Wie oft müßt Ihr neue Schuhe kaufen ?

Hallo zusammen,

ich werd bald verrückt.
Anna-Laura läuft seit Anfang Mai . Nachdem Sie einigermaßen sicher war, mußte ich Ihr Schuhe kaufen, weil Sie natürlich auch draussen laufen wollte.
Angefangen haben wir mit Gr. 18, die auch gut passten und noch etwas Platz liessen. Nach ca. 5 Wochen waren die Schuhe zu klein, und ich kaufte Ihr neue Sandalen in Gr. 19/20 . Die waren auch super klasse und fielen etwas grösser aus als 19. Also eher wie 20.
Jetzt sind die wieder zu klein ! Die Zehen liegen schon vorne drauf und ich muß jetzt das 3. neue Paar kaufen.
Da werd ich ja arm bei#gruebel.
Ist das nur ein Wachstumsschub, oder passen die Schuhe wirklich nur 5-6 Wochen ? Will auch nicht 2 nr. grösser kaufen, weil das ja keinen Sinn macht und Sie nicht richtig laufen kann.
Gruss

Zicke

1

Hallo Zicke,

Ja, mir kommt es auch so vor, als müssten wir ständig neue Schuhe haben. Auf einmal sind die "alten" (max. 6 Wochen getragen!) schon wieder super knapp. Wir müssen heute auch noch los, und ich hoffe, dass wir noch ein paar gute Sandalen kriegen, weil hier schon Ausverkauf ist... Vorausschauend grössere Schuhe kaufen sollte man wirklich nicht machen.

LG Nadine

2

anna hat ihre schuhe manchmal nur 1 woche getragen und dann passten sie schon nicht mehr. das ist so in dem alter. das wird später mal besser. ich habe dann angefangen die sonderangebotsschueh auf vorrat zu kaufen. natürlich nur die, die mir auch gut erschienen. julia trägt jetzt im lauflernstadium ausschließlich lederpuschen (vgl. mit diesen: http://www.greenfoot.de). bei uns gibt es eine frau, die sie selbst anfertigt und das auf maß und nur für 10 euro. das macht nicht arm. im moment läuft julia fast nur barfuß.

#sonne Muriel

3

Hallo,

also, bei meinem Sohn war das nicht so, aber alle drei Monate darf und muß ihm neue Schuhe kaufen und immer eine Nummer größer. Mein Patenkind war genauso (mittlerweile nicht mehr), wie Deine Tochter. Die Mutter von Ihr durfte auch alle sechs Wochen neue Schuhe kaufen. Jedes Kind ist anders, lass den Kopf nicht hängen, die Füße wachsen irgendwann mal langsamer.


Gruß cica

4

hallo,

wir haben (auf anraten der KiÄ) erst sehr spät schuhe gekauft, nämlich als niclas mit dem laufen begann.

wir haben mit der größe 22 angefangen (waren noch etwas reichlich) und die passen nun immer noch. die haben wir vielleicht schon 6 wochen.

lg claudia

5

Hallo!

Bei uns geht's ein wenig langsamer, sie kriegt bestimmt so kleine Füße wie ich (ich hab bei Sandalen manchmal 36, meist 37, bei Winterschuhen höchstens 38) und mein Mann (42 bis 43). Alle 2 bis 3 Monate werden Schuhe zu klein. Tja, so ist das leider, pro Jahreszeit 2 Schuhgrößen, und es wäre ja auch noch besser, von jedem immer 2 Paar zu haben, damit man immer eins auslüften kann #augen.

Ich finde, man kann an anderen Ecken so viel sparen, indem man Second Hand kauft, Schuhe sollten schon neu sein. Aber auch da vergleich ich schon Preise. Am Ende zählt mein Eindruck von den Schuhen, wenn Caroline sie trägt. Die Lidl-Sandalen für 5,99 Euro fand ich genauso gut wie die Ricosta-Peppinos, die heruntergesetzt 30 Euro kosteten.

LG
Steffi

LG
Steffi

6

Ja da stimme ich Dir zu. Hab jetzt 2x Glück gehabt, das ich gute Markensandalen für 10,00 € ( statt 30-40 €)in einem Geschäft bekommen habe, die Restposten und Vorgängermodelle aus 2005 aufkaufen und preistwert verkaufen. Aber jedesmal 2 Paar Schuhe ( hab immer noch die Peppino´s gekauft für schlechtes Wetter)zum regulärem Preis, haut ja doch heftig rein ! Natürlich ist es mir das Wert, dennoch ärger ich mich, wenn die Schuhe so schnell zu klein werden.
Da ist ja dann doch noch gar nicht´s dran !
Was soll´s ! Ärgern bringt mich auch nicht weiter, also geht´s heute Nachmittag bei min. 30 Grad in die Stadt, neue Schuhe kaufen !

10

Ja, es nützt ja nix, wenn man sich ärgert, man braucht ja nun mal neue Schuhe für die Kinder... Die vorherigen Schuhe (vor den Lidl-Sandalen), die nur 6 Wochen gepasst haben, haben 10 Euro gekostet, weil von dem Modell nur noch das eine Paar in zufällig der richtigen Größe da war #freu. Auch aus dem Fachhandel. Bei sowas schlag ich dann auch gern mal zu #;-).

LG
Steffi

7

Hallo,

Romeo läuft nun seit April,

lasse ihn eigentlich fast immer barfuss oder mit Socken laufen.

unsere ersten Schuhe Gr22 haben wir erst im Juni gekauft und sehr selten an.

Momentan passen sie immer noch . Und ein 2. paar Schuhe wird noch nicth gebraucht.

Grüsse perserkatze

8

Hallo!

Bei uns werden auch Schuhe wie am Fließband gekauft!

Mein Sohn fing mit 10 Monaten mit Größe 21 an #schock und trug diese Schuhe etwa sechs Wochen...
Mittlerweile ist er fast 17 Monate alt und die neusten Sandalen haben Größe 24 #augen.

Allerdings finde ich nicht, dass gute Schuhe unbedingt teuer sein müssen. Mein Sohn läuft auch in Aldi- oder Lidl-Sandalen prima. Man sollte halt drauf achten, dass die Schuhe gut verarbeitet und die Sohlen biegsam sind.

Gruß, Lena

9

Hallo das kenn ich.
Linus Füße wachsen auch dauernd und machnmal kommts mir vor als wären die über Nacht wieder explodiert.

Wir haben inzwischen schon das 3. Paar Sandalen. An seinem Geburtstag mitte Juni hat er noch Größe 20 getragen, dann kam 3-4 Wochen Gr. 21 und seit ca. 1,5 Wochen trägt er jetzt Gr.22.

Schade nur das meine Mama ihm bevor es so heiß wurde ein paar Geox Halbschuhe (diese super schönen Baby Turtle in orange-blau) in Gr.21 gekauft hatte. Die hatte er ganze 3x an und jetzt sind sie zu klein.

Naja, bei uns wirds wohl so weitergehen wenn Linus mit den Füßen nach dem Papa kommt. Mein Mann hat nämlich Schuhgröße 51!

Ach ja, gleich 2 Nummern größer geht bei uns leider nicht. Linus Füße haben 2 Größen unterschied und wenn ich nach dem großen Fuß 2 Nummern größer kauf dann ist er ja am kleinen Fuß 4 Größen zu groß.
Es klappt gerade so das er mit dem kleinen Fuß (der ja erst Größe 20 ist) in den an den großen Fuß passenden Sandalen Gr.22 laufen kann.

Gruß Anne mit Linus*15.06.05

Top Diskussionen anzeigen