Fleischzahn!

..mein Sohn braucht kein Brot.
Nein, das liebevoll mit Philadelphia bestrichene Brot wird SOFORT nach unten (unter den Tisch) befördert, Brokkoli erst nachdem ausgiebig Konsistenz und Klebeeigenschaft getestet wurde.
Die 2 Mini-Wiener-Würstchen, die ich (in weiser Voraussicht -HaHa..) UNTER dem Brokkoliberg auf seinem Teller vergraben hatte (wollte erst etwas Brot geben und dann ...die Wurst) waren sofort enttarnt.
Den anschliessenden Joghurt kann man auch prima aus dem Mund laufen lassen....

Naja wollte euch ja mitSachen wie Essen in Haare schmieren, Tisch mit Philadelphia wienern und Apfelsaftschorle-Springbrunnenkindern nicht langweilen, aber wir haben das erstr seit kurzem...
;)

LG
vom tischa

1

Hallo!

Meine Tochter ist auch so. Da ich 10 Jahre Vegetarier war (hab Fleisch und Wurst einfach damals nicht mehr sehen können) und jetzt erst seit nicht ganz 2 Jahren wieder ganz vereinzelt mal ein Würstchen, mal ein Stück Hühnchen esse, sag ich immer, sie ist Papas Tochter #;-). Das Schönste an jedem Essen sind die Wurst- oder Fleischstücke darin, bei Papas Schinkenbrot wird geschnorrt und gestern teilten sich die zwei 150 g Hackepeter auf Brötchen. Naja, jedenfalls denk ich, um ihren Eisenwert müssen wir uns keine Sorgen machen! #;-) Überhaupt find ich das eher lustig als schlimm. Zwischendurch kriegt man dem Kind ja auch Frischkäse, Gemüse und Obst untergejubelt #:-).

LG
Steffi + Caroline Johanna (27 Monate) + Josephine Marie (ET-11)

2

Huhu,

unser Kinderarzt wäre begeistert!

Das Kind braucht EISEN also geben sie es ihm.

Meine hat auch so Phasen, da mag sie keine Milch.............

es ist kein Problem wenn man mal eine Woche mit irgendwas aussetzt. Zum Beispiel wenn das Gehirn wächst braucht es viel ENERGIE...............usw

wir vertrauen viel zu wenig den Ur-instinken unserer Babys musste ich mir anhören ;-).

Also weiter mit Wurst füttern, es kommt wieder anders!

Liebe Grüße

Sabine

deren Tochter zur Zeit nur BANANE ißt ;-)

3

Hallo,
Julia (14,5 mon) war vergangene Woche krank (Herpangina) und hat nun mal wieder ihren Speiseplan umgestellt. Hat sie vorher noch gerne Obst gegessen, gibt es jetzt fast ausschließlich: Wiener und Joghurt. :-[ Kein Gemüse, keine Nudeln, kein Brot mehr. #heul
Außerdem habe ich schon seit Julia ihren ersten Brei gegessen ein echtes Ferkel am Tisch sitzen. Momentan sammle ich zweimal täglich Brotwürfel und Tomaten-, Paprika- und Zuchinistücke vom Boden auf. :-( Mein Mann meinte gestern, wieso ich ihr nicht gleich einfach nur die Wurst gebe. :-[
LG Katja #sonne mit noch schlafender Julia, die gestern abend in meiner Abwesenheit vom Papa gleich zwei Erdbeerjoghurts zum Abendessen bekommen hat #augen

4

Hallo!
Felix hat auch gerade wieder eine Fleischphase und in dem Moment ist er auch imer "Papas Junge" da ich da eher sehr zurüchhaltend bin. Mitunter ist er 1 ganzes Schnitzel, 1 1/2 Bratwürstchen, 2 Bockwürstchen, usw. Dafür hat er dann auch wieder Phasen in denen er gerne Joghurt ißt oder auch mal 3-4 Äpfel am Tag.
So ist das eben und ich denke das die Kidis so essen das sie alles bekommen was sie brauchen.
Lg Kerstin

Top Diskussionen anzeigen