"Wunderkind"weil es mit 3 Jahren Fahrrad fährt?

Hi ihr Lieben. Ich bin total verwirrt.
Meine Tochter ist im März 3 geworden, fährt super Laufrad und interessiert sich jetzt für Fahrräder.
Also hab ich etwas wegen den Größen recherchiert und hab in dem nächstgelegenen Fahrradladen angerufen und gefragt ob die 12 und 16 zoll Fahrräder aufgebaut da haben.
"Also 12 Zoll Räder führen wir nicht mehr.4 jährige Kinder steigen direkt aufs 16er". Als ich meinte dass meine Tochter erst 3 ist hat er mich ausgelacht und gemeint dann sei sie ein Wunderkind.
Ich war der Meinung dass 3 ein "normales" Alter ist um Fahrradfahren zu lernen. Es kommt halt auf das Kind an.

Ist 3 wirklich sooo ungewöhnlich?
Ich will meiner Maus ja nichts Schlechtes aber sie möchte es halt lernen und Kinder lernen sowas doch sowieso am Besten,wenn sie es selbst möchten

1

Hallo, unser Sohn ist im April drei geworden, wir haben seit letztem Herbst ein Fahrrad, seit Februar fährt er reht sicher alleine damit. Das Anfahren klappt nur mit Hilfe, sonst geht es gut.
Also ich denke, es kommt auf das einzelne Kind an - versuch es doch einfach mal.

2

Es scheint tatsächlich nicht die Regel zu sein, aber wir hatten die Diskussion gerade im Freundeskreis. Es sind alle sehr sportlich und die Kinder "dürfen" schon vieles mitmachen. 2 von 4 Kindern konnten mit 3 Radfahren, die anderen noch Laufrad. Lange Rede, kurzer Sinn: Probiert es aus. Vielleicht ist ein gebrauchtes Rad hier eine Option, denn für den kurzen Zeitraum ein neues kaufen ist ja doof (und dann klappt es vielleicht nicht).

P.S. Wenn ich so in der Verwandtschaft überlege, da fahren die 3jährigen noch kein Fahrrad...

3

Hallo
Na das muss ja eine wahre Fachfrau gewesen sein #kratz Seit wann haben 4 jährige Kinder denn eine Einheitsgrösse?
Nein, Kinder die mir 2 oder 3 Jahren Fahrrad fahren können sind keine Wunderkinder. Jedes Kind hat Talente und Schwächen. Bei den motorisch fitten klappt das mit dem Fahrrad dann halt mal früher als anderes.
Meine noch 2 jährige Tochter hat jetzt mit 2,5 (und bereits etwas über einem Meter Körpergröße) das Fahrrad fahren gelernt. Ist halt ihr Ding, auch das Laufrad fahren fiel ihr früh leicht. Allerdings hört sie auch sehr verlässlich auf Anweisungen. Das war mir wichtig, auch wenn sie natürlich nicht mitten im Stadtverkehr fährt.
Probier es einfach.

LG

4

Wenn sie es möchte dann mach das doch! Hier ist das genau andersrum! Ich fühle mich schon als absolute Rabenmutter weil meine mit drei eben noch kein Fahrrad fährt ich aber einige aus ihrem "Freundeskreis" kenne, die mit drei schon locker ihre Runden drehen. Ich kam vorher noch gar nicht auf die Idee, aber scheint heute Dank der Laufräder schneller zu gehen.
Ich finde also beides "normal": 3jährige Fahrradfahrer und eben nicht. Guckt wie es für euch gut passt. :)

7

Ja das stimmt wohl,wir probieren es.
Ich muss halt schauen wegen der Größe😊

Wobei ich jetzt denke ich noch ein paar Tage warte, bis es nicht mehr soooo heiß ist. In der Hitze ihr hinterher zu rennen ist nicht mein lieblingsgedanke😊
Bei uns (in berlin) soll es ja momentan am wärmsten sein😩

5

Meine Tochter ist 4 und kann es noch nicht. Sie wollte unbedingt ein Fahrrad zum Geburtstag haben, aber jetzt gerade ist ihr Interesse daran gleich null. Die meisten Kinder in ihrem Alter in der Kita können schon Fahrrad fahren. Auch viele deutlich jüngere.

Der Trend geht denke ich eher dahin, dass die Kinder es immer früher können. Als ich Kind war, war 5 das "normale" Alter.

6

Meine Mama fiel aus allen Wolken😂
Früher war das mehr als unüblich,dass man mit 3 Fahrradfahren kann

8

hiho, also hier fahren viele 3 jährige schon Fahrrad ohne Stützräder.

9

Huhu,

nein, in Zeiten des Laufrades ist 3 ein ganz normales Alter zum Fahrrad fahren. Hier lernen die Kinder mit 3 oder 4 radfahren. Je nach Typ.

Meiner war auch 3 und es hat schon so seine Tücken. Denn mit dem Fahrrad sind sie ruck-zuck nochmal schneller als mit dem Laufrad. Und das Fahrrad ist schwerer zu tragen als das Laufrad, sprich unserer fuhr immer direkt von zuhause aus los. Das bedeutet, er war im Straßenverkehr, zumindest auf dem Bürgersteig. Das ist mit drei Jahren und der größeren Geschwindigkeit schon auch noch mal ne Hausnummer. Da muss ein Kind schon gut auf ein "Stopp" hören.

Da waren die üblichen 5 Jahre unserer Generation ohne Laufrad vielleicht nicht ganz verkehrt. ;-)

LG Jelinchen

10

Komische Menschen die da in eurem Fahrradhandel arbeiten. Bei uns bekommt man an jeder Ecke 12 oder 16 Zoll Fahrräder. Kinder lernen Fahrrad fahren wenn sie bereit dazu sind und nicht wenn der Fahrradhandel die passende Größe hat 😂. Unsere haben alle zwischen 3 und 4 Fahrrad fahren gelernt.

11

Unser Mttlerer hat damals zum 3. Geburtstag sein Fahrrad bekommen und ist sofort ohne Stützräder gefahren.
Finde das jetzt nicht so ungewöhnlich.

Top Diskussionen anzeigen