Wie macht ihr das ohne garten?

Hallo

ich habe mal eine frage weiß jeman ob es verboten ist ein Planschbecken auf dem Balkon aufzustellen.
Wir wohnen im 4 Stock haben einen riesen balkon vor ein paar Tagen habe ich meinem Sohn einen eimer wasser auf diesen gestellt er hat natürlich damit rumgepanscht und sich reingequetscht .
Ende vom lied Balkon überschwemmt es ist dann über die ablaufrinne runter getropft große aufregung im Haus ich dürfe das nicht das ist Verboten usw.

Es hatte ja nur 35 grad und selbst wenn was nass geworden wäre es ist in 2 Min wieder trocken.

Heute schaff ich es nicht bis ins schwimmbad weil ich heute um 16:45 zu einer Besprechung muss und nun wollt ich nach dem Mittagschlaf auf unserem Balkon ein Planschbecken hinstellen

Darf ich das nun und wie macht ihr das so ohne Garten.

Lg Cosma mit Samuel 2,9 J der gerne Planschen würde und Vincent 1J der gerne Mitmacht aber den Balkon sicher nass macht

1

Hallo Cosma,

klar, ich würde auf jeden Fall ein Planschbecken aufstellen. Erkläre deine beiden Kleinen doch, daß sie vorsichtig planschen sollen. Ich denke schon das zumindest der Große es verstehen wird. Du kannst ja auch ein bisschen aufpassen, daß es nicht wieder ein Überschwemmung gibt.

Wir haben zum Glück einen riesigen Garten, der nicht vollständig genutzt wird, da er einfach zu groß ist.

Viel Spaß beim Baden.

LG
Julia + Coco 10.05.05
Julia + Coco

2

kannst du nicht den vermieter oder die hausverwaltung einfach fragen - erklär es ihnen doch - die haben bei den temperaturen sicher ein einsehen!
vielleicht kannst du auch den mietern untendrunter einfach sagen, in welche ecke du das planschbecken stellst, weil wenn da jemand seine wäsche zum trocknen stehen hat und diese dann wieder klatschnass ist wär ich auch nicht eben begeistert!

also angelina ist ja auch ne mega-wilde und plantscht tüchtig aber so doll überschwemmt hat sie den balkon noch nie, dass das so übel runtergelaufen ist! ich stell ihr immer ihre babybadewanne raus, weil der balkon für ein planschbecken zu klein ist!

lg bianca

3

hallo,

ich denke gegen ein planschbecken darf keiner was dagegen haben, es ist ja kein riesiger swimmingpool ;-)

wir hatten in einer mietwohnung auch nur einen kleinen balkon und hatten das planschbecken auf diesem stehen. aber unsere nachbarn haben sich auch schon aufgeregt, wenn unser junior nur etwas lauter auf dem balkon war :-[

du darst nur nicht das wasser nach gebrauch einfach runter kippen....aber das weißt du sicher ;-)

ansonsten kann da kein nachbar etwas dagegen haben !
sieh doch mal in euren mietvertrag ;-) uder auf die hausordnung

lg,
hexe

4

Hallo Cosma.

Meine Güte, manche Leute sind doch echt spießig. Aber das ist wieder mal typisch deutsch. Vor allem ist es ja "nur" Wasser. Ich würde das einfach machen. Man kann doch einem Kind bei den Temperaturen nicht verbieten auf dem Balkon zu planschen! Ich denke, dass da was runtergetropf ist, war eine Ausnahme und wenn du dabei bleibst passiert es auch sicher nicht nochmal. Meine Kleine (20 Mon.) hat auch immer total spaß in ihrer Wanne auf dem Balkon.
Viel Spaß noch beim Planschen und Zusehen wie die Kleinen sich des Lebens freuen, was ja einige Deutsche anscheinend nur im "Keller" tun :-)

LG
Andrea mit Alena

5

Hallo,

ich habe so ein improvisiertes Planschbecken aufgestellt - einfach ein paar Zentimeter Wasser in eienen Wäschetrog und dicke Handtücher darum herumgelegt. (Nachher einfach an der Sonne trocknen lassen) Darin hat mein Sohn dann mit Plastikbechern gespielt und seinen Spass gehabt. Probier's doch mal so - und erkläre den Kindern, dass sie ausserhalb der Handtücher kein Wasser plaschen dürfen.
LG
Barbara

Top Diskussionen anzeigen