Erfahrung Antibiotika infecto supra mox

Hallo ihr lieben, ich habe am Freitag für unsere Tochter ein Antibiotika gegen ihren langanhaltenden husteninfekt bekommen. Freitag abend war die erste gabe. Ich merke bis jetzt keinerlei Verbesserung. Habt ihr Erfahrung mit dem Medikament? Ich soll es ihr insgesamt 14 Tage geben. Wenn ich nach einer Woche keine Besserung feststelle, soll ich es absetzen. Ich kenne es eigentlich so, dass Antibiotika schnell hilft. Aber hier tut sich noch nichts.

1

Die Frage ist ob Bakterien Schuld an dem Husten sind. Wenn Viren die Ursache sind ist das AB zwecklos.

2

Ja ich weiß, ich verstehe auch nicht warum die Ärzten nicht erstmal ein Blutbild gemacht hat. Man vertraut denen halt. Ich hoffe ja, dass es noch anschlägt.

3

Blindes Vertrauen ist falsch. Auch bei Ärzten. Das sind auch nur Menschen. Ich würde auf einen Test bestehen. Antibiotika sind keine Bonbons. Sie zerstören nicht nur die schlechten, sondern auch die guten Bakterien im Darm. Im Darm sitzt das Immunsystem.

weitere Kommentare laden
5

Ich finde AB bei "nur" Husten schon krass.... 😲

So leid mir mein Zwerg auch tut. Er hatte letzten Winter bestimmt 6 Monate fast dauerhusten. Monapax, Inhalator und braune Nasentropfen machten es für uns erträglich. Aber von AB war keine rede....

Ich wünsche euch alles gute!

6

Wir hatten es einmal nach einem positiven Strepptokokken Test und nach 48 Stunden war eine deutliche Verbesserung zu sehen.

8

Nur kurz; es heißt antobiotikum! Antibiotika hieße, dass es verschiedene Produkte sind, also mehrere Arzneimittel. Alle benutzen immer die Mehrzahl und das kann zu Komplikationen führen, wenn das Kind mal ins kh muss oder so und alle versuchen herauszufinden, welche Medikamente genommen wurden, nur weil man Antibiotika statt Antibiotikum sagt

Top Diskussionen anzeigen