Urlaub in Ägypten

Hallo Zusammen, wollte mal fragen, wer von euch mit seinen Kids schon mal in Ägypten war? Wollen vllt buchen, aber bin mir noch unsicher wegen dieser Magengeschixhten, die man manchmal hört. Meine Kleine ist dann 20 Monate alt.
Für ein paar Erfahrungen wäre ich dankbar.

LG

1

Die "Magengeschichten" wären mir egal, davor kann man sich mit abgekochtem Wasser bzw. Mineralwasser aus der Flasche schützen. Ich würde Ägypten mit kleinen Kindern wegen der Sicherheitslage nicht buchen.

3

Die Denke kann ich nachvollziehen, allerdings darf ich mich dann nur noch auf dem Land und in keiner Stadt mehr aufhalten. In der heutigen Zeit ist es nicht mehr realistisch zu denken, dass man in Europa sicher ist.

4

Risikoabwägung, würde ich sagen.
Ich kann jederzeit im Straßenverkehr zu Tode kommen, das ist mir klar.
Aber das Risiko ist halt ein klein wenig höher, wenn ich mich direkt auf die Straße lege und dort liegen bleibe.
Und ja, ich denke durchaus, dass es ein paar Länder gibt, die sicherer sind als Ägypten.

weitere Kommentare laden
2

Ich persönlich würde zurzeit generell nicht nach Ägypten fahren und mit so kleinen Kindern schon gar nicht.
Ich war 2x in Ägypten, hielt mich penibel an die Empfehlungen bzgl Essen, trotzdem ereilte meine Mitreisenden und mich der Fluch des Pharao. Beim 1. Mal war es sooooo schlimm, dass ich in 14 Tagen 5kg verlor und danach noch 4 Wochen weiter zuhause Durchfall hatte 😡.
Beim 2. Mal war es nicht ganz so arg, aber verdirbt einem doch ganz schön den Urlaub.

Gibt doch noch andere schöne (sichere) Ziele!

5

Hallo!

Wir waren vor 1,5 Jahre in Ägypten, da war unsere Tochter 18 Monate alt. Ich war am Anfang auch absolut nicht begeistert, allerdings wegen der Sicherheitslage. Also im Touristengebiet Hurghada wird wirklich ALLES dafür getan, damit sich die Touristen sicher fühlen. Die Schützen die Touristen 1000 mal mehr wie ihre eigenen Bürger (haben mehrere Einheimische so gesagt und das Gefühl hatte wir auch).
Bsp.. Flughafen bei der Rückreise... es kommt keiner ins Gebäude ohne Gepäck-/Personenkontrolle. Bis zum Flugzeug wurden unsere Pässe/Tickets/Gepäck bzw. Handgepäck mind. 5 mal kontrolliert.
Wenn man nur danach beurteilt, dürfte man auch nicht mehr nach Berlin, London oder New York...

Mit dem Essen hatten wir keine Probleme. Meine Schwägerin war auch dabei, sie hatte die ersten zwei Tage ein bisschen Bauchschmerzen aber ansonsten hatte niemand etwas. Und wir waren ingesamt 8 Erwachsene und 4 Kinder (zwischen 18 Monate und 5 Jahren). Wichtig ist: KEIN Leitungswasser! Auch nicht zum Zähneputzen. Immer Wasser aus der Flasche benutzen. Für unsere Tochter haben wir das auch zusätzlich noch abgekocht. Rohes Obst/Gemüse haben wir auf dem Zimmer immer mit kochendem Wasser sauber gemacht vor dem Essen (auch für uns Erwachsene). Und ich hab zusätzlich ein paar Hipp-Menüs eingepackt und Obst-/Müsli-/Joghurtgläschen. Sie hat aber trotzdem auch das meiste am Buffett mitgegessen.

Ich finde den Reisezeitpunkt noch wichtig: Zwischen September und Mai ist es dort schon sehr warm bis heiß. Am Strand, mit Meer und Pool aber kein Problem. Ende Mai, Juni, Juli und August wird es aber unerträglich heiß (Freunde und Familie waren zu diesem Zeitpunkt schon dort). Wir waren damals Ende September/Anfang Oktober!

Viele Spaß =)

6

Anmerkung bzgl. der Kontrollen am Flugahfen!

Ich bin mal mit meiner Tochter (ca. 10 Monate alt) nach Berlin geflogen (nur mit Handgepäck und Buggy), meine Schwägerin besuchen. Auf dem Rückflug hat NIEMAND unsere Pässe sehen wollen. Wir waren am Schalter, den Buggy abgeben... nur das Ticket war wichtig. Auch bei der Sicherheitskontrolle oder beim Boarding, nicht einmal wollte jemand meinen Personalausweis oder den Pass meiner Tochter sehen!!!

8

Vielen Dank für die vielen Tipps... bin ich sehr dankbar für....😉

7

Wir waren letztes Jahr im Sommer zu fünft in Ägypten.

Ich würde nicht mehr hinfliegen. Mir war es dort mit ständig 40 Grad schlichtweg zu heiß. Aufgurnd der Sicherheitslage kann man nirgends unbegleitet hingehen und ich fühlte mich außerhalb der Hotelanlagen nicht besonders wohl. Auch die Mentalität der Leute dort (außerhalb der Hotelanlagen) sagte mir nicht besonders zu.

Magen-Darm-Probleme hatten wir alle fünf, das Kind jedoch am Wenigsten. Wir haben kein Leitungswasser getrunken, auf Eiswürfel verzichtet, alle Tips beherzigt und trotzdem hab es Probleme, trotz 5-Sterne-Anlage. Laut des super netten Hotel-Docs liegt es an der ungewohnten Hitze, den unbekannten Gewürzen, etc. und muss nicht mal was mit dem Wasser oder verdorbenem Essen zu tun haben.

Unseren Urlaub hat es sehr beeinträchtigt, da Aktivitäten mit diesen Unpässlichkeiten nicht möglich sind und selbst das Verlassen des Hotelzimmers zwischenzeitlich zum Problem wird.

10

Ägypten ist ein Traum, wegen der Kultur und der Sehenswürdigkeiten. Doch wenn man sowieso nur Badeurlaub machen möchte, würde ich mit einem Kleinkind auf die Kanaren o.ä. fliegen. Wir haben vor drei Jahren eine Nilkreuzfahrt mit Badeurlaub in Hurghada gebucht. Ein wunderbarer Urlaub. Aber in der Zeit haben wir die Familienplanung ausgesetzt. Zum Glück, denn ich bin mit Blasenentzündung in einer Art Krankenhaus gelandet. Wir haben auch die Gefahr vor Ort sehen und spüren können. Viele mit Maschinengewehren bewaffnete, viele Kontrollen. Für mich nehme ich solche Risiken in Kauf. Für meine Tochter kommt das nicht in Frage.

13

Wir waren vor einem Jahr in Ägypten! Das Wetter war dort Anfang Mai super. Mich wundert es, dass es immer noch Leute gibt, die sich wundern, dass es dort in den Sommermonaten unerträglich heiß wird - erkundigt ihr euch vorher nicht?

Wir haben unsere Zähne auch nur mit Mineralwasser geputzt. Beim Essen haben wir nicht darauf geachtet. Wir hatten kein Durchfall!

Wenn ihr bucht, nehmt ein vernünftiges Hotel, lieber ein paar Euro mehr ausgeben!

16

Wo fahrt ihr hin dieses Jahr? Bin da so hin und hergerissen. Einerseits ist es bestimmt ein toller Badeurlaub andererseits diese ganzen Meinungen wegen Terror und Krabkheit. Natürlich möchte ich weder mein Kind noch mich einer Gefahr aussetzen, das will wohl niemand.

18

Guten Abend, wir fliegen jedes Jahr nach Ägypten das Kind war letztes Jahr 10 Monate, dieses Jahr ist es16 Monate. Er hat alles super überstanden. Kein Durchfall, kein Erbrechen nichts. Meinstens liegen die Magenprobleme daran, dass er sehr heiß ist und dann die kalten Getränke und die Gewürze. Da kommt der Körper leider nicht immer mit. Somit die Getränke nicht eiskalt trinken.
Das mit dem Anschlägen und den risiken ist ein totaler Quatsch. Wir fliegen seit 10 Jahren immer zweimal mal hin, Ende April und Oktober, für uns top Reisemonate von Wetter her. Wir waren in kairo, Luxor und haben diverse Ausflüge gemacht und es war alles ruhig und entspannt. Dieses alles gefährlich und bla kommt meistens von den die keine Ahnung haben, sorry das ich das so sage. Gut die Leute sind etwa gewöhnungsbedürftig, man gewöhnt sich dran. Immer schön Handel. Ich kann das hotel albatros empfehlen top hotel auch für Kinder. Ich wünsche euch viel Spaß beim buchen und in Ägypten ein Traum Land.

LG

weitere Kommentare laden
14

Hallo.

Wir fliegen ( fast) jedes Jahr nach Ägypten nach hurghada zum tauchen.
Fliegen auch nächste woche wieder hin, meine Kinder sind 6 und 1.5 jahre alt.
Wir hatten nie Probleme mit Magen Darm, Übelkeit, Hitze oder sonst was.
Menschen sind.sehr freundlich , zuvorkommend und hilfsbereit.
Flughäfen natürlich streng kontrolliert, ansonsten fand ich nirgendwo ' Besonderheiten und alle hatten ihren spass.

Wasser aus Flaschen ist klar. Letztes Jahr war kind 2 noch voll gestillt... dieses.jahr isst sie.vom Buffet mit ( alles Creme artige würde ich weglassen / keine.eiswürfel etc). Aber gegrilltes, gekochtes.... alles kein problem.
Es gibt so schöne Hotels dort. Bucht euch was schönes u freut euch drauf.

Grüsse

17

Hab aus versehen meine Antwort an dich an Vanille geschickt, die vor die geantwortet hat. Vllt liest du sie mal durch

21

Hahaha ok, ich hab trotzdem geantwortet.

19

Ich war gerade erst in Ägypten und es war toll. Ich hatte auch erst Angst, aber die Situation vor Ort ist anders. Man sollte keine Reisen quer durchs Land machen, aber ansonsten würde ich mir dort keine Sorgen machen. Es waren viele Kinder in Ägypten und hatten im Dezember totalen Spaß bei 29 Grad am Strand.

32

Hallo Krümmel,

mein Mann und ich sind begeisterte Ägypten Urlauber. Seit letztem Jahr ist auch unsere kleine dabei. Bei ihrem ersten Urlaub war sie gerade 1 Jahr alt. Zum nächsten Urlaub ist sie dann 22 Monate.

Wichtig zu wissen ist, das die Magenprobleme bei vielen nicht per se vom essen an sich kommen oder von angeblich unhygienischen Bedingungen ( ja die gibt es manchmal auch) sondern von der Umstellung.

Anderes Klima und fremde Gewürze sind meistens das Hauptproblem. Ihr könnt ohne bedenken alles essen und trinken. Auch Salate, Eis und Eiswürfel. Salate und Eiswürfel werden aus speziellem Trinkwasser gemacht bzw damit gewaschen. Wichtig ist nicht zu schnell und zu kalt. Habt ihr ein Getränk mit Eiswürfeln dann trinkt es langsam. Habt ihr eine Flasche kaltes Wasser, was bei der Wärme vermeintlich gut tut, trinkt es langsam bzw stellt es kurz in die Sonne bis es nur noch kühl und nicht mehr kalt ist.

Beim Essen tastet euch langsam ran. Vieles ist für europäische Mägen ungewohnt, da die Araber ganz anders würzen. Viel zum Beispiel mit Kreuzkümmel.

Lasst euer Kind die bekannten Sachen vom Buffet essen. Pizza, Nudeln, Reis,Kartoffeln und gedünstetes Gemüse findet ihr immer.

Sollte euch Pharaos Rache doch ereilen, dann geht in die Apotheke vor Ort und holt euch Antinal. Dieses gibt es in Tablettenform für Erwachsene und in Saftform für Kinder.

Je nachdem wo euer Hotel ist, haben die meisten sogar eine eigene Apotheke im Haus. Wenn ihr vorsorglich schon etwas besorgen wollt, lasst euch mit dem Taxiservice in die Senzo Mall fahren. Dort ist eine staatliche Apotheke mit drin, die nicht grundsätzlich auf Touristen ausgelegt ist. Dort zahlt man im Schnitt 1,50€ für das Antinal. In der Hotelapotheke kann es auch schon einmal 10-20€ Kosten uns meistens wollen die euch noch anderes Zeug mit andrehen. Streptoquin zum Beispiel.

Habt ihr euch schon für ein Hotel entschieden?
Wenn nicht kann ich euch gerne Tips geben. Die hier schon genannte Albatros Kette ist nicht schlecht. Speziell davon mit kleinem Kind kann ich dir das Beach Albatros (4Sterne) und das Albatros Palace (5Sterne) empfehlen. Beide Hotels liegen direkt nebeneinander. Uns persönlich hat das Beach sogar besser gefallen.

Die Makadi Bay, 30km südlich von Hurghada, ist auch Top. Für uns geht es dieses Jahr nach Sahl Hasheesh, zwischen Hurghada und Makadi Bad.

Wenn du Fragen hast, dann schreibe mich gerne an. Ich habe selber auch schon in Ägypten gearbeitet für 1 Jahr.

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen