haushalt und 1jährige....

hallo ihr!

ich bekomme es einfach nicht hin, mal zu staubsaugen oder den boden zu wischen oder im bad etwas zu putzen, wenn sophie (13,5 monate) wach ist.

staubsauge ich, schreit sie wie am spieß und will auf meinen arm. dann kann ich nicht mehr saugen. einzig in ihrem bett spielt sie dann schön.

ich möchte wischen oder im bad etwas putzen, wuselt sie mir ständig zwischen den beinen herum. sie spielt keine 5 minuten alleine...das ist ganz schön anstrengend.

wie regelt ihr das??

lg

julia mit sophie

1

Hallo Julia,


ich mache die meisten Sachen, wenn meine Maus Mittagsschlaf macht.

Ich habe auch schon versucht Bad zu putzen, wenn sie wach ist, aber da brauch ich dann doppelt so lange und außerdem muß man dann ständig aufpassen mit Badreiniger etc.

Staubwischen, Spülmaschine ausräumen und so was, mach ich auch wenn Luna wach ist.

LG
Luna3k

2

Hi Julia,

Max ist genau der gleiche Kandidat - ist aber inzwischen schon 23 Monate alt.

Alleine Spielen?! Was ist das? Er ist generell da, wo ich auch bin.

Ich habe es von Anfang an so gehandhabt, dass ich trotzdem meinen Alltagstrott mache. Morgens mache ich immer von 8 - ca. 9 Uhr meinen kompletten Haushalt.

Da kann Max machen was er will. Früher hat er auch oft gekreischt wie am Spieß (weil Mami keine Zeit für ihn hatte...) inzwischen bockt er ab und an ganz schön heftig. Hat mich und wird mich auch in Zukunft nicht weiter beeindrucken. Er kennt den Ablauf und wenn er meint, ihm passt es nicht - bitte. Klar, wenn er was haben will oder es ist irgend was anderes, dann kümmere ich mich schon um ihn - logisch!

Fang langsam an, Deinen Haushalt zu machen. Lass Dich nicht aus der Ruhe bringen, wenn Deine Maus randale macht. Langsam aber sicher wird sie sich daran gewöhnen. Anschließend machst Du dann was schönes mit ihr.

Wir gehen immer nach dem Haushalt einkaufen und verbinden das entweder mit dem Spielplatz oder mit U-Bahn gucken.

Ich habe noch 4 Katzen und 2 Kaninchen zum Versorgen. Ich komme also gar nicht drumrum mal nicht zu saugen bzw. zu wischen. Muss ich also täglich machen.

Liebe Grüße
Caro mit Max 23 Monate

3

Hallo,
Staubsaugen, abstauben u.ä. mache ich während Julia (14 mon) auf dem Boden spielt. Vorm Staubsauger hat sie auch Angst, sie brüllt aber mittlerweile nicht mehr, sondern krabbelt schnell weg und schaut dann aus sicherer Entfernung und mit angehaltenem Atem zu. #freu
Wenn ich die Spülmaschine ausräume oder Bad putze, setze ich Julia mit einem Packen Bilderbücher ins Bett oder in den Laufstall. So eine Viertelstunde hält sie das aus, ich beeile mich dann immer. #schwitz Mir ist das sonst zu gefährlich wegen der Putzmittel. Oder ich mache das wenn mein Mann da ist und mit Julia spielt.
Ich muss aber zugeben, dass ich die Hausarbeit auch mal verschiebe, wenn es halt nicht geht. Wenn Julia schläft, mache ich nix. #hicks Ist ja so gut wie meine einzige Freizeit.
Ich habe eine Bekannte, die sagt Verabredungen für den Nachmittag ab, weil sie Putzen muss. Sowas würde ich auch nie machen. #hicks
LG Katja #sonne

4

in dem alter war es bei uns genauso.


meine tochter hatte auch lange zeit große panik vor dem sauger.


1. ich habe viel gemacht, wenn mein mann da war, bzw. wenn ich von der arbeit kam eher nicht, aber am WE.
2. wir haben auch viel liegenlassen.
3. viel gemacht, wenn sie schlief.


lg
ayshe

5

Hallo Julia,

du sprichst mir aus der Seele. Meine Aileen ist heute 13 Monate. Staubsaugen schreit sie und will auf den Arm,
alleine spielen geht sowieso nicht,
wenn ich spülmaschine einräume räumt sie die wieder aus
Bad putzen geht garnicht, steht mir dann immer im Weg und räumt alles aus.
Kochen ist auch ne Katastrophe. Sie will dann immer auf den arm und Kartoffeln schälen o.Ä. geht leider nicht mit einer Hand..

Also ich erledige jetzt alles während sie schläft. Zumindest versuche ich es. Tagsüber schläft sie nur 1 Stunde. Und abends bin ich so kaputt dass ich mich echt nur noch aufs Sofa legen kann. Außerdem wird sie abends auch noch öfter wach.

Im Moment bleibt hier öfter mal was liegen. Ich sehe zu, dass alles soweit sauber ist, aber es muss nicht mehr perfekt sein. Das hab ich mittlerweile aufgegeben.

LG Nina

6

Hey Julia,

ja auch wir haben da arge Probleme. Allerdings ist es bei uns so, daß wenn ich Staubsauge, Connor dann immer den Sauger wegschiebt und dann ganz wütend wird, wenn ich in eine andere Richtung fahre.

Ich habe für Connor eine Schublade in der Küche mit Tubbersachen gefüllt und die mache ich immer auch für ihn, wenn ich in der Küche am Wuschteln bin. Oder er darf auch manchmal Löffel und Gabeln in die Schublade sortieren, wenn ich den Geschirrspüler ausräume, aber er läuft damit meistens weg und ich finde die Sachen dann nach Tagen irgendwo.

Es wird bei uns aber solangsam besser. Er hat viele Autos, die er dann über den Boden schiebt und Brrrum-Brrum dazu macht - aber länger als 5 - 10 Minuten ist er damit dann auch nicht beschäftigt und will wieder auf den Arm.

Bei uns bleibt halt auch viel liegen, es ist uns langsam egal, wenn mal nicht gesaugt ist, dann ist das eben so. Da machen wir uns keinen Stress mehr.

LG zurück - vielleicht gibts du Sophie einen Lappen in die Hand und zeigst ihr, daß sie damit z.B. den Boden wischen kann.

Julia + Coco (der langsam anfängt mir bei der Hausarbeit zu helfen#schock)

7

hey du!

ja, die illusion vom kind, das beim wischen "hilft", hatte ich, bevor sophie robben konnte - da habe ich immer gesagt, wenn sophie endlich robbt, dass ich ihr dann einen lappen um den bauch binde und dann kann sie ordentlich loslegen #;-)! hat natürlich nie geklappt - hihi!

aber du hast recht, vielleicht hat madame lust, mir zu helfen. ich werd's mal probieren

lg nochmal,

julia & fienchen #herzlich

8

Bei mir ist es wie bei Dir. Mit Lilly geht nix, null! Heute morgen war es wieder extrem. Wollte den Tisch vom Frühstück abräumen. Sie immer hinterher und auch was abgeräumt, z.B. ihre Tasse Tee. Die lag dann ausgeschüttet auf dem Wohnzimmer-Laminat. 2 Sekunden später steckte mein Handy in der Lätta. Dann hab ich den Geschirrspüler einräumen wollen, hat sie ihre Ente im Geschirrspüler in der letzten Ecke verstaut. Beim Staubsaugen ist es das gleiche Spiel wie bei Euch. Dann ist sie um 10.30 Uhr eingeschlafen - für ne ganze Stunde. das hab ich dann voll genutzt - bevor das Büro gerufen hat! Stressig - aber anders geht´s nicht.
porterhouse

Top Diskussionen anzeigen