Stuhlgang Konsistenz

Hallo und guten Morgen.
Ich starte mal mit einem etwas unappetitlichen Thema.
Unsere Kleine hatte heute morgen schon dreimal Stuhlgang, Konsistenz wie flockig Kartoffelpüree. Also nicht flüssig und nicht fest. Vorgestern hatte sie richtig harten Stuhlgang, gestern Abend wieder eher breiiger und heute eben auch. Nur schon sooft. Gehe nachher sicherheitshalber mal zum Arzt und nehme die letzte Windel mit.
Normal mache ich mir bei der Konsistenz nicht so die Sorgen wenn es nicht so häufig gewesen wäre. Es war auch an den Rändern der Windel feucht, das ist sonst nie so. Sonst kommt das ein bis zweimal am Tag vor. Bzw in der Krippe bekomme ich das nicht mit. Mausi hatte auch in der Nacht vom 2.12 zum 3.12 drei Mal erbrochen und am nächsten Tag gelben Stuhlgang wie Brei. Wir tippen auf milden Verkauf von Norovirus da es meinen Freunden und mich dann am Montag Abend umgehauen hat.

Aber das ist ja schon über eine Woche her.
Ich habe sie für heute aus der Krippe abgemeldet.
Sie ißt normal gerade Frühstück. Der Papa meinte eben noch das sie gestern Abend auch einen ordentlichen dicken Bauch hatte.

1

Gute Besserung.

Ich würde zum Frühstück allerdings erstmal Schonkost geben.

LG Jelinchen

2

Du musst einfach darauf achten dass dein kind genug trinkt und sonst schonkost einhalten. Vielleicht auch stiogende sachen wie bananen geben. Ansonsten reis, nudeln ohne soße, brot, Knäckebrot etc. keine milchprodukte.
Und das dann langsam steigern. Kinder brauchen da länger als wir erwachsenen bis es wieder alles normal funktioniert.
Und das Kind erst wieder in die kita schicken wenn es 48 Stunden keinen Durchfall mehr hatte.

3

Hi, Bananen gibt mir schon jeden Tag. Ansonsten ist sie gerne Brot und Nudeln. Jetzt gerade war es nochmal eine Windel u sie ist auch sehr wund. Die Ärztin wollte sich nicht festlegen ob es eventuell noch vom Norovirus ist oder was neues. Mausi bleibt definitiv morgen zu Hause u geht frühestens Montag wieder in die Krippe. Wenn ich konnte würde ich sie nächste Woche komplett zu Hause lassen damit sie nicht wieder irgendwas mitbringt zu Weihnachten.

4

Mir ist noch was aufgefallen. Sie hatte heute früh ja diese vielen Windeln, danach wollte sie unbedingt Apfel essen. Den bekam sie auch zusammen mit etwas Brot. Allerdings hat sie den ganzen Apfel verdrückt und ca 4,5 Stunden später war vorhin wieder die Windel voll. Gestern hat sie nachmittags wohl auch fast einen ganzen Apfel gegessen u abends hatte sie den breiigen Stuhlgang. Den Apfel hat sie ca 16:00 gegessen, der Stuhlgang war gegen 19 Uhr. Werde dem Papa mal sagen das er keinen Apfel nachmittags gibt und sie Banane essen soll. Vielleicht ist das ab zu viel? Im Kindergarten gibt es ja auch noch die Obstpause gegen 9:00 Uhr, da gibt es meistens 2-3 Stück Apfel, Banane, Weintrauben, Birne etc. Zum Frühstück hab ich bisher nur Salatgurke gesehen. Aber Obst kann auch bei sein. Milch sollte sie eigentlich nicht da bekommen, das haben wir schon gesagt. Sie bekommt abends noch meistens selbstgemachten Joghurt und am liebsten trinkt sie Wasser u Fencheltee

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen