters (lag sehr schwer krank etwas entfernt im Krankenhaus) habe ich zu genau der Zeit, wo mein Vater starb, zu meinem Mann gesagt, dass wir am Wochenende unbedingt meinen Vater besuchen müssen, bevor wir ihn gar nicht mehr besuchen können... Irgendwie kam mir der Gedanke "...falls es nicht eh schon zu spät ist!" in den Sinn... Ich habe es nicht ausgesprochen, aber kurz darauf rief meine Mutter an... #schmoll

Bei den drei Erlebnissen glaube ich nicht mehr an Zufälle, aber angenehm ist das irgendwie nicht... Daher sage ich, ja, es gibt einfach Menschen, die solche Dinge spüren...

LG

4

Danke

Ja manchmal ist das komisch. Ich habe vor ein paar Wochen geträumt das meine Maus geimpft wird und am nächsten Tag nicht in die Krippe muss und etwas passiert. Sie wurde gestern geimpft, ist heute zu Hause und um 10:00 kam der Anruf. Sowas habe ich schon öfter gehabt.

6

Siehst du, solche Dinge gibt es einfach... Woher das kommt, kann ich nicht erklären... Aber es ist vielleicht eine Art Sensibilität gegenüber irgendwas...

5

Hey,

meinst du das Ernst? 🤔
Es war einfach ein Zufall.

Liebe Grüße

7

Ja ich meine das ernst und wenn es dir nicht passt, dann lies es einfach nicht.

24

Vermutlich hast du noch nicht viel Erfahrung mit dem Tod gemacht.......dann solltest du dich evt bedeckt halten oder dir einfach deinen Kommentar sparen.

An die Te
Natürlich kann es ein Zufall gewesen sein, allerdings haben Kinder für sowas tatsächlich ein Gespür.
Ich habe leider in dem Bereich schon viele Erfahrung und kann dir definitiv sagen , das es gar nicht überall Zufall gewesen sein konnte.....
Herzliches Beileid!!

8

Hallo
Da scheiden sich die Geister. Ich glaube teilweise durchaus an Übernatürliches und wir haben da auch ein paar Geschichten bzw. Erlebnisse bei denen man sagen kann das ist ein unmöglicher Zufall.
Mein Beileid!

LG

10

Danke schön. Meine Mama meinte gerade zu mir ich war als Kleinkind auch sehr feinfühlig und zu der Zeit unruhig als mein Uropa starb. Da war ich in der Nacht auch ungewöhnlich wach und unruhig, zu der Zeit als er starb. Allerdings war ich da 5, meine Kleine wird im Juli 2

9

Hey,

vielleicht war es auch nicht deine Maus, die das gespürt hat, sondern du. Du warst wahrscheinlich eh schon besorgt und hast dann evtl unruhiger geschlafen, weshalb sie früher wach wurde. Dazu noch die Impfung.
Und dann bist du nach dem Anruf vielleicht ruhiger geworden, weil du "Gewissheit" hattest?
Ich denke, unsere Kinder sind sehr empfindsam was unsere Gefühle und Stimmungen angeht.

Grüße und mein Beileid
K4ssio

11

Das kann natürlich auch sein. Aber ich habe diese Nacht wirklich schon lange nicht mehr so tief und fest geschlafen wie lange nicht mehr. Sorgen und Gedanken mache ich IT schon seit Ewigkeiten. Danke.

12

Hi,

eigtl bin ich ein total rational denkender Mensch. "Sowas" sind dann Zufälle. Trotzdem gibt es einige Dinge, die einen sehr zum Nachdenken bringen...

Ich glaube, dass tatsächlich manchmal bestimmte Personen in bestimmten Situationen sowas "ahnen".
Meine Mutter hat vor zig Jahren von ihrer verstorbenen Oma geträumt, die ihr erzählt hat, dass sie sich freut, weil ich Mann bald da ist.
Am darauffolgenden Tag ist der Opa gestorben. Ohne vorher krank oder besonders schwach gewesen zu sein.

Vor 1,5 Jahren hat sie wieder von der Oma geträumt. Sie hat ihr erzählt, wie wichtig es ist auf die Familie und vor Allem die Eltern zu achten.
Sie hat mir von dem Traum erzählt, und meinte noch, dass das ein total "langweiliger" Traum war. Ziemlich lebensecht, also nichts typisch-Traum-mäßiges oder so :-D

Nachmittags ist sie dann zum Routinebesuch zu ihren Eltern gegangen (nur die Straße runter), und ihr Vater hatte einen "Schwächeanfall" und ist umgekippt. Nachdem der Rettungswagen kam und er vorsorglich im KH landete, stellte sich heraus, dass er einen kleinen Herzinfarkt hatte und operiert werden muss, da es sonst sehr schlimm ausgehen kann. Bei der Untersuchung wurde festgestellt, dass er Krebs hat - in einem sehr frühen Stadium. Der konnte daher gut behandelt werden und ist nun komplett weg.

Ich finde das alles seeehr spooky #zitter

Vielleicht sind das auch alles komische Zufälle.
Vielleicht auch nicht.
Das wird wohl niemals jemand mit Sicherheit sagen können ;-)

16

Das stimmt, das weiß man nicht genau da man sowas nicht beweisen kann. Ich weiß aber das die Kleine einen besonderen Draht zu ihm hatte. Sie hatte zwar etwas Angst vor ihm, er sah wirklich schlecht aus, hat aber unbemerkt immer seine Nähe gesucht. Er lag zu Hause in seinem Bett und sie hat sich immer rein geschlichen und nach ihm geschaut. Ich bin so froh das wir Pfingsten nochmal da waren.

13

Hallo, herzliches Beileid auch von meiner Seite.
Es gibt Menschen mit einem "gewissen Gespür".
Ich kenne das von mir selbst.
Auf der Beerdigung meiner Oma war ich 11 Jahre alt. Ich fragte meine Mutter, wer die eine Frau sei, die da gesessen hat. Es war eine weit entfernte Verwandte von uns, damals 37. Nach der Antwort meiner Mutter sagte ich, dass ich glaube, dass diese Frau bald sterben wird. Sie ist mit 39 an einem schweren und viel zu spät entdeckten Brustkrebs verstorben.

Könnte natürlich auch nur ein Zufall gewesen sein, habe es aber schon öfters so ähnlich erlebt und schließe daher für mich einen Zufall aus. Das alles muss man mir nicht glauben, aber den Anspruch stelle ich auch nicht.

Liebe Grüße

17

Ich glaube an sowas, denn es gab schon öfter "kleinere Situationen".

14

Huhu,

ich glaube auch, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als wir mit unseren 5 Sinnen aufnehmen können.

Beileid zum Tod Deines Opas.

LG Jelinchen

18

Danke für die Worte.

15

Mein Beileid!

Beim Tod der Uroma waren alle Urenkel nachts zu dem Zeitpunkt des Todes wach. Verschiedene Altersgruppen und andere Städte.

Ich bin fest davon überzeugt, dass sie es gespürt haben oder geträumt?

Die Uroma hatte Jahrzehnte zuvor nachts geträumt, dass ihre Schwester sich verabschiedet und wegfliegt. Sie starb in der Nacht unerwartet. Mein Mann hatte einen ähnlichen Traum kurz vorm unerwarteten Tod seiner Mutter.

Alles Gute

19

Das ist schon eine unglaubliche Situation. Sie ist die einzige Urenkelin. Meine Mama hat mir von einer ähnlichen Situation mit mir und meinem Uropa erzählt.

Top Diskussionen anzeigen