juhu!sie ist tagsüber trocken! und das nach nur 3 tagen :-)

Hallo liebe Mamis.

Muss euch mal voller Feude von meiner kleinen Maus erzählen.

Sie ist vor einer Woche 2 geworden und hatte immernoch diese lästigen Windeln um. Hab dann beschlossen von heut auf morgen einfach die Windel wegzulassen, damit sie trocken wird endlich.(wenigstens tagsüber)
Ich hab morgens nachm Aufstehen einfach keine Windel mehr umgemacht und ihr erklärt, wozu das Töpfchen da ist.
Die ersten beiden Tage ging häufig was daneben und ich konnte oft wischen.#putz Oft kam sie mit einer Windel in der Hand an und wollte, dass ich sie ummache, aber ich bin stur geblieben.(ist ja bequemer für sie;-))
Dann am 3. Tag kam sie gleich nach dem Aufstehen zu mir mit Töpfchen in der Hand und ich sollte die Windel abmachen, damit sie ins Töpfchen pullern kann #freu
und seit dem klappt es suuuper! geht zwar auch mal was daneben wenn sie sehr mit Spielen beschäftigt ist, oder mal nicht schnell genug auf den Topf kommt, aber wir üben ja auch erst seit einer Woche. Und dafür klappts echt gut. Immer wenn sie muss, holt sie ihr Töpfchen und klatscht dann vor Freude, weil was drin ist. :-)

viel spass euch mit euren Kleinen!

Brini+Celine

1

Hallo Brini !

Wir versuchen auch seit 2 Tagen tagsüber ohne WIndeln auszukommen. So einigermaßen klappt es auch, manchmal ein paar Unfälle..... aber das scheint ja normal !
Nun meine Frage: WIe habt ihr das in den ersten Tagen gemacht, wenn ihr raus seid ? In die Stadt, einkaufen oder ähnliches ? Auch einfach ohne WIndel ?

Grüsse Thorstine + Mia (26 MOn)

2

hallo erstmal

also wenn ich einkaufen gefahren bin, meist mit dem Auto, hab ich ihr anfangs noch eine Windel umgemacht. Und danach gleich wieder abgemacht, wenn wir zu Hause waren. Aber auf dem Spielplatz, lass ich sie von Anfang an so rum laufen. Ich nehm zur Sicherheit aber immer ne Wechselhose mit, was sich schon bewährt hat.;-)

Jetzt setz ich sie, bevor wir raus gehen, nochmal rauf auf den Topf und dann hält sie gute 2 Std durch.

viel glück beim Trocken werden#pro

brini

3

Hallo Brini,

na das ist doch super! #huepf bravo kleine Maus!!

Emilia ist im Mai 2 geworden und ich habe ihr auch die Windel vor einpaar Wochen von heute auf morgen tagsüber nicht mehr raufgetan, aber es klappt mal so - mal so.
Ausserdem ist mir bei meiner Maus aufgefallen das sie sich mit Windel wohl sicherer fühlt, sprich ich tu Ihr die Windel nun oft wieder dran (wenn sie das will) und sie sagt mir dann trotzdem wann sie Pipi machen muss #freu Das klappt auch supi, aber ich kann noch nicht sagen das sie trocken ist, aber es ist ein guter Anfang und der Pampersverbrauch ist schon um einiges zurückgegangen #liebdrueck

4

Also mein Kleiner ist jetzt 27 Monat alt und seit April tags und seit Mitte Mai auch nachts komplett trocken.

Ich halte die "ins Kalte WAsser werfen Methode" für das Beste. Soll heißen, nach dem mein Kleiner etwa eine Woche lang ab und zu selbst nach dem Topf gefragt hat, hab ich einfach konsequent die Windel umgelassen.

Wenn er dann eingemacht hat (passiert ein paar mal) hab ich ihn nicht sofort, sondern ers nach 10 min. trocken gemacht (natürlich nicht wenn er was gesagt hat, dann sofort). So hat e gemerkt, dass das nicht so angenehm ist.

Auch nachts ging das so. Er hat die ersten zwei, drei nächte eingemacht, danach fast rechtzeitig Bescheid gesagt und war nach einer Woche komplett trocken.

Und das alles ohne Druck, nur weil er es selber wollte .

Top Diskussionen anzeigen