Schlaf doch endlich! 😣

Hallo!

Ich hab grad ein echtes Problem mit meinem Kleinen...er ist jetzt 21 Monate.
Und die NĂ€chte sind aktuell eine Katastrophe 😑
GrundsÀtzlich wird er zwischen 19 und 20 Uhr hingelegt. Er schlÀft dann meistens relativ schnell ein. Ich bleibe bei ihm sitzen, bis er schlÀft, durchschnittlich ne halbe Stunde.
Jetzt ist es seit einigen Tagen so, dass er ja 2 und 3 Uhr nachts aufwacht und einfach quietschfidel ist đŸ€€ er will spielen, Quatsch machen etc. Alles, nur nicht schlafen! Heute ging das 2.5 Stunden. Um 5 Uhr hat er wieder geschlafen (Ich dann auch). Oh Mann...Gott sei Dank muss ich heute nicht arbeiten đŸ˜„

Was kann ich machen? Ist das ne Phase? Ist ihm evtl der Mittagsschlaf zu viel? Er pennt mittags auch noch ne gute Stunde. Aber eigentlich hab ich schon auch das GefĂŒhl, dass er das braucht. đŸ€” ach...Alles doof 😑

Ganz liebe GrĂŒĂŸe 😊

1

Ich sage: Phase...

Ignoriere ihn ;-) Ich habe Sohnemann dann neben mir daddeln lassen und mich schlafend gestellt. Es gab auch kein Licht o.Ă€.

2

Danke fĂŒr Deine Antwort â˜ș
Oh Mann, hoffentlich. So habe ich es auch gemacht heute. Aber ich war irgendwann so unglaublich genervt 😟 das klingt zwar echt schlimm, aber ich wollte echt nur noch pennen und er hĂŒpft auf mir rum.
Bin momentan auch noch erkĂ€ltet, weswegen ich bestimmt auch noch dĂŒnnere Nerven habe 😝 hoffentlich ist's bald vorbei.

3

Es ist nervig...
gab auch schon NĂ€chte wo Sohnemann wieder eingepennt ist, ich aber nicht mehr....

4

Hatten hier in dem Alter dasselbe. Dauerte bestimmt 2 Monate. Jetzt wird mit Ausnahmen durchgeschlafen. Hilft nur Durchhaltevermögen 😉

5

Danke auch an Dich fĂŒr Deine Antwort!
Hoffen wir, dass es bald vorbei ist.

6

Unser Großer hat noch nie richtig gut geschlafen 🙈 Er wird von 7 NĂ€chten bestimmt 3-4 wach. Meist 1-2x pro Nacht. Er muss aber im Bett im Dunkeln liegen bleiben. Gespielt wird nachts definitiv nicht! Als er noch etwas kleiner war, so 1,5 Jahre alt, haben wir ihn zu uns geholt und da wach zwischen uns liegen lassen. Mal bin ich wieder eingeschlafen, mal nicht. Die Wachphasen waren in dem
Alter meist 3h. Jetzt mit 2 3/4 ist er meist nur noch 0,5-1h wach. Da sitzen wir neben seinem Bett. Ich hoffe auch, dass er irgendwann mal besser schlĂ€ft 😮

7

Danke fĂŒr Deinen Beitrag!
Ohje, dann drĂŒcke ich Dir auch die Daumen, dass euer Kind bald besser schlĂ€ft!
Alles Gute!

8

Meine Kleine ist genauso alt und schlĂ€ft im Moment wieder besser abends und nachts, va. aber halt, weil sie morgens doch recht frĂŒh aufsteht. Da vertrĂ€gt sie jetzt auch den Mittagsschlaf wieder besser. GrundsĂ€tzlich schlafen halt Kinder in dem Alter einfach nur noch so 12 Stunden, manche mehr, andere aber halt auch weniger. Wann steht er auf? Wann ist der Mittagsschlaf? Wieso so frĂŒh ins Bett? Ist er da echt mĂŒde, kaum, wenn er ne halbe Stunde zum Einschlafen braucht..., oder? Dazu kommt natĂŒrlich, dass es bei dem Wetter nicht so verlockend ist, draußen zu sein. Bei uns wirken Frischluft und Hallenbad wie Schlaftabletten ;-).

Meine Kleine schlÀft in etwa:

-morgens bis 5, halb 6 (da steht mein Mann auf und da wird sie oft wach), bekommt dann Flasche und schlĂ€ft gegen 6 wieder ein, dann steht aber dummerweise um 6.40 Uhr der große Bruder bzw. ich auf und sie ist wieder spĂ€testens um 7 wach.
-mittags meist 2 Stunden - puh. Meine Freizeit bzw. Hausaufgabenzeit beim Großen, weil die Kleine da bei Uroma pennt. Wenn sie bei mir ist, schlĂ€ft sie meist nur 1/2 Stunde bis Stunde (weil Oma halt dabei liegt, ich nicht)
-abends geht sie um 9 rum ins Bett.

Macht insgesamt keine 12 Stunden...

Wenn sie morgens lÀnger schlÀft (z.B. in den Ferien), dann macht sie spÀt Mittagsschlaf (braucht den aber auch meist) und geht dann vor 10, 11 gar nicht ins Bett.

9

Auch Dir danke ich fĂŒr Deine Antwort.

In der Tat sind wir aktuell nicht so viel draußen, was daran liegt, dass ich echt schlapp bin wegen der ErkĂ€ltung. Aber die Tipps sind schon mal super, und es stimmt schon, wenn er ein bisschen mehr Action hat, ist er auch mĂŒder!

Und spĂ€testens um acht ist hier echt Ende GelĂ€nde. Dann braucht er aber auch keine halbe Stunde, dann ist er spĂ€testens nach 5 bis 10 Minuten weg. Ich tue mir manchmal echt schwer, den richtigen Zeitpunkt zu erwischen, wann er 'reif fĂŒr's Bett' ist. Wenn man den Zeitpunkt verpasst hat, ist ja auch wieder blöd und es dauert ewig #zitter

Heute Mittag hat er keinen Mittagsschlaf gemacht....wollte nicht. Ich hab ihn dann wach gelassen. Ab ca. 17 Uhr war er dann aber auch echt quengelig. Bis wir dann aber gegessen hatten und der Papa da war und noch bissl mit ihm gelesen hat etc, war es dann auch ca. halb 8, bis er ins Bett ist. Innerhalb von 10 Minuten schlief er. Bin mal gespannt, was die acht bringt ;-)

Top Diskussionen anzeigen