es war furchtbar! Ich war fix und alle, kind stellte sich "tot" (?)...

... oder was war da los???

naja, mittlerweile habe ich mich schon lange beruhigt, aber ich muss mal erzählen, was meine Lea heute mit mir gemacht hat *grrr* #schock

Ich war mit ihr unterwegs, da ich noch tanken musste. Als wir zurück kamen und ich in der Einfahrt hielt, bin ich ausgestiegen, habe bei ihr hinten die Türe aufgemacht, und habe ihr ein Küsschen auf den Mund gegeben.

-KEINE REAKTION #kratz, ich schaute sie an... Augen STARR auf, keine Miene verzogen und nicht bewegt! Also sie sah starr geradeaus und absolut keine Bewegung #schock. Ich sprach sie an : Lea?! Komm, ich hol Dich raus (aus dem Kindersitz) Immernoch Blick starr gerade aus, kein Wimpernzucken, NICHTS, es sah so gruselig aus #heul

Ich fasste sie an (weiss nicht mehr wo) etwas grober und rüttelte: NICHTS *schreiiiiiiiiiiiiiii*

...So und jetzt war ich schon kurz davor...meine Gedanken drunter und drüber...in Bruchteilen von Sekunden, Leute #hicks *schäm* #heul #schmoll, ich dachte sie wäre... #schmoll, naja, ich wollte rein laufen, den Notarzt rufen, dann dachte ich, raus da mit dem Kind... DANN Notarzt rufen (wirklich dieser Gedanke war in einer Sek.) SIE SASS DA TOTAL REGUNGSLOS!!!!!

...ich packte sie wieder, ich kann mich nicht recht errinnern, aber ich denke auch ich habe sie dann mit dem Kopf hin und her bewegt... dann habe ich ihr Gesicht gehalten...DA FING SIE AN AUFEINMAL ZU GRINSEN!!!!!

BOAHR, ich sagte, Lea, du darfst mich nicht so erschrecken, du hast mich erschreckt... Ihre Antwort: Ich war soooo müde. (??? #kratz hmmm, aber warum dann sowas? )

Mittlerweile frage ich mich, war es wirklich nur ein Schauspiel? Leute es sah so ... komisch aus, so gruselig...so starr!

Was war da los?

Ich schnappte sie dann, ich zitterte überall, dachte ich würde bewusstlos werden, die Knie ganz weich... hatte sie dann auf den Arm, ging rein, drückte sie nur noch meinem Mann in die Arme und brach halb zusammen!

Ich kann garnicht beschreiben, oder könnt ihr Euch das vorstellen? GANZ STARR und REGUNGSLOS im SITZ, und die Augen ganz starr auf einen Punkt gerichtet.

War das ein Schauspiel, oder könnte es was anderes gewesen sein... sie fing ja dann an zu grinsen...dann war wieder gut.
Aber hallo?! sie ist noch keine 3, sie überlegt sich doch nicht schon während der Fahrtl, wenn Mama mich aus dem Sitz holen will, dann stell ich mich tot... Wie soll sie denn auf sowas kommen #schock

Das war heute der größte Schock in meinem Leben, und ich bin nicht pienzig! Nein, ich bin absolut nicht empfindlich oder überängstlich... ich übertreibe jetzt auch nicht, bin eigentl. ziemlich locker! Kenne Kinder, arbeitete mit Kinder zusammen ect. aber sowas habe ich noch nie erlebt! Ich frage mich, ob sie nicht vielleicht wirklich weggetreten war oder so. Denn sie hat ja erst garnicht reagiert, auf nichts. Bis sie dann anfing zu grinsen #kratz

#schmoll

lg
Katrin

Hallo Katrin!
Lass dich erstmal #liebdrueck!
Ich kann dich sehr gut verstehen. Als ich deinen Beitrag gelesen habe, ist es mir ja schon fast kalt über den Rücken gelaufen! Ich habe keine Ahnung, ob die Kleinen es schon in dem Alter so planen können. Vielleicht war sie wirklich schon soo müde, aber - spätestens nach deinem ersten Versuch hätte doch eigentlich jedes Kind sich nicht mehr halten können vor lachen, oder? Ich hätte es meiner Kleinen - genau, wie du es schon gemacht hast - auch erklärt, das sie das auf gar keinen Fall wieder machen dürfe, denn dieser Schreck ist ja wirklich schon heftig.
Ganz ehrlich, ich würde mir erst noch keine Gedanken machen, so lange sie das nicht noch einmal macht. Wenn du ganz beunruhigt bist, dann rufe doch morgen mal den KiA an und schildere ihm diese Situation. Vielleicht kann er dich dann ein bißchen mehr beruhigen! Aber, ich an deiner Stelle hätte geauso panisch reagiert.
Also, mach dir nicht mehr so viele Gedanken!
Schlaf gut!
LG
Marja

Hallo Marja,


#danke für Dein Posting.

Als ich die Tür aufmachte, saß sie da ja schon so starr, da dachte ich auch erst, sie "träumte" und gab ihr dann gleich den Kuss. Aber... nichts...!

Ich versteh nur nicht, wie kommt sie auf sowas #augen #gruebel

Es wirkte "tot", ich muss es tatsächlich so sagen! Oder apathisch #kratz ...oder so ne Art "Trance" ? Trotz ihres Grinsens später...ich fand dies nicht normal #schock

War sehr merkwürdig!

Und ich war noch nie so "ängstlich" oder ähnliches... Ich glaube, ich sollte das aufjedenfall mal mit dem KiA besprechen. #gruebel

Gibt es denn nämlich nicht solch "krankheiten" bei denen ein Kind oder Erwachsener "weggetreten" ist?
... aber das grinsen würde dies ja dann wiederum ausschliessen (?)

Naja, aufjedenfall, es war ein gruseliger Anblick, der sich irgendwie so "festgebrannt" hat, erstmal..

LG
Katrin

Nochmal Hallo!
Ich würde auch den KiA anrufen, alleine um mein Gewissen zu beruhigen, auch alles getan zu haben.
Es gibt solche Trance Zustände. Und irgendwie kann ich nicht glauben, wie ich ja auch schon geschrieben habe, das ein Kind in dem Alter so etwas vorspielen kann. Denn die Kleinen lachen sich ja sonst auch schon vorher halb schlapp...
Aber, mach dich erstmal nicht mehr weiter verrückt und erzähle es morgen dem KiA. Würde mich freuen, wenn du mir anschließend sagen würdest, was er dazu gemeint hat.
Lg
Marja

weiteren Kommentar laden

boah - was für ein schock - da hätte wohl jeder einen riesenschreck bekommen!

vielleicht hat sie auch echt nur geschlafen - also so mit offenen augen! das ist jetzt echt ein dämlicher vergleich aber unser hund macht das ganz oft - normalerweise schläft er mit augen zu aber manchmal ist er so fertig, dass er das irgendwie nicht mehr macht und dann liegt er total ruhig und mit offenen augen da und regt sich auch nicht, wenn er angefaßt wird!
da hilft dann erst die leckerli-dose!

aber ob es das bei menschen auch gibt? angelina starrt auch oft vor sich hin aber wenn ich sie dann anfasse oder sogar rüttele, so wie du das gemacht hast, dann hört sie ja auf!
ich finde das auch ziemlich seltsam!

auf keinen fall glaube ich, dass sie das absichtlich gemacht hat! das tun kinder in dem alter noch nicht!

sprich den kia drauf an - das beruhigt dich auf jeden fall!

postest du bitte, was er gesagt hat - mann ist das gruselig!

wünsch euch alles liebe
#liebdrueck #herzlich
bianca

Hallo!

Das würde ich unbedingt mal ihrem Kinderarzt erzählen. Es gibt ja auch Epillepsieformen mit Absencen, eben solchen Momenten, wo die Kinder gar nicht da sind und nicht reagieren... Das würde ich auf jeden Fall abklären.

Hab jetzt nicht wirklich Ahnung von Epillepsie und sowas auch noch nicht erlebt oder gesehen, aber Absencen fielen mir gerade als erste Möglichkeit ein. Hoffentlich ist nichts und sie hat wirklich nur mit offenen Augen geschlafen!

LG
Steffi + Caroline Johanna (27 Monate) und bald auch Josephine Marie (ET-7)

Hallo Katrin

Boahh.... nicht schön, was Du da erleben musstest!!! Da wär wohl jede von uns zu Tode erschrocken #schock #schock

Es soll aber tatsächlich Kinder/Erwachsene geben, die hin und wieder mit offenen Augen schlafen (ich kenne gleich mehrere davon)! Das würde ihre Regungslosigkeit und das darauffolgende Grinsen erklären, sowie ihre Antwort: Ich war soooo müde...

Ruf doch aber zur Sicherheit mal den KiA an und frag nach!!

LG und sag doch bitte Bescheid

Fabienne

Mein Bruder hat eine ganz schwache Form von asberger Authismus, und der hatte das als Kind ständig wenn sich irgendetwas zu schnell bewegt hat (am Autofenster, im Kettenkarussell, zum Beispiel..) er war total weggetreten, später hat er dann meiner Mutter erzählt er habe Dinge gezählt.

Ich wünsche Dir von Herzen, dass es nicht so etwas ist. Auch wenn diese Kinder meist hochintelligent sind.

Wie schon jemand andeutete......ich tät dabei auch an Absencen denken, eine (harmlose) Epilepsieform.

Hast du vielleicht schonmal beobachtet das sie manchmal irgendwie vor sich hinträumt? Also vielleicht kurz vor sich hin starrt, und dabei nen leeren Blick hat?

Erzähls auf jedem fall dem Kinderarzt, und frag ob eine vorstellung beim Neurologen vielleicht sinnvoll wäre.

Hallo!

Oh je...#liebdrueck
Eine Freundin in der Grundschule war ab und zu auch so weggetreten. Es sah immer gruselig aus. Bei ihr waren es diese Absencen.
Vielleicht gehts Du doch mal mit Deiner Tochter zum Kinderarzt. Wenn alles okay ist, brauchst Du Dir keine weiteren Gedanken deswegen machen.

Alles Gute!
Silvia

Hallo,

wenn Du das nochmal erlebst, würde ich zum Arzt gehen. Die Tochter einer Bekannten leidet unter Epilepsie. Im Alter von zwei Jahren fing es so an, wie Du das hier beschreibst.

Vielleicht war es aber auch nur eine einmalige Aktion, warte erst mal ab.

L.G.
zwillima

#danke

vielen liebe Dank für Eure Antworten.

War mit Lea beim Arzt gewesen, dieser meinte auch, dass ich es beobachten soll. Kommt es nochmal vor, wird sie zum EEG müssen.

Ansonsten vermutet der Arzt, dass sie einfach mit offenen Augen "geschlafen" hat.

Ansonsten benimmt sich Lea total normal ;-)


LG
Katrin

hi!

ich kenne die situation aus eigener erfahrung. noch nicht aus der sicht der mutter, sehr wohl aber aus der des kindes. ich bin als kind wenn ich müde war beim autofahren auch immer eingeschlafen und hatte dabei die augen offen. wenn ich im sitzen schlafe habe ich das heute noch. das hat so einige klassenkammeraden auf klassenfahrten erschreckt... bei mir hilft mit er hand vor den augen rumwedeln. ansonsten stimme ich den anderen zu, lass es abchecken, dann kannst du dir sicher sien, ich denke nicht, dass deine kleine dir da nur was vorgespielt hat.

Top Diskussionen anzeigen